Navigation überspringen
Foto einer Brücke über den Rhein nach Mainz - Standort unserer FAW Akademie

Akademie Mainz

ÜBER UNS: Akademie Mainz

Die Akademie Mainz ist seit 1996 als starker Bildungsträger in der Region Rhein-Main-Nahe-Hunsrück bekannt.

Direkt und vor Ort in Bingen, Bad Kreuznach, Idar-Oberstein, Simmern und Mainz sind wir Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um zielgerichtete Qualifizierung und Ausbildung, langfristige Arbeitsmarktintegration oder betriebliches Gesundheitsmanagement geht.  Rund 130 Mitarbeiter*innen an den verschiedenen Standorten arbeiten täglich mit Ihnen zusammen:

Denn Ihre Ziele werden zu unseren Zielen! Wir wollen Ihnen helfen, Ihre Meilensteine zu erreichen.

Praxisorientiert, lebensnah und in engem Kontakt mit Arbeitgebern der Region. 

Inhaltsbild: Fünf Personen stehen vor dem Gebäude der Akademie Mainz
Leitungsteam Bereich Mainz-Bingen

ANGEBOTE & LEISTUNGEN

Wir bieten Aufstiegsfortbildungen mit IHK-Abschluss an.

Entwickeln Sie sich als Mitarbeitende weiter. Sichern Sie sich als Unternehmen ihre qualifizierten Mitarbeiter*innen und zukünftige Führungskräfte.

Unsere Lehrgänge finden berufsbegleitend in der Regel am Samstag statt und sind eine moderne Kombination aus Selbststudium und Präsenzstudium.

Bereiten Sie sich mit unseren Lehrgängen auf eine erfolgreiche IHK-Prüfung vor!

Nutzen Sie die Ausbildung der Ausbilder zum Erwerb des AdA-Scheins:  Berufsbegleitende Fortbildung Ausbildung der Ausbilder (IHK) (pdf, 247 KB)

Weitere Informationen zur berufsbegleitenden Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt*in - Bachelor Professional of Business (CCI) (pdf, 198 KB)

Vier Personen mit Mund-Nasen-Schutzmaske bei der Zertifikatsübergabe

Wir bieten in verschiedenen Berufen Umschulungen an:

Erste Informationen zu den Angeboten am Standort Bad Kreuznach (pdf, 208 KB)

Bei Fragen oder Anliegen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf:

Gabriele Stiemer
E-Mail: gabriele.stiemer@faw.de
Telefon: 06131 6220931

Wir unterstützen beim Wiedereinstieg ins Arbeitsleben!

Gewinnen Sie einen ersten Überblick über unsere Angebote (pdf, 250 KB)

Das Reha-Management (RM)

Diese Leistung bieten wir Ihnen am Standort Mainz und in allen Außenstellen.

Nutzen Sie die Flyer für eine erste Vorab-Infomation:

POST-Long-Covid

Im Angebot des Reha-Management gehen wir auch gezielt auf die Situation von Menschen mit Long-Covid ein:

POST LONG COVID am Standort Mainz (pdf, 248 KB) 

Integration von Menschen mit chronischen Schmerzen Zwei Frauen im Gespräch am Tisch

Hierzu bietet der Flyer Integration von Menschen mit chronischen Schmerzen (pdf, 218 KB) erste Informationen 

Sie haben noch Fragen oder Beratungsbedarf? 

Sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf Ihren Anruf oder E-Mail. Wenden Sie sich einfach an den Standort in Ihrer Nähe. 

 

 

 

Berufsorientierung, Berufsvorbereitung und Berufsausbildung: Starthilfe für den Weg ins Berufsleben

Berufsorientierung – den Übergang von Schule in den Beruf meistern

  • Bereits am Übergang von der Schule in den Beruf verbessert die FAW die Ausbildungschancen förderungsbedürftiger junger Menschen im Rahmen der Berufseinstiegsbegleitung (BerEb). Ziel ist die erfolgreiche Unterstützung von Schüler*innen beim Übergang von der allgemeinbildenden Schule in den nächsten Lebensabschnitt zur Aufnahme einer betrieblichen Ausbildung. Die BerEb sind an verschiedenen Realschulen plus, integrierten Gesamtschulen und Förderschulen eingesetzt. 
  • Der Übergangscoach des Landes Rheinland-Pfalz ist ein Angebot an ausgewählten Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen. Sozialpädagogisch fundiert begleiten und coachen wir gezielt Jugendliche, um die Integration in eine (duale) Berufsausbildung zu erreichen. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit den jeweiligen Schulen. Für interessierte Schüler*innen soll eine kontinuierliche passgenaue, individuelle berufliche Orientierung, ausgehend von der Potenzialanalyse „Profil AC“ bis hin zum Übergang in Ausbildung angeboten werden. 
  • Mit Praxistagprojekten im Rahmen der beruflichen Orientierungsmaßnahmen (BOM) des Landes RLP sind wir an Schulen präsent, ebenso wie mit Angeboten in der Ganztagsschule. 
  • Auch bei Ängsten vor der Zukunft und Schwierigkeiten bei der Berufswahl unterstützen wir gerne (pdf, 25kb)

     

Berufsvorbereitung, Aktivierungshilfen, Training

  • Damit der Start in die Arbeitswelt leichter gelingt, hilft bei Bedarf eine gezielte Vorbereitung. Mit einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) stehen wir hier Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Seite.  Wichtiger Baustein ist dabei eine umfassende Eignungsanalyse, um möglichst viel miteinander die Stärken und Schwächen der Teilnehmenden zu erfassen. Sie ist die Grundlage für die gezielte berufliche Beratung, Qualifizierung und Vermittlung.
Informationen zur berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB): 
Informationen zu Durchstarten im Praktikum (DIP):

Erfolgreich in und durch die Ausbildung 

Sozialpädagogin im Gespräch mit Teilnehmerin

  • Für Jugendliche und junge Erwachsene, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben und deshalb eine Förderung erhalten können, bieten wir eine außerbetriebliche Berufsausbildung (BaE) an. Dabei kooperiert die FAW mit einem Ausbildungsbetrieb oder führt selbst die gesamte Ausbildung durch. Hilfreich ist dabei der intensiven Stütz- und Förderunterricht mit sozialpädagogischer Unterstützung am FAW-Tag.
  •  Jugendliche und junge Erwachsene mit einem Reha-Status, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, können  mit dem Modul 1 der bbA  (begleitete betriebliche Ausbildung) noch einen Weg in den passenden Beruf finden. Mit Ausbildungsbeginn können sie dann in Modul 2 wechseln und durch individuellen Stütz- und Förderunterricht mit sozialpädagogischer und psychologischer Unterstützung erfolgreich ihre Ausbildung meistern. 

Informationen zur BaE für Arbeitgeber am Standort Simmern (pdf, 359 KB)

Informationen zur bbA durch die Agentur für Arbeit:

Begleitung während der betrieblichen Ausbildung

  • Assistierte Ausbildung (AsA) bietet Auszubildenden kompetente Ansprechpartner*innen für alle fachlichen ausbildungsbezogenen Fragen und Hilfestellungen im Berufsalltag. Neben der sozialpädagogischen Betreuung ist der individuelle Stütz- und Förderunterricht ein wesentlicher Bestandteil der AsA, denn dadurch gelingt es den Auszubildenden, den Berufsschulstoff zu bewältigen und sich erfolgreich auf die Prüfung vorzubereiten.
  • Flyer der Agentur für Arbeit zur AsA für Auszubildende (pdf, 360 KB)
  • Flyer der Agentur für Arbeit zur AsA für Arbeitgeber (pdf, 269 KB)

