Navigation überspringen

faw.de    Qualifizierungszentrum Pflege

Qualifizierungszentrum Pflege

Die Beschäftigung im Pflegebereich wächst stetig. Arbeitslosigkeit in der Kranken- und Altenpflege ist weiter rückläufig. Ein Großteil der Beschäftigten ist weiblich. Teilzeitbeschäftigung ist weit verbreitet.

Sie suchen eine Tätigkeit im sozialen Bereich, in der stationären oder ambulanten Kranken- und Altenpflege?

Dann ist diese Qualifizierung zur Pflegehilfskraft genau die passende Weiterbildung für Sie.

verschiedene Lernmethoden
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Menschen mit Berufsabschluss
  • Ältere Menschen
  • Arbeitssuchende
  • Berufsrückkehrer*innen

Voraussetzungen

  • Sie sind den fachlichen, psychischen und körperlichen Aufgaben gewachsen und gesundheitlich geeignet.
  • Sie sind persönlich geeignet, da sie eine positiven Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen aufweisen.
  • Es liegt ein Bildungsgutschein des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit vor.
  • In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir Ihre Voraussetzungen für diese Qualifizierung ab.

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter

Abschlussart

  • Teilnahmebescheinigung
  • FAW-Zertifikat

Kursinhalte

Modul - Pflegehilfskraft:

Aus- oder Weiterbildung zur qualifizierten Pflegehilfskraft, durch Vermittlung von theoretischem Hintergrundwissen für die Tätigkeit in der stationären oder ambulanten Kranken- und Altenpflege und der Hauswirtschaft; Erprobung des theoretischen Wissens in der Fachpraxis.

Themenschwerpunkte:

  • Einführung
  • Grundlagenmodul (inkl. Erste-Hilfe-Ausbildung)
  • rechtliche Grundlagen
  • Basiskenntnisse Ausbildung Pflegehilfskraft
  • Aufbauende Kenntnisse Pflegehilfskraft
  • Soziales Lernen
  • Vorbeugung und Behandlung
  • Bewerbungstraining und Berufswegeplanung
  • betriebliche Erprobung - Fachpraxis in einer Pflegeeinrichtung 4 Wochen 

 

Vor und nach Praxisphasen wird im Unterricht zudem auf eine intensive Verknüpfung der theoretischen Lerninhalte mit den Praxiserfahrungen der Teilnehmer geachtet, zum Beispiel durch:

  • Projektaufträge während der Praxisphasen
  • Exkursionen und Besichtigung von Einrichtungen

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

  • Sie erwerben theoretisches Grundwissen als Pflegehilfskraft.
  • Sie erproben sich und sammeln Praxiserfahrungen in Einrichtungen in Ihrer Region.

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
Ulrike Weber
E-Mail ulrike.weber@faw.de