Navigation überspringen

faw.de   Mainz  Aktuelles  Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen starten

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen starten

Akademie Mainz

Vorfreude, Neugier, Spannung: In Bad Kreuznach, Bingen und Simmern starten die berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen.

Ende September ist Starttermin für die berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BVB) der Agentur für Arbeit.

Als gemeinnützige Bildungseinrichtung besitzt das Team der FAW langjährige Erfahrung in unterschiedlichsten Maßnahmen. Alexa Reissig und Ute Casper von der FAW begrüßten zusammen mit Susanne Keiger, Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach, die interessierten Jugendlichen mit ihren Eltern bei den Infoveranstaltungen in Simmern. Ebenso begrüßten die Kolleg*innen in Bad Kreuznach und Bingen bei verschiedenen Veranstaltungen interessierte Jugendliche.

Fit für die Ausbildung

Jugendliche unter 25 ohne berufliche Ausbildung erhalten durch das Angebot die Chance, innerhalb des kommenden Jahres Neues zu erlernen, ihre Kenntnisse zu verbessern und sich in Betrieben zu beweisen. Wenn sie noch unsicher sind, welche Richtung sie einschlagen sollen, haben sie die Möglichkeit sich in verschiedenen Berufsfeldern praktisch zu erproben und grundlegende Fertigkeiten zu erlernen. Unterstützt werden soll dies durch Praktika in Betrieben. Hier setzt das Team der FAW auf gute Erfahrungen mit vielen Unternehmen in der Region. Diese sollen erweitert werden. Wer bereit ist, Praktikant*innen aufzunehmen, kann sich gerne per E-Mail an die FAW wenden: simmern@faw.de

Susanne Keiger steht sowohl den Jugendlichen und ihren Eltern als auch den Mitarbeitenden der FAW als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie ist die verantwortliche Maßnahmebetreuerin. Ihr ist besonders wichtig, „dass die Jugendlichen die Chance nutzen und immer das Gespräch suchen bei Fragen oder Anliegen.“ Aus Erfahrung weiß Alexa Reissig, dass den Jugendlichen der Weg in Ausbildung oft nicht leichtfällt und selten direkt gelingt. Auch die Verbesserung der schulischen Kenntnisse ist für viele eine Hürde auf dem Weg in den Beruf. „Sollte der Hauptschulabschluss, die Berufsreife, fehlen, so können wir auch dabei helfen, diesen nachzuholen“, erklärt Reissig den Eltern. Diese nutzen für einen ersten Erfahrungsaustausch und persönliche Nachfragen die Zeit der Infoveranstaltung. Interessierte Jugendliche können sich jederzeit an die Berufsberatung wenden, wenn sie selbst noch auf der Suche nach einer Ausbildung oder beruflich noch nicht orientiert sind.   

Kontaktdaten Berufsberatung:

Telefon: 0800 4555500

E-Mail: BadKreuznach.151-Berufsberatung-vor-dem-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de

 

 

 

 

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Drei Personen stehen auf dem Balkon der Außenstelle Simmern.

Mit großem Engagement für die Zukunft junger Menschen

Akademie Mainz , Seit 10 Jahren unterstützen Alexa Reissig und Klaus Schnorr bei der FAW gGmbH junge Menschen bei der Berufsvorbereitung und während der Ausbildung.

Zwei Frauen gratulieren der neuen Reha-Fachkraft.

Fachlich eine Stufe weiter

Akademie Mainz , Neue Beauftragte für Reha-Management und Absolventin der Reha-Fachkraft-Qualifizierung

Jugendliche im Ausbildungsberuf Fachkraft im Gastgewerbe  

Qualifizierung im ländlichen Raum

Akademie Mainz , Gerade für die Gastronomie im ländlichen Raum bietet diese Weiterbildung eine besondere Möglichkeit, die eigenen Mitarbeitenden zu qualifizieren.

Symbolbild Maschinen- und Anlagenführer*in

Vorbereitung auf einen Berufsabschluss mit Zukunft in der FAW Mainz

Akademie Mainz , Maschinen-Lehrgang ohne Maschinen: Ein Bericht über das Kursangebot Vorbereitung auf die Externenprüfung im Beruf Maschinen- und Anlagenführer*in.

Symbolbild Maschinen- und Anlagenführer*in

Neue Teilnehmer im Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung in Mainz

Akademie Mainz , Mit dem Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung zum Maschinen- und Anlagenführer erfolgreich zum Berufsabschluss.

Mitarbeiter*innen üben das Bogenschießen.

Bogenschießende Pädagogen, Psychologen, Lehrkräfte und Ausbilder

Akademie Mainz , Auch vor dem Sommerfest der Akademie Mainz hatten die coronabedingten Ausfälle keinen Halt gemacht. So konnten die fünf Standorte der FAW Mainz nicht zu einem gemeinsamen Sommerfest zusammenkommen.

Covid 19

Wir sind weiterhin für sie da!

Akademie Mainz , Umstellung von Präsenz- auf Distanzunterricht Mit der neuen Landesverordnung in Rheinland-Pfalz haben wir unsere Angebote für Sie wieder umgestellt. Unsere Leistungen stehen nur in anderer Form aber in gleicher Qualität zur…

Neue digitale Teilqualifizierung im Gastro-​Bereich

Akademie Mainz , Qualifizieren Sie sich für Ihre Zukunft in der Gastronomie

Vier Personen mit Mund-Nasen-Schutzmaske bei der Zertifikatsübergabe

Ausbildung der Ausbilder gelingt auch auf Distanz

Akademie Mainz , Engagiert für den eigenen Nachwuchs lernten sie alles Notwendige, um in Zukunft gut ausbilden zu können.

Im Crash-Kurs fit für die Prüfung

Akademie Mainz , Damit auch in Corona-Zeiten die Prüfungen rundlaufen, bietet die FAW virtuelle Unterstützung für Jugendliche, die z.B. kurz vor der Zwischen- oder Abschlussprüfung stehen.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles