Navigation überspringen

faw.de   AZ Zwickau  Aktuelles  Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) schließt BIBB-Investitionsprogramm ab

Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) schließt BIBB-Investitionsprogramm ab

Ausbildungszentrum Zwickau

Mit der Lieferung der CNC-Drehmaschine EMCOTURN E45 SMY des Herstellers EMCO schließt das AZZ die Investitionen aus dem Programm „Ausstattung DIGITALISIERUNG von überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS)" des Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) ab.

Die CNC-Drehmaschine wird entladen.

Mit der CNC-Drehmaschine steht ein weiteres Highlight in den Fachlaboren und Werkstätten des AZZ. Es ist eine EMCOTURN E45 SMY des Herstellers EMCO. Die Maschine ist ausgestattet mit drei Achsen und Gegenspindel sowie angetriebenen Werkzeugen inklusive Y-Achse und C-Achse. Die Steuerung kommt von SIEMENS – Sinumerik 828D mit ShopTurn Dialogprogrammierung. Ergänzt wird sie mit Kurzstangenlader, integrierte Werkzeug- und Werkstückvermessung und integrierter Kamera.

Nach Inbetriebnahme und anschließender Mitarbeiterschulung wurde die Maschine sofort in das Ausbildungsprogramm integriert.

Im Dezember 2015 wurde die Förderrichtlinie veröffentlicht. Inhalt des Programms „Ausstattung DIGITALISIERUNG von überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS)“. 2016 stellte das AZZ einen Antrag beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) im Sonderprogramm „ÜBS-Digitalisierung (Förderlinie 1). Der Antrag hatte ein Volumen von 750.000 € mit dem Charme einer 90-prozentigen Förderung. Bis zur Bewilligung mussten viele Hürden gemeistert werden, so u.a. die Anerkennung als ÜBS und die Begutachtung durch den TÜV Thüringen.

Großer Schritt im Wandel zu Industrie 4.0

Am 30. November 2018 lag der "Bewilligungsbescheid“ dann vor, mit der Nachricht, dass wir rund 717.000 € investieren dürfen. Der Großteil der Summe (490.000 €) waren Mittel des Haushaltjahres 2018. Ein außergewöhnlicher Kraftakt begann. Ausschreibungen der einzelnen Positionen, Öffnung der Angebote, Zuschlagerteilung, teilweise war sogar eine zweite Ausschreibungsrunde notwendig.

Mit den umfänglichen Ausstattungen in den Räumen CNC, Mechatronik, Pneumatik/Hydraulik und Werkstatt sind wir einen großen Schritt im Wandel zu Industrie 4.0 gegangen.

Begleitend zu den Investitionen stellen die Qualifizierung des Personals und die Entwicklung von Ausbildungsunterlagen einen andauernden und herausfordernden Prozess dar, welcher auch 2021 noch nicht abgeschlossen sein wird.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Minister und Akademieleiter beim Rundgang durch das Ausbildungszentrum.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier besuchte das AZZ der FAW

Ausbildungszentrum Zwickau , Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat das Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) besucht. Er attestierte dem AZZ eine wichtige Rolle in der Aus- und Weiterbildung junger Menschen in der…

Jugendliche mit Vortragendem im Veranstaltungsraum.

Auszubildende starten ihre betriebliche Berufsausbildung

Ausbildungszentrum Zwickau , Das neue Ausbildungsjahr 2020/2021 im Ausbildungsverbund startete mit der feierlichen Eröffnung im Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) der FAW gGmbH. Jens Geigner, Akademieleiter des AZZ, und sein Team begrüßten 66 betriebliche…

Absolventen im Beruf Fachlagerist/in der Firma Schnellecke Logistics Sachsen GmbH

Erfolg auf ganzer Linie! 100 Prozent IHK-Facharbeiterabschlüsse!

Ausbildungszentrum Zwickau , Die ersten zwölf Mitarbeiter*innen des Unternehmens Schnellecke haben das Qualifizierungsprojekt „Beschäftigungspakt Logistik“ mit dem Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) der FAW gGmbH und der Agentur für Arbeit äußerst erfolgreich…

Auszubildender zum Elektroniker

Schulabschluss und nun? – Berufsausbildung bringt Praxis!

Ausbildungszentrum Zwickau , Die Zukunft nach dem Schulabschluss ist in diesem Jahr noch für viele Jugendliche offen. Die Wirtschaft ist durch Corona ins Wanken gekommen. Aber viele Unternehmen schauen nach vorn.

CORONA-Information AZ Zwickau

+++ COVID19-​UPDATE: Schrittweise Öffnung für Präsenz+++

Ausbildungszentrum Zwickau , Ab dem 01.03.2021 öffnet das Ausbildungszentrum Zwickau schrittweise für Präsenz-Maßnahmen der Berufsausbildung, Weiterbildung, Teilqualifikationen und Umschulung.  

Ausbilder und Auszubildende am Kompakttrainer Industrie 4.0

35 Jungfacharbeiter*innen für die Region Südwestsachsen

Ausbildungszentrum Zwickau , Im Januar und Februar 2021 absolvierten 35 Auszubildende des Ausbildungsverbundes im Ausbildungszentrum Zwickau der FAW gGmbH ihre IHK-Facharbeiterprüfung Teil 2 in den gewerblich-technischen Berufen. Auf Grund von…

Symbolbild Robotik

Mit passgenauer Weiterbildung im AZZ in den Job von morgen

Ausbildungszentrum Zwickau , Die Zeitschrift Autoland Sachsen berichtet in ihrer Ausgabe 2/2019 über die Robotik-Zusatzqualifikationen in der Lehre und weitere passgenaue Weiterbildungen im Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ).

Teilnehmende im AZ Zwickau

Erfolgreiche Qualifizierungsstarts im AZZ im 1. Halbjahr 2020

Ausbildungszentrum Zwickau , Im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes (QCG) konnte das AZZ in Zwickau dieses Jahr bereits 82 Teilnehmende beschulen.