Jugendliche in Ausbildung bedürfen mitunter besonderer Unterstützung. Ihnen helfen wir mit der begleiteten betrieblichen Ausbildung (bbA), deren Inhalte über die betriebs- und ausbildungsüblichen Inhalte hinausgehen. Neben der Vermittlung von theoretischen und praktischen Fachkenntnissen kann z. B. Stützunterricht zum Abbau von Sprach- und Bildungsdefiziten beitragen oder die sozialpädagogische Begleitung den erfolgreichen Abschluss einer erstmaligen betrieblichen Berufsausbildung unterstützen.

bbA an den Standorten:

Die Unterstützte Beschäftigung (UB)

Ein Angebot für Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf. Es richtet sich an Menschen mit Behinderung, die einen besonderen Unterstützungsbedarf haben, aber nicht das besonderen Angebot einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung benötigen. Zur Zielgruppe zählen insbesondere 

Lehrkraft erklärt einem Teilnehmer eine Aufgabe

  • Schulabgängerinnen und Schulabgänger mit Behinderung,
  • Erwachsene, die im Laufe ihres (Erwerbs-) Lebens eine Behinderung erworben haben. 

Unterstützte Beschäftigung ist allerdings kein Ersatz für Berufsausbildungen oder berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen. Diesen Maßnahmen gegenüber ist die Unterstützte Beschäftigung immer nachrangig. Wer für eine Ausbildung oder eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme fit genug ist, sollte diese Chance unbedingt auch nutzen.

Die verschiedenen Angebote werden von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter finanziert. Teilnahmevoraussetzung ist daher die Empfehlung der zuständigen Agentur für Arbeit. 

Für weitere Informationen zur UB an den Standorten:

Bei Fragen oder Anliegen nehmen Sie gern Kontakt mit den Ansprechpartner*innen an den Standorten auf.

Mit neuem Wissen zu mehr Erfolg!

Wir bieten Ihnen aktuell u.a. folgende Weiterbildungs- und Vermittlungsangebote, zu denen Sie sich unter den Kursangeboten genauer informieren können:

Teilqualifizierung (TQ)

Die Teilqualifizierung (TQ) richtet sich an an- und ungelernte Arbeitssuchende sowie an geringqualifizierte Beschäftigte in Unternehmen, die sich weiter qualifizieren wollen und einen anerkannten Berufsabschluss anstreben. 

eLearning

Entscheiden Sie sich für die entspannte Art des Lernens. Alle Module stehen Ihnen für mehrere Wochen zur Verfügung. Sie können sich die Lektionen so einteilen, wie es Ihrem persönlichen Lernrythmus entspricht. Wir haben auch ein umfangreiches Angebot für Privat- und Firmenkunden.

eLearning – für Existenzgründer*innen

Ein Angebot für lerninteressierte Existenzgründer*innen, die eine passgenaue Qualifizierung im kaufmännischen, gewerblich-technischen oder IT-Bereich suchen.

LC.net LernCenter für individuelles Lernen

eLearning - blended Learning - web based Training: Die Themen reichen von IT-Anwendungen über Sprachen bis hin zu Fachthemen aus den unterschiedlichsten Berufsbereichen.

Bewerbungscoaching intensiv für Fach- und Führungskräfte 

Bewerbungsprozesse haben ihre eigenen Spielregeln – und die lassen sich lernen. Wer diese Regeln beherrscht, ist im Vorteil. Denn es ist gut zu wissen, was Arbeitgeber*innen wichtig ist. Das gilt für Akademiker*innen und besonders für Fach- und Führungskräfte. Als Partnerin zahlreicher Wirtschaftsunternehmen kennen wir diese Regeln. 

Karriereberatung mit der Erstellung und Optimierung von Bewerbungsunterlagen (Privatkund*innen);

Das Angebot richtet sich an Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende, von Arbeitslosigkeit bedrohte und wechselwillige Arbeitnehmer*innen, die Unterstützung bei der Erstellung bzw. Optimierung ihrer Bewerbungsunterlagen benötigen.

