Navigation überspringen

faw.de    Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) - kooperatives Modell

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) - kooperatives Modell

Mit einer Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen in kooperativer Form (BaE kooperativ) schaffen Sie den Sprung in eine geeignete Berufsausbildung

Die praktische Ausbildung findet in ausbildungsberechtigten Kooperationsbetrieben statt.

Die FAW als Ausbildender akquiriert diese Betriebe. Wir unterstützen sie bei schulischen Themen durch bedarfsgerechten Stütz-und Förderunterricht. Auch bei schwierigen Situationen im privaten oder beruflichen Umfeld bieten wir ihnen alle notwendigen Unterstützungsleistungen an.  

Vor Ort
Vollzeit
Teilnahmebescheinigung
verschiedene Fördermöglichkeiten
Neu
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Auszubildende
  • Ausbildungssuchende
  • Jugendliche und junge Erwachsene

Voraussetzungen

Die Zuweisung erfolgt durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter/Optionskommune

Maßnahmeinhalte

Inhalte

  • Suche eines geeigneten Kooperationsbetriebes
  • Organisatorische Gesamtverantwortung und Koordination der Ausbildungsinhalte
  • Begleitung und Unterstützung in den Lernorten Betrieb und Berufsschule
  • Stütz- und Förderunterricht in kleinen Lerngruppen zum Aufarbeiten des Berufsschulstoffes und vorhandener Wissenslücken
  • Vorbereitung auf Zwischen- und Abschlussprüfungen
  • Sozialpädagogische Begleitung
  • Beratung und Unterstützung bei beruflichen und persönlichen Problemen
  • Training sozialer und methodischer Kompetenzen
  • Freizeitpädagogische Angebote

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

  • Aufnahme bzw. Fortsetzung sowie erfolgreicher Abschluss einer Berufsausbildung
  • Idealerweise Wechsel in eine betriebliche Ausbildung nach dem 1. oder 2. Ausbildungsjahr
  • Aufnahme einer Beschäftigung

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Vor Ort

Direkt am Standort wird in unseren gut ausgestatteten Unterrichts- und Praxisräumen oder auch in Werkstätten unterrichtet. Dabei setzen wir neben klassischen Unterrichtsmethoden auch Online-Lernmethoden ein. Während der Teilnahme an einem Kurs stehen Ihnen unsere Mitarbeitenden als Ansprechpartner*innen zur Verfügung.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)
  • Jena
    Individueller Einstieg

    Akademie Jena
    Spitzweidenweg 30
    07743 Jena

    Anfahrtsskizze

    Ansprechpartner*in
    Kathrin Göbel
    Telefon 03641 5371-22
    E-Mail kathrin.goebel@faw.de

    Unterrichtszeiten

    Gesamtausbildungszeit: 39 Stunden pro Woche*

    *darin enthalten sind mindestens 4. Stunden Stütz- und Förderunterricht sowie Sozialpädagogische Betreuung und die Berufsschulzeiten je nach Ausbildungsberuf.

    • Vor Ort
    • 36 Tage, Vollzeit
    • Einzelmaßnahme, Gruppenmaßnahme

Dieses Bildungsprodukt wird gefördert durch