Navigation überspringen
Foto der Stadt Hanau - Standort unserer FAW Akademie

faw.de   Hanau  Projekte  Unterstützte Beschäftigung

Vielfältige Projekttage bereichern den Unterricht der FAW Hanau

Immer wieder wurden Teilnehmer*innen der Unterstützten Beschäftigung der FAW Hanau gefragt, was für einen Kurs sie denn im Auftrag der Arbeitsagentur besuchen. Daher erstellten sie an einem ihrer Projekttage mit Unterstützung ihrer FAW-Seminarleiterin Alejandra González Villanueva ein Erklärvideo über ihre Weiterbildung.

Die Unterstützte Beschäftigung ist eine individuelle betriebliche Qualifizierung für praktisch bildbare Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen und besonderem Unterstüt­zungsbedarf. Die betriebliche Qualifizierung findet stets auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt statt. Das Ziel ist eine sozialversicherungspflichtige Arbeitsaufnahme auf eben diesem ersten Arbeitsmarkt.

Mit Hilfe des Jobcoaches der FAW werden Teilnehmer*innen der Unterstützten Beschäftigung direkt im Betrieb qualifiziert. Diese individuelle betriebliche Qualifizierung dauert bis zu zwei Jahre. Ist ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsver­hältnis erreicht, aber noch eine weitergehende Unterstützung erforderlich und ein Grad der Behinderung von mindestens 50 (oder Gleichstellung) anerkannt, unterstützt der Integrationsfachdienst auch weiterhin.

In der FAW werden zu Beginn der Unterstützen Beschäftigung die besonderen Fähigkeiten, Kenntnisse und nach Möglichkeit ebenfalls die Wünsche der Teilnehmenden, aber auch der Unterstützungsbedarf jeder einzelnen Person festgestellt. Daraufhin wird auf einem oder mehreren Erprobungsplätzen die passende Branche ermittelt, in der die/der Teilnehmer*in mit Behinderung arbeiten kann und möchte. Anschließend geht es um die gründliche Einarbeitung auf dem gefundenen oder auch erst in der Zusammenarbeit zwischen Betrieb und FAW-Jobcoach neu entstandenen betrieblichen (Nischen-) Arbeitsplatz, der Aussicht auf eine Übernahme in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis bietet.

Neben der betrieblichen Qualifizierung ist auch die Vermittlung von berufsübergreifenden Lerninhalten und Schlüsselqualifikationen sowie Maßnahmen zur Entwicklung der Persönlichkeit und Selbständigkeit der Teilnehmenden wesentlicher Bestand­teil der Unterstützten Beschäftigung. Hierfür nutzen wir über die gesamte Dauer der Leistung sogenannte Projekttage, in denen die Teilnehmer*innen sich selbst in neuen Aufgaben, im Team, im sozialen Miteinander, im Lernen ausprobieren und gegenseitig unterstützen können.

Ein Ergebnis eines dieser Projekttage in der FAW Hanau ist der Film, den die Teilnehmer*innen entworfen, geschrieben und verwirklicht haben. 

Sollten Sie Interesse an der Unterstützten Beschäftigung haben oder weitere Informationen benötigen, melden Sie sich gern bei

Laura Schultheis, Telefon: 06181 92168-18, E-Mail: laura.schultheis@faw.de, Fax: 06181 92168-14

Erklärvideo zur Unterstützen Beschäftigung

Dieses Video ist extern gehostet (YouTube, Vimeo, bbw-Videobackend) und sendet nur Daten, wenn Sie das Vorschaubild anklicken.

Textuelle Beschreibung öffnen