Navigation überspringen
Junge Menschen besuchen den begleitenden Stütz- und Förderunterrichtder FAW.

faw.de   Ausbildung & Jugendförderung  Ausbildung in der FAW

AUSBILDUNG IN DER FAW

Sie haben nach der Schule noch keinen Ausbildungsplatz in Aussicht? Wir haben ein alternatives Angebot für Sie. Die Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung (kurz BaE) ist eine begleitete Ausbildung. Gemeinsam bereiten wir Sie gezielt auf die Aufnahme einer betrieblichen Ausbildung oder eines Jobs vor.

Verschiedene Ausbildungsmodelle – auf Sie zugeschnitten

Während der gesamten Ausbildung werden Sie von unseren Sozialpädagog*innen und Berufstrainer*innen begleitet. Sie arbeiten mit Ihnen nicht nur an Ihrer beruflichen Qualifizierung. Sie helfen Ihnen auch bei der Bewältigung persönlicher und sozialer Probleme und unterstützen damit sich persönlich weiterzuentwickeln. Es gibt zwei Modelle: Im kooperativen Modell findet der praktische Teil Ihrer Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb statt, dem sogenannten „Kooperationsbetrieb“. Sie gehen regulär in die Berufsschule, besuchen aber auch regelmäßig den begleitenden Stütz- und Förderunterricht bei uns. Im integrativen Modell findet Ihre Ausbildung in unseren eigenen Werkstätten statt. Manchmal arbeiten Sie aber auch in einem Kooperationsbetrieb, um den Arbeitsalltag in einem Unternehmen kennenzulernen. Auch bei diesem Modell erhalten Sie Stütz- und Förderunterricht. Gemeinsam finden wir ein Modell, das zu Ihnen passt und das Sie bestmöglich auf die Arbeitswelt vorbereitet.

Kurse (1)

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) - kooperatives Modell

Keinen Ausbildungsplatz gefunden? Gemeinsam mit uns wird Ihr Wunsch nach einer abgeschlossenen Ausbildung verwirklicht.

Mehr erfahren

28 Veranstaltungsorte

Individueller Eintritt

variabel, Vollzeit

diverse Lernmethoden

verschiedene Fördermöglichkeiten

Neu