Navigation überspringen
Foto der Stadt Kaiserslautern - Standort unserer FAW Akademie

Akademie Kaiserslautern

ÜBER UNS: Akademie Kaiserslautern

Seit 1997 ist die FAW gGmbH mit ihrer Akademie in Kaiserslautern vertreten. Unser Ziel ist es, die Arbeitswelt so vielen Menschen wie möglich zu eröffnen. Dafür bieten wir ein breitgefächertes Angebot bedarfsgerechter Dienstleistungen an, das sich stets an den aktuellen Qualitätsstandards orientiert.

Unsere Schwerpunkte:

  • Maßnahmen zur beruflichen Rehabilitation
  • Berufsvorbereitende und berufsbegleitende Maßnahmen für Jugendliche
  • Trainings- und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Integrationskurse
  • Konzeption und Durchführung von Firmenschulungen
  • Coaching im Einzelsetting
  • Projekte, die durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden
Das Gebäude der FAW Akademie Kaiserslautern

Begleitet und unterstützt werden unsere Kund*innen von einem multiprofessionellen Team aus Sozialpädagog*innen, Diplom-Pädagog*innen, Ingenieur*innen, Betriebswirt*innen, Psycholog*innen und weiteren Teammitgliedern, die alle einen wertvollen Beitrag zum individuellen Erfolg leisten. In unserem breitgefächerten Netzwerk arbeiten wir dabei zielorientiert mit den unterschiedlichsten lokalen Akteuren zusammen.

Das Team der Akademie Kaiserslautern mit den drei Außenstellen in Kirchheimbolanden, Ludwigshafen und Neustadt/Weinstraße freut sich auf Ihre Anfrage. Rufen Sie uns gerne an oder kontaktieren uns per E-Mail.

ANGEBOTE & LEISTUNGEN

Reha-Maßnahmen

Unsere Angebote im Bereich „Berufliche Rehabilitation“ richten sich an alle anerkannten Rehabilitanden sowie an alle Menschen, die an einer körperlichen oder seelischen (Schwer-)Behinderung leiden. Die FAW bietet unterschiedliche Leistungen an, die durch diverse Rententräger und Berufsgenossenschaften gefördert werden. In jedem Fall stehen Sie im Mittelpunkt und der berufliche Wiedereinstieg wird nach Ihren individuellen Bedürfnissen gestaltet.

Das breite Angebot in Kaiserslautern und den Außenstellen besteht derzeit aus der Differenzierten Wiedereingliederung ins Arbeitsleben für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen (DIWA), einer Maßnahme zur Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit (DIA-AM) und dem Reha-Management.

Zudem unterstützen wir Sie bei Ihrer Umschulung mit dem Reha-Vorbereitungslehrgang und begleiten Sie während Ihrer Umschulung, wenn Sie individueller Förderung bedürfen (URI)  

Mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein Ihres Kostenträgers können Sie auch am Individuellen Integrationsmanagement teilnehmen.

Für Jugendliche mit psychischen Beeinträchtigungen bieten wir eine BvB-Reha an.

Für nähere Informationen sprechen Sie uns einfach an: Christian Hofstadt

Jugendmaßnahmen

Ein Schwerpunkt der FAW Kaiserslautern ist die Unterstützung und Begleitung Jugendlicher und junger Erwachsener bei ihrem Start ins Berufsleben. Um interessierte Menschen unter 25 Jahren bedarfsorientiert zu unterstützen, bieten wir an unseren unterschiedlichen Standorten breitgefächerte Leistungen an. Der Fokus liegt individuell auf dem*der Teilnehmer*in, mit dem*der gemeinsam berufliche Perspektiven entwickelt oder verfolgt werden.

Kaiserslautern

In Kaiserslautern wird derzeit eine BvB-Reha durchgeführt. Eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, die sich an junge Menschen richtet, die aufgrund einer psychischen Beeinträchtigung zusätzlicher Unterstützung bedürfen. Ihr Ansprechpartner ist Christian Hofstadt.

Neustadt

In unseren Außen- und Nebenstellen in Neustadt an der Weinstraße werden neben der klassischen Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) auch die Assistierte Ausbildung und die Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) im kooperativen Modell angeboten. Zudem führen wir eine Berufseinstiegsbegleitung (BerEB) durch. Für nähere Informationen wenden Sie sich an Katja Göbelt.

Ludwigshafen

Auch in der Außenstelle Ludwigshafen findet eine BaE im kooperativen Modell statt. Ihre Ansprechpartnerin hier ist Tanja Ueberle.

Integrationskurse

Die FAW Kaiserslautern bietet vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderte Integrationskurse an. Derzeit werden allgemeine Integrationskurse mit Zielniveau B1 am Vormittag, Nachmittag sowie Abend in der Außenstelle Ludwigshafen durchgeführt. Zur Teilnahme benötigt man eine Berechtigung oder Verpflichtung vom BAMF, der Ausländerbehörde oder Ihrem Leistungsträger.

Aktuelle Kurse

  • 25.10.2021: Allgemeiner Integrationskurs Modul 1 (A1.1) – Montag bis Freitag von 13.00 bis 17.00 Uhr
  • 26.10.2021: Allgemeiner Integrationskurs Modul 2 (A1.2) – Montag bis Donnerstag von 18.00 bis 21.15 Uhr

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Christina Pföhler.

Coachings mit AVGS

Wir haben ein großes Angebot an Coachings im Einzelsetting. Die finanzielle Förderung erfolgt über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein, den Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder Ihr zuständiges Jobcenters ausstellen kann. Ein Einstieg ist zu jeder Zeit möglich.

Es geht immer individuell um Sie und Ihre Bedürfnisse. Beim Jobcoach finden wir neue Perspektiven und unterstützen Sie im Bewerbungsprozess. Das Individuelle Coaching INTENSIV besteht aus 2 Modulen: Wir führen eine Standortbestimmung durch und begleiten Sie darauf aufbauend bei Ihrer Berufswegplanung und der Bewerbung. Ihre digitalen Bewerbungskompetenzen fördern wir bei Bewerben 4.0. Um Jugendliche und junge Erwachsene zu aktivieren und zu motivieren, bieten wir EMOJI an. Für Kund*innen mit Migrationshintergrund eignet sich AUFTAKT besonders gut, da neben des Bewerbungsprozesses auch die Förderung der deutschen Sprache Teil des Angebots ist. Sollten Sie intensiveren Betreuungsbedarf benötigen, ist das Sozialcoaching 4you das Richtige für Sie. Für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen bietet sich das Individuelle Integrationsmanagement an. Hier gibt es unterschiedliche Module, die sich an den verschiedensten Einschränkungen orientieren.

Bei Fragen können Sie sich direkt an Frau Knieriemen wenden.

Projekte, die vom Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden

Die FAW Kaiserslautern bietet einige Projekte an, die mithilfe der Unterstützung des europäischen Sozialfonds umgesetzt werden können. Die breitgefächerten Angebote sind für die unterschiedlichsten Personengruppen angelegt. Der Beschäftigungscoach richtet sich an Arbeitnehmer in der Pfalz, die sich weiterentwickeln möchten. Im Projekt 42 können sich Erwerbslose näher mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen.  Beim Coaching für Bedarfsgemeinschaften unterstützen wir erwerbslose Menschen nach einem ganzheitlichen Ansatz. Speziell für Frauen bieten wir Frauen aktiv in Zukunft an.

Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, wenden Sie sich an Rebecca Crone.

AKTUELLES AUS DER AKADEMIE KAISERSLAUTERN

Alle Beiträge

DEN PASSENDEN KURS FINDEN

UNSERE STANDORTE IN DER REGION – KONTAKT & ANFAHRT

Akademie Kaiserslautern
Flickerstal 5
67657 Kaiserslautern

Öffnungszeiten:

zu allen Standorten in der Region

IHRE ANSPRECHPARTNER*INNEN

Marion Michel FAW Akademie Kaiserslautern

Marion Michel

Leiterin der Akademie

Telefon: 0631 36674-0
Fax: 0631 36674-16
E-Mail: kaiserslautern@faw.de

Christine Knieriemen FAW Akademie Kaiserslautern

Christine Knieriemen

Koordinatorin Erwachsene

Telefon: 0631 36674-17
Fax: 0631 36674-16
E-Mail: christine.knieriemen@faw.de

Christian Hofstadt FAW Akademie Kaiserslautern

Christian Hofstadt

Koordinator Reha

Telefon: 0631 36674-11
Fax: 0631 36674-16
E-Mail: christian.hofstadt@faw.de

Katja Göbelt

Koordinatorin Jugend

Telefon: 0631 36674-15
Fax: 0631 36674-16
E-Mail: katja.goebelt@faw.de

Rebecca Crone FAW Akademie Kaiserslautern

Rebecca Crone

Koordinatorin Kaiserslautern und Kirchheimbolanden

Telefon: 0631 36674-17
Fax: 0631 36674-16
E-Mail: rebecca.crone@faw.de

AKTUELLE STELLENANGEBOTE

Sie interessieren sich für die Arbeit der FAW? Wir sind stets auf der Suche nach (Sozial)Pädagog*innen und Psycholog*innen sowie Trainer*innen und Coaches, die uns unterstützen wollen. Hier finden Sie alle Stellenausschreibungen in der Region.

Zum Karriereportal