SAP Anwenderschulung modular (FL)

Unsere SAP-Schulung auf Anwenderniveau bietet Ihnen einen umfangreichen und strukturierten Einstieg in die SAP-Software und vermittelt Ihnen spezifisches Fachwissen. Mit dem „Foundation Level“ bieten wir Ihnen eine Überblicksschulung an.

SAP Anwenderschulung modular (HCM)

Unsere SAP-Schulung auf Anwenderniveau bietet Ihnen einen umfangreichen und strukturierten Einstieg in die SAP-Software und vermittelt Ihnen spezifisches Fachwissen in der Komponente „Personalmanagement“.

SAP Anwenderschulung modular (SD)

Unsere SAP-Schulung auf Anwenderniveau bietet Ihnen einen umfangreichen und strukturierten Einstieg in die SAP-Software und vermittelt Ihnen spezifisches Fachwissen in der Komponente „Sales and Distribution“ (Abwicklung von Kundenaufträgen).

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere digitalen Lernangebote (pdf, 2,28 MB) Inhaltsbild: Blonde Frau mit Headset und Laptop schaut in die Kamera

 

Gern bieten wir Ihnen individuell zugeschnittene Qualifizierungen an. Fragen Sie uns bei Interesse gern an: Anastasia Eppinger hilft Ihnen weiter! 

Unsere Bildungsangebote für Selbstzahler*innen und Firmen können durch unterschiedliche Möglichkeiten gefördert werden. Sprechen Sie uns an! 

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Gern sind wir für Sie da mit 

  • Beratung
  • Qualifizierung
  • Workshops & Seminare
  • Coaching

Ihnen liegt die Personalentwicklung und Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden am Herzen?

Die Arbeitswelt verändert sich immer schneller. Von Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen erfordert dies größere Flexibilität zwischen Branchen und Berufen. Unternehmen und Beschäftigte müssen laufend ihre Kompetenzen aktualisieren, um auf neue Anforderungen eingestellt zu sein.

Mehrere Personen sitzen am Besprechungstisch

Gezielte Qualifizierung ist das beste Mittel gegen Fachkräftemangel und Arbeitslosigkeit.

Gewinnen Sie einen ersten Überblick in unserer Borschüre (pdf, 783 KB)

Sehen Sie Entwicklungsbedarf bei Ihren Mitarbeiter*innen?

Nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen als wirtschaftsnaher Bildungsanbieter, u.a. in den Bereichen Beratung und Training in beruflichen und sozialen Kontexten. 

Wir sind Ihre Spezialist*innen für: 

Bei Fragen wenden Sie sich gern an unsere Kolleg*innen aus dem Unternehmensservice:

Sascha Knospe (Region Bad Kreuznach/Idar-Oberstein/Simmern)

E-Mail: sascha.knospe@faw.de
Telefon: 01604171464

Katharina Milan  (Region Mainz/Bingen)

E-Mail: katharina.milan@faw.de
Telefon:  015140739545

Neben unserem Engagement als Übergangscoach und Berufseinstiegsbegleitung im Sinne der Berufsorientierung sowie unseren Angeboten rund um den Praxistag (BOM)  und unseren Einsatz im Rahmen der Ganztagsschule bieten wir auch weitere Unterstützungsmöglichkeiten im Kontext Schule an:

Betreuung an Schulen

Die FAW ist seit Jahren bedeutende und verlässliche Partnerin von verschiedenen Kostenträgern und einigen Schulen in RLP. Dies wollen wir in Zukunft ausbauen und verstätigen. Gerne wollen wir mit unseren Bildungs- und Betreuungsangeboten Familien und Schulen bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen unterstützen. Unsere Ganztagsangebote – bislang an weiterführenden Schulen –  wollen helfen den Bedürfnissen und Anforderungen vor Ort gerecht zu werden.

Bei der Organisation und der Ausgestaltung unserer Betreuungsangebote orientieren wir uns am Gesamtkonzept der Schule und achten auf die Einbindung aller Akteur*innen in der Schulfamilie. Die Orientierung am Qualitätsrahmen für die Ganztagsschulen ist für uns dabei handlungsleitend; ebenso wie unsere Handlungsleitlinien im Rahmen unseres eigenen internen Qualitätsmanagements.

Schulbegleitungen

Kinder und Jugendliche, die aufgrund einer drohenden oder bestehenden Behinderung im körperlichen, geistigen bzw. seelischen Bereich Unterstützung beim Schulbesuch benötigen, haben Anspruch auf eine Integrations- oder Schulbegleitung. Dazu gehören auch Schülerinnen und Schüler mit Autismus sowie diagnostiziertem Aufmerksamkeitsdefizit- (und Hyperaktivitäts-) Syndrom AD(H)S. Es können außerdem ganze Klassen betreut werden.

Die Begleiterinnen und Begleiter der FAW bieten individuelle Hilfestellung bei der Bewältigung großer und kleiner Hindernisse im Schulalltag sowie bei der Integration in den Klassenverband.

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit richtet sich an Kinder und Jugendliche. Sie wirkt präventiv und beinhaltet hohe Anteile von Jugendarbeit. Schulsozialarbeit leistet einen wichtigen Beitrag, soziale Benachteiligung auszugleichen, Hilfebedarfe und Gefährdungslagen frühzeitig zu erkennen, Schülerinnen und Schüler durch Projekte zu fördern sowie ihre persönliche und soziale Kompetenz zu entwickeln. Gern wollen wir zukünftig hierzu mit Schulen und Jugendämtern zusammenarbeiten.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Laura Eing (Region Rheinhessen)
E-Mail: laura.eing@faw.de

Claudia Jörg (Region Rhein-Hunsrück-Nahe)
E-Mail: claudia.joerg@faw.de

In Zusammenarbeit mit den Jugendämtern

Wir wollen mit den Jugendämtern im Einzugsgebiet der Akademie Mainz eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aufbauen. Hierzu wollen wir in folgenden Bereichen Unterstützungsangebote aus- und aufbauen und miteinander entwickeln:

Gesprächssituation am Tisch

Gern können Sie hierzu Kontakt mit uns aufnehmen:

Laura Eing (Region Rheinhessen)
E-Mail: laura.eing@faw.de

Claudia Jörg (Region Rhein-Hunsrück-Nahe)
E-Mail: claudia.joerg@faw.de

Zur erfolgreichen Integration in den Arbeitsmarkt kann es erforderlich sein,  die eigenen beruflichen Kenntnisse anzupassen, zu erneuern, zu erweitern oder sogar erstmals zu erwerben. Dies kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen.

Wir begleiten Sie gern auf diesem Weg. Wir unterstützen Sie in jeder Lebenslage!

Zuvor klären Sie mit Ihrem*r persönlichen*r Ansprechpartner*in (Agentur für Arbeit/Jobcenter/Betrieb) im Gespräch Ihren Bedarf ab. 
Step by Step wollen wir Ihnen durch Qualifizierungsschritte den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt ermöglichen. 

Mögliche Schritte können sein: 

  • die Eignung für eine berufliche Tätigkeit oder eine Leistung der aktiven Arbeitsförderung feststellen
  • die Selbstsuche und Vermittlung unterstützen, insbesondere durch Bewerbungstraining und Beratung über Möglichkeiten der Arbeitsplatzsuche
  • Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, um eine Vermittlung in Arbeit oder einen Abschluss einer beruflichen Aus- und Weiterbildung erheblich zu verbessern.
  • an eine selbständige Tätigkeit heranführen
  • eine Beschäftigungsaufnahme stabilisieren

Zwei Personen im Beratungsgespräch Die Förderung einer beruflichen Weiterbildung kann die Vermittlungschancen deutlich verbessern. Berücksichtigt werden sollen dabei die individuellen Fähigkeiten, insbesondere der bisherige berufliche Werdegang und Vorkenntnisse, aber auch persönliche Voraussetzungen. 

Aktuelle Informationen zu unseren Angeboten

am Standort Mainz:

am Standort Bad Kreuznach:

Sie haben Interesse oder weitere Fragen? Dann nehmen Sie mit dem Standort Ihrer Wahl Kontakt auf.

AKTUELLES AUS DER AKADEMIE MAINZ

Alle Beiträge

DEN PASSENDEN KURS FINDEN

UNSERE STANDORTE IN DER REGION – KONTAKT & ANFAHRT

Akademie Mainz
Lise-Meitner-Straße 9
55129 Mainz

Telefon: +49 6131 62209-0
E-Mail: mainz@faw.de

Öffnungszeiten:

zu allen Standorten in der Region

IHRE ANSPRECHPARTNER*INNEN

Akademieleitung Hans Wallrath

Hans Wallrath

Leiter der Akademie

Telefon: 06131 62209-11
Fax: 06131 62209-99
E-Mail: hans.wallrath@faw.de

Stellvertretende Akademieleitung Ute Casper

Ute Casper

stv. Leiterin der Akademie

Telefon: 06761 90166-11
Fax: 06761 90166-19
E-Mail: ute.casper@faw.de

Stellvertretende Akademieleitung Ann-Kathrin Heider

Ann-Kathrin Heider

stv. Leiterin der Akademie

Telefon: 06131 62209-20
Fax: 06131 62209-99
E-Mail: ann-kathrin.heider@faw.de

Koordinatorin Nicole Iglesias

Koordinatorin Erwachsene

Telefon: 06131 6220930
Fax: 06131 6220999
E-Mail: Nicole.Iglesias@faw.de

Maria Goldhammer

Koordinatorin Reha

Telefon: 06131 62209-40
Fax: 06131 62209-99
E-Mail: maria.goldhammer@faw.de

Christin Genuit

Koordinatorin Jugend

Telefon: 061316220935
Fax: 061316220999
E-Mail: christin.genuit@faw.de

Stellvertretende Akademieleitung Ute Casper

Ute Casper

Koordinatorin Standort Bad Kreuznach

Telefon: 0671 29843922
Fax: 0671 29843919
E-Mail: Ute.Casper@faw.de

Koordinatorin Sandra Aßmann

Koordinatorin Standort Bingen

Telefon: 06721 30857-11
Fax: 06721 30857-29
E-Mail: sandra.assmann@faw.de

Koordinatorin Carina Hansen

Carina Hansen

Koordinatorin Standort Idar-Oberstein

Telefon: 06781 56389 15
Fax: 06781 56389 15
E-Mail: carina.hansen@faw.de

Koordinatorin Alexa Reissig

Alexa Reissig

Koordinatorin Standort Simmern

Telefon: 06761 9016614
Fax: 06761 9016619
E-Mail: alexa.reissig@faw.de

Koordinatorin Claudia Jörg

Claudia Jörg

Koordinatorin Kinder und Jugendliche

Telefon: 06761 90166-22
Fax: 06761 90166-19
E-Mail: claudia.joerg@faw.de

Koordinatorin Laura Eing

Laura Eing

Koordinatorin Kinder und Jugendliche

Telefon: 06131 62209-61
Fax: 06131 62209-99
E-Mail: laura.eing@faw.de

AKTUELLE STELLENANGEBOTE

Sie interessieren sich für die Arbeit der FAW? Wir sind stets auf der Suche nach (Sozial)Pädagog*innen und Psycholog*innen sowie Trainer*innen und Coaches, die uns unterstützen wollen. Hier finden Sie alle Stellenausschreibungen in der Region.

Zum Karriereportal