Navigation überspringen

faw.de   Merseburg  Aktuelles  „Verbunden werden auch die Schwachen mächtig“ …

„Verbunden werden auch die Schwachen mächtig“ …

Akademie Merseburg

Dieses Motto schrieben sich die Teilnehmenden der Unterstützten Beschäftigung (UB) 2019 und 2020 am Standort Halle (Saale) auf ihre Fahnen – frei nach dem Zitat von Friedrich Schiller in „Wilhelm Tell“ im Jahr 1804.

Aus einem Laptopbildschirm ragt ein Arm heraus, dessen Hand eine andere Hand außerhalb des Laptops hält.

In den ersten Monaten des Jahres waren die „alteingesessenen“ Teilnehmer*innen in ihren Praktikumsbetrieben und hielten trotz der Corona-bedingten schwierigen Gesamtsituation durch. Neue Teilnehmende der UB 2020 kamen im Januar und Februar hinzu und konnten sich gleich in Erprobungspraktika beweisen. Der wöchentlich stattfindende Projekttag war aufgrund der Kontaktbeschränkungen erst einmal zurückgestellt.

Geduld, Durchhaltevermögen und Medienkompetenz verbessert

Doch der regelmäßige Austausch mit den anderen Mitstreiter*innen fehlte ihnen. Deshalb hieß es dann ab März: „der Projekttag wird digital“! Dafür brauchte es einige Vorbereitungszeit und etwas Übung mit dem für sie neuen Programm Cisco Webex. Dabei wurden Geduld, Durchhaltevermögen und Medienkompetenz verbessert. Und so konnten sich die Teilnehmenden zum Projekttag wieder treffen. Sie verwendeten dafür PC, Tablet oder ihr Handy, mal mit und mal ohne Bild. Nicht immer lief alles glatt. Doch je öfter der Projekttag digital stattfand, umso besser funktionierte es. Die zum Morgen gehörende Feedbackrunde nutzten die jungen Erwachsenen wie immer zur Reflektion der betrieblichen Phase und stellten sich untereinander Fragen. Im Verlauf des Projekttages standen dann Themen wie Vorstellungsgespräche am Telefon, Tagesstruktur oder Mathematikaufgaben auf dem Plan.

Sich gemeinsam über Erfolge freuen

Mittlerweile ist der Projekttag im Webex für die Teilnehmer*innen eine echte Alternative – sozusagen „Plan B“. Den Teilnehmenden der UB 2019/2020 ist ein Projekttag in der FAW vor Ort aber am liebsten. Ihre Motive dafür sind:  „sich mal wiedersehen“, „ein Gesicht zum Namen haben“ und „sich gemeinsam über Erfolge freuen“. So konnte zum Beispiel ein Teilnehmender seinen Arbeitsvertrag ab Mai 2021 unterschreiben und den anderen damit zeigen, dass aus vermeintlich „Schwachen“ starke junge Menschen mit Zukunft werden.

Es ist eine offene Handfläche zu sehen, die einen winzig kleinen Frosch hält.

 

Kontaktdaten

FAW gGmbH

Zentrale Merseburg

Telefon: 03461 309530
Fax: 03461 309551
E-Mail: merseburg@faw.de

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Karte im Pop Art Style zeigt eine Frau mit blonden, langen Haaren. Sie hat den Daumen nach oben und in einer Sprechblase stehen die Worte "Trau dich - Werde Ausbilder.

Trau Dich! Werde Ausbilder!

Akademie Merseburg , Wir fördern Fachkräfte! Hier gehts lang - in Deine neue Zukunft: Werde Ausbilder*in!

Zu sehen sind die Flyer der Jugendhäfen mit Gummibärchen bestückt und die Flyer von Streetwork mit Erdnüssen.

Sandwiches am Entenplan

Akademie Merseburg , Das Team der „Jugendhäfen“ legt das „Kontaktcafé“ nach draußen. Nach „Mocktail auf der Kliaplatte“ folgt „Sandwiches am Entenplan“, also dem zentralen Platz der Stadt.

Gruppenfoto der Teilnehmer*innen der UB Halle vor dem Start der Geocachingtour auf der Rabeninsel.

Geocaching hoch zwei

Akademie Merseburg , Einmal ist keinmal dachten sich die Teilnehmenden der Unterstützten Beschäftigung (UB) 2019 und 2020 in Halle (Saale). Deshalb standen die Projekttage am 23.09.2020 und 30.09.2020 ganz im Zeichen des Geocaching.

Team Jugendhäfen und Streetwork Merseburg im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern der Abi-Abschlussklassen in Merseburg.

Die Jugendhäfen und der letzte Schultag 2021

Akademie Merseburg , Als fester Bestandteil der Angebote rund um das Projekt „Jugendhäfen“ sollte das Kontaktcafé in Kooperation mit Streetwork Merseburg regelmäßig stattfinden. Das ein oder andere Event konnte 2020 bereits umgesetzt werden (z. B.…

COVID-19 grafische Darstellung

+++ COVID19-​UPDATE: Präsenzmaßnahmen wieder möglich +++

Akademie Merseburg , 13. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt geändert durch Verordnung zur Änderung der 13. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 01. Juni 2021