Navigation überspringen

faw.de   Aktuelles  Mit Praxis in Arbeit

Mit Praxis in Arbeit

Die FAW gGmbH Akademie Chemnitz und der Landesverband der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen e. V. erklären im MDR-Interview, wie Inklusion gelingen kann.

Im Gehörlosenzentrum Chemnitz finden Beratungen von Betroffenen und ihren Angehörigen statt.

MDR zu Gast in Chemnitz

Am 2. September waren die Fernsehmacher des MDR zu Gast in Chemnitz, um über die erfolgreiche Inklusion und die Integration von behinderten Menschen in den Arbeitsmarkt zu berichten. Der Moderator der Sendung Selbstbestimmt – Das Magazin Martin Fromme gab sowohl der Interessenvertretung der Schwerhörigen und Ertaubten als auch Karin Klemm von der FAW gGmbH Akademie Chemnitz die Möglichkeit, über ihre Erfahrungen mit den Betroffenen und den Arbeitgeber*innen zu berichten.

Inklusion durch Kommunikation

Dr. Matthias Müller vom Landesverband der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen e. V. bewertet im Interview die Sensibilisierung von Arbeitgeber*innen als nach wie vor ausschlagegebenden Faktor, damit potentielle Arbeitnehmer*innen mit einer Behinderung überhaupt eine Chance bekämen. Akademieleitung der FAW Chemnitz, Karin Klemm, macht neben „Inklusion“ mit all ihren Implikationen auch auf die Bedeutung von Kommunikation aufmerksam. Sobald in einem bestehenden Team transparent sei, wie die Zusammenarbeit mit dem neuen Kollegen/der neuen Kollegin gelingen kann, sind häufig anfängliche Schwierigkeiten schon aus dem Weg geräumt. Akademieleiterin der FAW Akademie Chemnitz Karin Klemm

Damit sowohl die potentiellen Arbeitnehmer*innen als auch Arbeitgeber*innen erste Berührungsängste überwinden können, empfiehlt sich ein Praktikum in Unternehmen der Region. Die FAW gGmbH begleitet Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen während der Erprobungsphase am Arbeitsplatz und steht als starker Partner zur Seite.

 

Das Interview ist in der MDR-Mediathek bis zum 13.09.2021 abrufbar (ab Minute 18:40).

Weitere Informationen zu den Reha-Angeboten für Menschen mit Hörbehinderung der FAW-Akademie Chemnitz finden Sie hier.

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Plakat Aussagen

Weltalphatag 2020: ALFA-​Mobil in Grimma und Schnitzeljagd in Chemnitz

Akademie Leipzig, Am 8. September war Weltalphabetisierungstag (WAT), also der Tag, an dem auf die Menschen aufmerksam gemacht wird, die nicht oder nicht gut lesen und schreiben können. In Deutschland betrifft das laut einer Studie von 2018 ca. 6,2…

Gruppenfoto von fünf Personen beim Projektauftakt von CoVaRe in Köln.

"Corona-Erfahrungen für Zukunft nutzen"

FAW und Universität zu Köln untersuchen in einem gemeinsamen Forschungsprojekt die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die berufliche Rehabilitation. Ziel ist es, Möglichkeiten für eine flexiblere Form der Leistungserbringung zu…

Auf dem Bild sind selbstgenähte Mund-Nasen-Schutze zu sehen.

Mit Liebe genäht

Akademie Plauen, Mitarbeiterin fertigt Mund-Nasen-Schutz für Teilnehmer*innen

Auszubildender zum Elektroniker

Schulabschluss und nun? – Berufsausbildung bringt Praxis!

Ausbildungszentrum Zwickau, Die Zukunft nach dem Schulabschluss ist in diesem Jahr noch für viele Jugendliche offen. Die Wirtschaft ist durch Corona ins Wanken gekommen. Aber viele Unternehmen schauen nach vorn.

Impressionen aus der Kontakt- und Beratungsstelle Potsdam

Neue Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch kranke Menschen in Potsdam

Akademie Hennigsdorf, Am 04. Januar 2021 hat die FAW eine neue Anlaufstelle für Menschen mit psychischen Problemlagen in Potsdam eröffnet.

Eine Frau arbeitet in einem Café

Neue digitale Teilqualifizierung im Gastro-Bereich

Im Februar 2021 startet in der FAW ein neues digitales Weiterbildungsangebot im gastronomischen Bereich: mit uns erfolgreich in Teilqualifizierung.