Navigation überspringen
Foto der Stadt Lübeck - Standort unserer FAW Akademie

faw.de   Lübeck  Projekte  Kompetenzen über KI aufbauen (KomKI)

Kompetenzen über KI aufbauen (KomKI)

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stehen aktuell vor der großen Aufgabe, die Herausforderungen der digitalen Transformation in der Arbeitswelt zu bewältigen und sie als Chance zu nutzen. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz bietet vielfältige Möglichkeiten und kann im Arbeitsprozess Produktivität als auch Wirtschaftlichkeit fördern. Die Voraussetzung dafür ist eine bedarfsorientierte, menschengerechte Gestaltung und Nutzung von KI im Betrieb.

KI-Potenziale und -Gefahren erkennen und nutzen

Während die Anwendung von KI in einigen Unternehmen bereits weit fortgeschritten ist, fehlen bei vielen Akteur*innen in KMU (Unternehmer*innen, Führungskräfte, Beschäftigte) sowie bei Betriebsrät*innen und auch bei zahlreichen Berater*innen intermediärer Organisationen dafür erforderliche Kompetenzen. Diese KI-Kompetenzen sind jedoch Grundlage, um die KI-Potenziale und -Gefahren erkennen und nutzen zu können. Daher richtet sich KomKI an die Zielgruppen Unternehmer*innen, Führungskräfte, Beschäftigte und Betriebsrät*innen von KMU sowie Berater*innen der intermediären Organisationen, die ein wichtiges Instrument zur Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von KMU sind. 

Durch die Förderung der KI-Kompetenzen sollen diese Zielgruppen in die Lage versetzt werden, die meist technikzentrierten KI-Lösungen sowie oftmals schleichende KI-Integration (mit jedem neuen Arbeitsmittel kommen häufig verdeckte KI-Anwendungen in den Betrieb) zu erkennen und grundlegende KI-Gestaltungsvorstellungen auf Basis sozialer Innovationen zu entwickeln.

Das Projekt KomKl verfolgt daher folgende Lösungsansätze:

Projektlaufzeit: 25.09.2020 - 24.09.2023

Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland