Navigation überspringen

faw.de   Dessau  Aktuelles  Integration in Corona-Zeiten – die Hoffnung nie aufgeben!

Integration in Corona-Zeiten – die Hoffnung nie aufgeben!

Akademie Dessau

Auch in Zeiten der Pandemie und Distanzbetreuung gibt es Erfolgsgeschichten von Teilnehmer*innen.

Dargestellt ist eine Pinnwand, auf der mit Spielsteinen das Wort "Ziel" gebildet wurde. Darüber steckt ein rotes Fähnchen.

Die letzten Monate waren geprägt von Ängsten, den Job zu verlieren, Kurzarbeit sowie Meldungen über Schließungen von Firmen. Kultur- und Freizeiteinrichtungen müssen vorübergehend schließen, es dürfen keine Freunde getroffen werden und die Kinder müssen zu Hause unterrichtet werden.

Auch die FAW gGmbH ist in ihrer täglichen Arbeit betroffen und muss seit dem Mitte Dezember 2020 zum zweiten Mal die Teilnehmer*innen auf Distanz betreuen. Neben Online-Unterricht und Zusendung von Arbeitsaufträgen darf dabei die Zielstellung unserer Auftraggeber nicht vergessen werden: Die Integration auf dem ersten Arbeitsmarkt.

In dieser außergewöhnlichen Zeit freut man sich um so mehr über Erfolge. So gelang es einem jungen Dessauer (25 Jahre) Anfang des Jahres, einen unbefristeten Arbeitsvertrag zu unterschreiben. Nach seiner Ausbildung zum Werker im Gartenbau fand Fabian B. keine Anstellung auf dem 1. Arbeitsmarkt. Im August 2020 wurde er deshalb in die Maßnahme Teilhabebegleitung (THB) integriert. Trotz zahlreicher Bewerbungen blieben die gewünschten Reaktionen seitens der Arbeitgeber zunächst aus.

Endlich auf eigenen Beinen stehen

Aber er gab die Hoffnung nicht auf. Ende 2020 gab es dann einen kleinen Hoffnungsschimmer: Ein Arbeitgeber lud ihn kurz vor Weihnachten zum Vorstellungsgespräch ein und es wurde eine betriebliche Erprobung vereinbart. Diese absolvierte Fabian B. Anfang Januar 2021 und bereits in der zweiten Erprobungswoche erfolgte die Einstellungszusage durch den Arbeitgeber.

Sein ursprüngliches Ziel, die Integration in seinem Ausbildungsberuf, hat er zwar nicht erreicht. Aber Fabian arbeitet jetzt in einem Entsorgungsbetrieb und sieht es für sich als Chance, auf eigenen Beinen zu stehen. Er ist zum ersten Mal nicht mehr auf die finanzielle Unterstützung durch seine Eltern oder Ämter angewiesen und plant schon den Zusammenzug mit seiner Freundin. Als nächstes Ziel hat sich Fabian die Erlangung des Führerscheins gesetzt. Hierbei wünschen wir ihm viel Erfolg!

Eine weitere erfreuliche Nachricht erhielten wir Anfang 2021 von einer ehemaligen Teilnehmerin, die ebenfalls bis Ende 2020 in die THB integriert war. Kurz nach Beendigung der Maßnahme erhielt sie einen befristeten Arbeitsvertrag und arbeitet jetzt im Medizinischen Versorgungszentrum des Städtischen Klinikums Dessau als Bürokraft.

Die Teilhabebegleitung (THB)

Seit April 2018 führt die FAW gGmbH in Dessau die Teilhabebegleitung (THB) im Auftrag der Agentur für Arbeit durch. Sie bietet Menschen mit Behinderungen eine individuelle und personenzentrierte Unterstützung und Begleitung, um eine dauerhafte Teilhabe am Arbeitsleben zu erreichen. Je nach individuellem und inhaltlichem Bedarf können die Teilnehmer in drei Module (Dauer jeweils 6 Monate) integriert werden. Das Modul 1 dient zur beruflichen Orientierung. Im zweiten Modul steht die Heranführung an eine Ausbildung, Umschulung oder Beschäftigung im Vordergrund. Ist dies gelungen, so besteht im Rahmen des Moduls 3 die Möglichkeit einer Nachbetreuung.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Dargestellt ist ein Beitrag auf LinkedIn, in dem die FAW für ihre Teilnahme am Messe-Taxi in Dessau-Roßlau wirbt. Er wird auf einem Smartphone angezeigt.

Zwei Fahrten mit dem virtuellen „Messe-Taxi“

Akademie Dessau , In den vergangenen Wochen nahm die Akademie Dessau an zwei virtuellen Bildungsmessen teil.

Karte mit fünf farbigen Pin-Nadeln

Ab August wieder auf Tour – Berufsorientierung per Bus & GPS

Akademie Dessau , Nach einer langen Corona-bedingten Pause gehen die Bus- und GPS-Touren zur Berufsorientierung im Landkreis Wittenberg weiter.

Werbetafel mit dem Slogan "Seit 25 Jahren Ihr Partner in der Region - für eine starke berufliche Zukunft".

Digitale Werbung in Dessau und Bitterfeld-Wolfen

Akademie Dessau , Seit Anfang Juni geht die Akademie Dessau neue Wege im Bereich Marketing. Auf digitalen Werbetafeln machen wir auf unsere Bildungsangebote aufmerksam.

Dargestellt ist ein aufgeschlagener Buchkalender mit dem Stempel "Save the Date".

Neustarts im Juli, August und September

Akademie Dessau , Unsere aktuellen Kurse und Termine

Alle acht Teilnehmende haben ihren Hauptschulabschluss in der Tasche (2 TN nicht im Bild).

Erfolgserlebnis in der Akademie Dessau

Akademie Dessau , Im September 2017 startete die „Berufliche Orientierung und Qualifizierung mit Erwerb des Hauptschulabschlusses (BOQ)“. Alle acht Teilnehmende waren erfolgreich und haben ihren Hauptschulabschluss erreicht.

Stefan Kunze (BBRZ e.V., Projektassistenz) und Caroline Grabbel (FAW, Projektleitung).

„YOUthPoints – Come In!“ – Innovatives Projekt der FAW Dessau

Akademie Dessau , Seit dem 1. Mai gibt es im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt das Projekt „YOUthPoints – Come In!“.

Alex blickt wieder positiv nach vorne!

Wie sich mein Leben durch „Station mit Ziel“ veränderte – eine Erfolgsgeschichte

Akademie Dessau , Alex, ein Teilnehmer von „Station mit Ziel“, berichtet, wie sein Leben durch die konkreten Hilfsangebote des Projektes wieder Sinn und Struktur bekam.

Die Plakate von „YOUthPoints-Come In!“ und „JASS“ sind nebeneinander dargestellt.

Beratung und Unterstützung aus einer Hand

Akademie Dessau , Ab Oktober 2020 kooperiert das Projekt „YOUthPoints-Come In!“ der Akademie Dessau mit der rechtskreisübergreifende Beratung von „JASS“ (Jugendcenter für Ausbildung und Studium im Salzlandkreis).

Dargestellt ist ein kleiner Hund im Tierheim, der auf einer Decke liegt.

Tierische Weihnachten 2020

Akademie Dessau , Damit auch besitzerlose Tiere ein schönes Weihnachten verbringen können, wurde mit den Teilnehmer*innen der „Aktiven Eingliederung“ innerhalb der Akademie Dessau eine Spendenaktion für das Tierheim Dessau ins Leben gerufen.

Dargestellt ist der selbstgebaute Kuppelofen für den Außenbereich des Köthener Jugendclubs „Popcorn“, in dem ein Feuer brennt.

„Ein Kuppelofen entsteht“ – Neues Mikroprojekt in Köthen

Akademie Dessau , Im Rahmen des Modellprogramms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ haben jugendliche Teilnehmer*innen der FAW Dessau in Köthen einen Kuppelofen für den Jugendclub „Popcorn“ geplant und gebaut.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles