Navigation überspringen
Foto des Rheins und des Kölner Doms - Köln ist Standort unserer FAW Akademie

faw.de   Köln  Projekte  Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung

Die Unterstützte Beschäftigung soll Menschen mit Behinderung die Möglichkeit geben, ihren Lebensunterhalt auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt selbstständig zu erarbeiten.

Unser Ziel ist es, Ihnen ein berufliches Ziel zu geben, das Ihnen einen langfristigen Einstieg in den Beruf ermöglicht. Wir möchten Sie dabei nach Ihren Interessen, Begabungen und Stärken so unterstützen, dass sie den Einstieg in eine Tätigkeit, die Sie erfolgreich und selbstständig ausüben können, erfolgreich bewältigen.

Den passenden Arbeitsplatz finden

Die Unterstützte Beschäftigung eröffnet Ihnen auf Sie zugeschnittene Wege, einen auf Ihre Fähigkeiten zugeschnittenen Arbeitsplatz zu finden. Dabei werden Sie dort, wo Sie Hilfe benötigen, durch unsere Qualifizierungstrainer*innen unterstützt. Ein großer Teil der Unterstützung findet direkt im Betrieb statt, an Projekttagen in der FAW haben Sie aber auch die Möglichkeit, sich außerhalb des Betriebes auszutauschen.

Durch unsere engen Kontakte zu Unternehmen der Wirtschaft können wir mit Ihrer aktiven Mithilfe einen passenden Arbeitsplatz für Sie organisieren.

Berufliche Erfahrung und eine gute Einarbeitung sind der Schlüssel zu einem langfristigen Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Die Unterstützte Beschäftigung ermöglicht Ihnen, sich durch eine speziell für Sie gestaltete Einstiegs-, Qualifizierungs- und Stabilisierungsphase im Betrieb beruflich zu orientieren und das zu lernen, was für Ihren betrieblichen Arbeitsplatz notwendig ist. Das Ziel ist, im Betrieb übernommen zu werden und so ein festes Arbeitsverhältnis zu erhalten.

Unsere Qualifizierungstrainer*innen und die Anleiter*innen im Betrieb unterstützen Sie beim Lernen der notwendigen Fähigkeiten, Kenntnisse und Eigenschaften für die Ausübung Ihrer zukünftigen Tätigkeit und für einen guten Umgang mit den Kolleg*innen im Betrieb.

Wir unterstützen Sie:

In der Einstiegsphase

In der Qualifizierungsphase

In der Stabilisierungsphase

Zielgruppen: Rehabilitand*innen, Menschen mit Behinderung, Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

Begleitend sind wir über den gesamten Zeitraum Ansprechpartner*innen für Sie bei allen beruflichen, persönlichen und finanziellen Fragen.

Förderung: Eine Förderung durch Ihre Agentur für Arbeit oder Ihr Jobcenter findet nach Zuweisung statt.

Zugangsvoraussetzungen: Anspruch auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA)

Abschlussart: Teilnahmebescheinigung

Dauer: mehr als 2 Jahre bis 3 Jahre

Kursart: Vollzeit

Unterrichtszeiten: Vollzeit, individuelle Anspassung nach Absprache mit dem*der Rehaberater*in der Agentur für Arbeit möglich

Bemerkungen: Die individuelle Zuweisungsdauer beträgt in der Regel 24 Monate. Eine Verlängerung um weitere 12 Monate ist möglich.

Ihre Ansprechpartnerin

Außenstelle Bonn

Kira Peña

Teamleitung

Telefon: 0228 36942417
E-Mail: kira.pena@faw.de