Navigation überspringen

faw.de   Mainz  Aktuelles  Hybrides Arbeiten

Hybrides Arbeiten

Akademie Mainz

Wie gelingt uns hybrides Arbeiten? Eine Frage, die mit der Corona-Pandemie einen Vorschub erhalten hat. Ein Austausch mit Experten sollte Unternehmern helfen, Lösungen für den eigenen Arbeitsalltag zu entwickeln.

Mit einem interaktiven Vortrag von Sascha Knospe (FAW) zum Thema „Hybrides Arbeiten – Relevante Fakten, Tipps und Beispiele für Unternehmen“ startete die Veranstaltung. Ganz nach dem Motto „Input von Experten – Output für Entscheider“ sollte der Abend verlaufen. Die Diskussion mit den anwesenden Unternehmer*innen zeigt, wie individuell jedes Unternehmen mit dem Thema hybriden Arbeiten umgeht. „Für fast alle Unternehmen ist hybrides Arbeiten  immer noch ein ungelöstes Problem“ , so Knospe.

Sitzen ist das neue Rauchen

Kleine Bewegungsübungen, die gemeinsam mit den Teilnehmer*innen durchgeführt wurden, ergänzten den Vortrag. Bereichert wurden sie mit Tricks, diese in den Arbeitsalltag zu integrieren, denn „sitzen ist das neue Rauchen“ sagte Katharina Milan (FAW). 

Der Vortrag „Auswirkungen von hybridem Arbeiten auf die Gesundheit“ von Katharina Handwerker (FAW) zeigte auf, wie Risiko- sowie Schutzverhalten die Gesundheit beeinflussen. Gemeinsam gelangte man zu der Erkenntnis,  dass gesundheitsrelevante Voraussetzungen individuell erlernbar sind.   

Ergonomietrends

Geschäftsführerin Sandra Jung und Ergonomieberater Thomas Felde von Büro Jung waren nicht nur Gastgeber der Veranstaltung. Sie zeigten im innovativen Kreativraum von Büro Jung neueste Ergonomietrends und wie die Arbeitsräume der Zukunft gestaltet werden. Alle waren dankbar, dass auch in Zeiten der Pandemie diese Form des fachlichen Austauschs möglich wurde.

Die Veranstaltung erfolgte in der Reihe ZABeGeMa. Das steht dabei für zukunftsfähige Arbeit für KMU im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Während der einjährigen Projektlaufzeit sollten kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit haben, ihre Kenntnisse im Betrieblichen Gesundheitsmanagement durch Fach- und Informationsveranstaltungen zu erweitern. Neben anderen Themen aus dem BGM wurden vor allem das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) und die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen für KMU schwerpunktmäßig behandelt.

 

 

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Drei Personen stehen auf dem Balkon der Außenstelle Simmern.

Mit großem Engagement für die Zukunft junger Menschen

Akademie Mainz , Seit 10 Jahren unterstützen Alexa Reissig und Klaus Schnorr bei der FAW gGmbH junge Menschen bei der Berufsvorbereitung und während der Ausbildung.

Zwei Frauen gratulieren der neuen Reha-Fachkraft.

Fachlich eine Stufe weiter

Akademie Mainz , Neue Beauftragte für Reha-Management und Absolventin der Reha-Fachkraft-Qualifizierung

Jugendliche im Ausbildungsberuf Fachkraft im Gastgewerbe  

Qualifizierung im ländlichen Raum

Akademie Mainz , Gerade für die Gastronomie im ländlichen Raum bietet diese Weiterbildung eine besondere Möglichkeit, die eigenen Mitarbeitenden zu qualifizieren.

Symbolbild Maschinen- und Anlagenführer*in

Vorbereitung auf einen Berufsabschluss mit Zukunft in der FAW Mainz

Akademie Mainz , Maschinen-Lehrgang ohne Maschinen: Ein Bericht über das Kursangebot Vorbereitung auf die Externenprüfung im Beruf Maschinen- und Anlagenführer*in.

Symbolbild Maschinen- und Anlagenführer*in

Neue Teilnehmer im Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung in Mainz

Akademie Mainz , Mit dem Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung zum Maschinen- und Anlagenführer erfolgreich zum Berufsabschluss.

Covid 19

Wir sind weiterhin für sie da!

Akademie Mainz , Umstellung von Präsenz- auf Distanzunterricht Mit der neuen Landesverordnung in Rheinland-Pfalz haben wir unsere Angebote für Sie wieder umgestellt. Unsere Leistungen stehen nur in anderer Form aber in gleicher Qualität zur…

Neue digitale Teilqualifizierung im Gastro-​Bereich

Akademie Mainz , Qualifizieren Sie sich für Ihre Zukunft in der Gastronomie

Vier Personen mit Mund-Nasen-Schutzmaske bei der Zertifikatsübergabe

Ausbildung der Ausbilder gelingt auch auf Distanz

Akademie Mainz , Engagiert für den eigenen Nachwuchs lernten sie alles Notwendige, um in Zukunft gut ausbilden zu können.

Im Crash-Kurs fit für die Prüfung

Akademie Mainz , Damit auch in Corona-Zeiten die Prüfungen rundlaufen, bietet die FAW virtuelle Unterstützung für Jugendliche, die z.B. kurz vor der Zwischen- oder Abschlussprüfung stehen.

Klaus Tonkel übergibt Ute Casper FFP2 einen Karton mit FFP2-Masken

Masken for you

Akademie Mainz , Gern unterstützte das Team der FAW ein ehrenamtliches Projekt im Hunsrück. Dabei spielte der Bedarf an Masken in diesen Corona-Zeiten eine entscheidende Rolle.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles