Navigation überspringen

faw.de   Paderborn  Aktuelles  Ausbildung Betriebliche*r Mediator*in

Ausbildung Betriebliche*r Mediator*in

Akademie Paderborn

Offene und verdeckte Konflikte haben stets Auswirkungen auf Mitarbeitende im Betrieb. Wenn das Betriebsklima leidet und die Prozesse nicht mehr reibungslos laufen, besteht Handlungsbedarf! Am 23. August startet der nächste Intensivlehrgang für Betriebliche Mediator*innen.

Melden Sie sich jetzt an!

Konflikte mit fundiertem Wissen lösen

Konflikte sind sehr komplex und können im betrieblichen Umfeld beispielsweise mit Beschäftigten, Vorgesetzten und zwischen Abteilungen entstehen. Ein Mediator oder eine Mediatorin hilft als neutrale Person und mit internen Mediationsverfahren dabei, das Betriebsklima zu stärken und mit fundiertem Wissen Konflikte zu lösen.

„Betriebliche Mediatoren können Konflikte im Betrieb im Vorfeld erkennen, analysieren und frühzeitig eingreifen, um Eskalationen zu verhindern“, stellt der Geschäftsführer des Bildungswerkes Nordrhein-Westfalen, Dr. Peter Janßen, die Wichtigkeit der Mediation hervor. 

Start nächster Intensivlehrgang: 23.08.2022

Damit auch Sie in Ihren Betrieb unterstützend tätig werden können, startet am 23. August der nächste Intensivlehrgang zum Betrieblichen Mediator vom Bildungswerk NRW in Kooperation mit der Fortbildungsakademie der Wirtschaft.

Die Vorteile für Unternehmen liegen auf der Hand

Die zertifizierte Ausbildung ist modular aufgebaut und vermittelt praxisorientiert mit einem hohen Übungsanteil konstruktive Interventionstechniken, die zu nachhaltigen und maßgeschneiderten Lösungen in Ihrem Unternehmen führen. Die Teilnehmenden lernen souverän und möglichst unbürokratisch mit Konflikten umzugehen und Lösungen zu finden.  

„Die Vorteile für Unternehmen liegen auf der Hand: Langwierige Streitigkeiten, die die täglichen Abläufe blockieren, werden vermieden. Das spart Kosten und Zeit!", beschreibt Dr. Peter Janßen.

Die Qualifizierung findet in vier Blöcken an á zwei Tagen in Präsenz in Wiehl statt. Detaillierte Informationen zu dem modularen Aufbau und dem Ablauf finden Sie im Informationsflyer Betriebliche*r Mediator*in (pdf, 513 KB)

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat des BWNRW und der Akademie Lichtenauer, die als Ausbildungsinstitut BMWA (Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt e. V.)® zertifiziert ist. Die Ausbildung mit insgesamt 60 Stunden kann auch als Grundlage für eine weiterführende Mediatorenausbildung zum „zertifizierten Mediator“ genutzt werden.

Überblick:

  • Abschluss: Zertifizierte*r Betrieblicher Mediator*in
  • Zielgruppe: Betriebliche Ansprechpartner*innen für Konflikte und alle Personen, die einen souveränen Umgang mit Konflikten erlernen wollen: Führungskräfte, Projektmanager, Betriebsratsmitglieder, Personaler usw.
  • Ort: Hotel zur Post; Hauptstraße 8-10, 51674 Wiehl

Termine:

  • Modul 1: 23.-24.08.2022
  • Modul 2: 04.-05.10.2022
  • Modul 3: 26.-27.10.2022
  • Modul 4: 15.-16.11.2022

Anmeldeschluss: 01.08.2022

Der Informationsflyer Betriebliche*r Mediator*in (pdf, 513 KB) gibt Ihnen einen genaueren Einblick in die Mediatorenausbildung 2022

Kontakt & Anmeldung

Elke Finke

Obernstraße 42
33602 Bielefeld

Telefon: 0521 787156-18
E-Mail: elke.finke@faw.de

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Illustration Berufsbegleitende Lehrgänge

Berufsbegleitende Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Akademie Paderborn , Um im Betrieb als Ausbilder*in tätig sein zu können, muss gem. § 30 Berufsbildungsgesetz (BBiG) die fachliche Eignung nachgewiesen werden. Diese umfasst zum einen die für den jeweiligen Beruf erforderlichen Fertigkeiten,…

Starke Freundinnen FAW Löwenteam

Gemeinschaftsprojekt mit „ohne Gemeinschaft“

Akademie Paderborn , „Wir können zusammen lachen und wirklich schöne Dinge machen“, sind die Worte einer Teilnehmerin des ESF-Projektes „Stark im Beruf“. Zusammen mit sieben weiteren Teilnehmerinnen aus Syrien, Irak, Libanon, Afghanistan und Sri Lanka…

Junge Frau mit roten Haaren schaut in die Kamera.

Jugendcafé 180 Grad

Akademie Paderborn , „Wo scheinbar gar nichts mehr geht, da fangen wir an“ – Das Jugendcafé „180 Grad“ in Paderborn ist eine weitere Anlaufstelle der FAW für junge Menschen in schwierigen Lebenslagen.

Mann mit Bart lächelt freundlich in die Kamera.

Fachberater*in für Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz (FPG)

Akademie Paderborn , Am 3. Mai 2022 startet erneut die Qualifizierung zum*zur Fachberater*in für Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz (FPG) an der FAW Paderborn. Den Teilnehmer*innen werden im Rahmen dieser Ausbildung sowohl umfassendes Wissen als…

Teaserbild: Drei Personen im Beratungsgespräch

Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen

Akademie Paderborn , Sie planen schon seit längerem die Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Gesundheit, auch um der gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen?

Mann mit Bart lächelt in die Kamera

Online-Workshop: Mitarbeiterzufriedenheit und Belastungsfaktoren im Unternehmen richtig messen

Akademie Paderborn , In diesem Online-Seminar lernen Sie grundlegende Prinzipien der Fragebogenkonstruktion kennen.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles