Navigation überspringen

faw.de   AZ Zwickau  Aktuelles  Auszubildende starten ihre betriebliche Berufsausbildung

Auszubildende starten ihre betriebliche Berufsausbildung

Ausbildungszentrum Zwickau

Das neue Ausbildungsjahr 2020/2021 im Ausbildungsverbund startete mit der feierlichen Eröffnung im Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) der FAW gGmbH. Jens Geigner, Akademieleiter des AZZ, und sein Team begrüßten 66 betriebliche Auszubildende aus 26 Unternehmen, dazu Geschäftsführer*innen, Personalleiter*innen und Ausbilder*innen aus den Unternehmen sowie einen Vertreter der IHK.

Jugendliche mit Vortragendem im Veranstaltungsraum.

Insgesamt werden die Auszubildenden in 12 verschiedenen industriellen Metall-/Elektroberufen sowie Berufen in den Bereichen Lager und Verwaltung ausgebildet.

Grußworte sprachen Ekkehard Wunderlich (stellv. Geschäftsführer der IHK Chemnitz - Regionalkammer Zwickau), Norbert Feuereisen (Ausbildungsleiter der Geberit Lichtenstein GmbH) und Uwe Klemm (Personalentwickler der GKN Driveline Deutschland GmbH Mosel).

Begrüßen konnte das AZZ zudem in diesem Jahr ein weiteres Kooperationsunternehmen, AMR-Hydraulik Zwickau GmbH.

Ausbilden im Verbund - Chance für Betriebe und Auszubildende

Die Ausbildung im Ausbildungsverbund ist das ideale Modell (Triales System) für Unternehmen, denen die personellen und technischen Ressourcen fehlen, um die fachlichen und organisatorischen Anforderungen der dualen Berufsausbildung voll zu erfüllen. So können die Firmen ihren wertvollen Fachkräftenachwuchs sichern. Das AZZ bietet die Ausbildung in allen Berufen der Branchen Metall, Elektronik, Mechatronik, Lager und kaufmännische Verwaltung an.

Am 14. August 2020 konnten zwei Auszubildende Elektroniker*in Automatisierungstechnik auf Grund ihrer mindestens guten Leistungen in Theorie und Praxis über die gesamte Lehrzeit ihre Ausbildung vorzeitig beenden (nach drei statt dreieinhalb Jahren). Insgesamt haben diesen Sommer drei Auszubildende ihren Facharbeiter*in IHK sechs Monate früher in der Tasche.

Noch freie betriebliche Ausbildungsplätze in Zwickau und Umgebung

Durch die vielen Entwicklungen sowie Veränderungen im Zusammenhang mit „Corona“ sind noch einige attraktive betriebliche Ausbildungsstellen in Zwickau und Umgebung zu besetzen. Interessierte Schulabgänger 2020 können sich gern noch kurzfristig mit ihren Bewerbungsunterlagen im AZZ melden (z. B. für die Berufe Mechatroniker*in, Werkzeugmechaniker*in, Industriemechaniker*in, Zerspanungsmechaniker*in und Maschinen- und Anlagenführer*in).

Auch für das kommende Ausbildungsjahr 2021/22 nimmt das AZZ bereits Bewerbungen entgegen.

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Minister und Akademieleiter beim Rundgang durch das Ausbildungszentrum.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier besuchte das AZZ der FAW

Ausbildungszentrum Zwickau, Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat das Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) besucht. Er attestierte dem AZZ eine wichtige Rolle in der Aus- und Weiterbildung junger Menschen in der…

Auszubildender zum Elektroniker

Schulabschluss und nun? – Berufsausbildung bringt Praxis!

Ausbildungszentrum Zwickau, Die Zukunft nach dem Schulabschluss ist in diesem Jahr noch für viele Jugendliche offen. Die Wirtschaft ist durch Corona ins Wanken gekommen. Aber viele Unternehmen schauen nach vorn.

CORONA-Information AZ Zwickau

CORONA-Information - Präsenzmaßnahmen untersagt

Ausbildungszentrum Zwickau, Vom 14. Dezember 2020 bis voraussichtlich 07. Februar 2021 dürfen im Ausbildungszentrum Zwickau keine Präsenz-Maßnahmen der Berufsausbildung, Weiterbildung, Teilqualifikationen und Umschulung mehr durchgeführt werden.