zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Aachen

Ansprechpartnerin:
Akademieleiterin
Petra Klees

FAW gGmbH
Akademie Aachen

Sittarder Straße 31b
52078 Aachen

Telefon: 0241 44593-0
Telefax: 0241 44593-53

Mail: aachen@faw.de

     Logo Bundesagentur für Arbeit         

Das ESF-Bundesprogramm Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bundesagentur für Arbeit und den Europäischen Sozialfonds.

Geschäftsfelder

Teilnehmer Reha-Kurs mit Dozentin. Bildnachweis: iStock-672116416

Berufliche Rehabilitation

Ein Unfall oder eine schwere Erkrankung verändern oft das ganze Leben. Um so wichtiger ist es, danach wieder beruflich Fuß zu fassen. Aber was, wenn das am alten Arbeitsplatz nicht mehr möglich ist?

In diesem Fall bietet Ihnen die FAW Aachen verschiedene Maßnahmen, damit der Wiedereinstieg ins Arbeitsleben möglichst schnell klappt.

mehr...

Junge Frau im Seminarraum. Fotonachweis: Fotolia_46337571

Jugendliche

Wohnortnah, praxisnah und aktuell – Die FAW reagiert flexibel auf die wachsenden fachlichen und sozialen Anforderungen, die der Ausbildungs- und Arbeitsmarkt an die jungen Menschen stellt.

mehr...

Teilnehmer*innen im Integrationskurs.

Migration – mehr als nur Sprache bei der FAW

Migration – Chance und Bereicherung – Kernelement von Vielfalt in unserer modernen Gesellschaft. Diese Vielfalt spiegelt sich im breitgefächerten Angebot der Deutschkurse der FAW wider.

mehr ...

Illustration zum Geschäftsfeld Lehrgänge der FAW

Berufsbegleitende Lehrgänge mit IHK-Abschluss

Unser Arbeitsmarkt ist von rasanten Veränderungen geprägt.
Lebenslanges Lernen ist daher keine Floskel, sondern eine Anforderung an uns alle – Beschäftigte wie Arbeitsgeber.
Mit einem berufsbegleitenden Lehrgang machen Sie sich fit für Aufgaben als Fach- und/oder Führungskraft – und das parallel zu Ihrer beruflichen Tätigkeit.

mehr ...

Seminarteilnehmende im PC-Kurs. Bildnachweis: AdobeStock_108618821

Aktivierung

Aktivierung – Stabilisierung – Eingliederung
Besondere Lebenslagen, fehlende Berufsausbildung oder erfolglose Bewerbungen führen oftmals zu einer länger andauernden Arbeitslosigkeit.

Wir unterstützen Sie gerne! Unser gemeinsames Ziel: Eine gute Grundlage zu schaffen, damit die Vermittlung in Arbeit erfolgreich wird.

mehr ...

Junge Frau am arbeitet am Laptop und telefoniert. Bildnachweis: iStock_518855780

Qualifizierung

Die Arbeitswelt verändert sich immer schneller. Technischer Fortschritt und die Internationalisierung der Märkte erfordern ein lebenslanges Lernen.

Für Arbeitnehmer*innen bedeutet dies, größere Flexibilität zwischen Branchen und Berufen. Für Arbeitgeber heißt dies, durch den Fachkräftemangel entstehende Vakanzen lösungsorientiert zu schließen. mehr ...

Handschlag zwischen zwei Vertragspartnern.

Vermittlung

Die FAW gGmbH verfügt über langjährige Erfahrungen als Vermittlungsdienstleister für Bedarfsträger, Unternehmer und Arbeitsuchende.

Stärken Sie Ihre Ausgangsposition durch gezielte Arbeitsplatzsuche. Wir bieten Ihnen die nötige Unterstützung für eine schnelle und direkte (Wieder-)Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.

mehr ...

Unternehmensvertreter geben sich die Hand. Bildnachweis: Fotolia_78607497

Angebote für Firmenkunden

Die FAW unterstützt Unternehmen dabei, ihren Bedarf an Fachkräften zu sichern und begleitet Jugendliche und Erwachsene auf ihrem Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Gezielte Qualifizierung ist das beste Mittel gegen den Fachkräftemangel. Unsere Angebote reichten von kaufmännischen und technischen Aus- und Weiterbildungen bis zu Coachings für Führungskräfte. mehr ...

Zwei Teilnehmende schreiben am Flipchart.  Bildnachweis: Fotolia_145801093

EU- und Projektförderung

Die FAW führt für Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen Maßnahmen durch, die von der Europäischen Union gefördert werden. Der Europäische Sozialfonds (ESF) und der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sind die wichtigsten Finanzinstrumente, mit denen die Europäische Union ihre strategischen beschäftigungspolitischen Ziele in konkrete Maßnahmen umsetzt. mehr ...