Navigation überspringen

faw.de    Umschulung zum/zur Industriekaufmann*frau

Umschulung zum/zur Industriekaufmann*frau

Karriere als Industriekaufmann*frau (IHK)

Sie sind ein Organisationstalent. Dann werden Sie zum Multitalent moderner Unternehmen. Als Industriekaufmann*frau steuern Sie alle kaufmännischen Belange eines Industrieunternehmens.

Sie befassen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen. Sie unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Allrounder und Spezialist zugleich. Neugierig geworden? Dann starten Sie jetzt Ihre Umschulung zum/zur Industriekaufmann*frau. 

verschiedene Lernmethoden
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Beschäftigte
  • Soldat*innen
  • Migrant*innen/Asylbewerber*innen

Voraussetzungen

In einem persönlichen Beratungsgespräch werden die Zugangsvoraussetzungen thematisiert und Ihre individuellen Voraussetzungen geprüft.

  • Berufsabschluss oder mindestens dreijährige berufliche Praxis
  • kaufmännisches Grundverständnis
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufsgenossenschaften
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Sonstige - wir beraten Sie gern

Abschlussart

  • IHK-Abschluss
  • Prüfung vor der zuständigen Kammer

Kursinhalte

Durch eine ausgewogene Mischung aus theoretischer Ausbildung und Praxisphasen in Betrieben bereiten wir Sie gezielt auf Ihren Berufsabschluss vor. Wir unterstützen Sie zudem bei der Suche nach einem zukunftssicheren Arbeitsplatz.

Die Inhalte der Umschulung orientieren sich am gültigen Rahmenlehrplan des Berufes. Neben den Fachinhalten werden auch Qualifikationen in den Feldern Arbeitssicherheit und Umweltschutz vermittelt.

Als zukünftige*r Industriekaufmann*frau erlangen Sie folgende fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Geschäftsprozesse und Märkte
  • Kunden, Produkte und Dienstleistungen
  • organisatorische Strukturen
  • Informationsbeschaffung und -Verarbeitung
  • Integrative Unternehmensprozesse
  • Marketing und Absatz
  • Beschaffung und Bevorratung
  • Leistungserstellung und -Abrechnung
  • Anwenden einer Fremdsprache Fächerübergreifende Themen
  • Lern- und Motivationstechniken
  • Bewerbungstraining

Die theoretischen Inhalte werden in der Praxis vertieft und erweitert. Für die betrieblichen Phasen akquirieren wir gemeinsam mit Ihnen ausbildungsberechtigte Betriebe.

 

Blended Learning

Dabei wenden wir die „Blended-Learning“-Methode an: Über eine Konferenzschaltung via Internet arbeiten Sie live mit einem Online-Dozenten und den anderen Teilnehmer*innen an den theoretischen Inhalten. Hinzu kommen Selbstlernphasen, für die Sie praxisnahe Aufgaben erhalten. Kurztests dienen dazu, Ihr Wissen zu prüfen.

Während der Qualifizierung unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter*in vor Ort in der FAW.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie den Berufsabschluss "Industriekaufmann*frau" (IHK).

Termine und Kontakt

Es konnte keine passende Veranstaltung für die gewählten Filterwerte gefunden werden.

Das könnte Sie auch interessieren