Navigation überspringen

faw.de    Umschulung im Beruf Werkzeugmechaniker*in (8 Teilnehmer) nur eine Maßnahme im Tagespendelbereich

Umschulung im Beruf Werkzeugmechaniker*in (8 Teilnehmer) nur eine Maßnahme im Tagespendelbereich

Karriere als Werkzeugmechaniker*in (IHK)

Sie haben ein Faible für praktische Arbeit und interessieren sich für technische Zusammenhänge, dann erwerben Sie jetzt mit der Umschulung Werkzeugmechaniker*in (IHK) einen staatlich anerkannten Berufsabschluss. 

Sie bringen eine ruhige Hand und Geduld mit.

Nach erfolgreichem Abschluss können Sie Werkstücke exakt bearbeiten, dass sie zur Ausführung von präzisen Arbeiten geeignet sind. Sie können mit dem Abschluss in den unterschiedlichsten Betrieben eine Anstellung finden. Der Einsatzbereich ist vielfältig. Er reicht von Produktion von Gebrauchsgegenständen für Endverbraucher bis hin zur Herstellung von chirurgischen Instrumenten oder von Werkzeugen für Handwerker.

verschiedene Lernmethoden
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Ältere Menschen
  • Arbeitssuchende
  • Migrant*innen/Asylbewerber*innen
  • Unternehmen
  • Studienabbrecher*innen
  • Beschäftigte
  • Soldat*innen
  • Menschen ohne Berufsabschluss

Voraussetzungen

  • technisches Grundverständnis
  • Berufsabschluss oder mindestens einjährige berufliche Praxis
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. B1)
  • Beratungsgespräch und Eignungstest im Ausbildungszentrum Zwickau der FAW
  • Interesse an einer abschlussorientierten Qualifizierung im zugrundeliegenden Beruf
  • hohe Lernmotivation und Konzentrationsfähigkeit

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufsgenossenschaften
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Rehabilitationsträger
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Sonstige - wir beraten Sie gern
  • Transfergesellschaften

Abschlussart

  • FAW-Zertifikat
  • IHK-Abschluss

Kursinhalte

Neben den Fachinhalten werden auch Qualifikationen in den Feldern Kommunikation, Arbeitssicherheit und Umweltschutz, Digitalisierung der Arbeit, Datenschutz und Informationssicherheit vermittelt.

Als zukünftige*r Werkzeugmechaniker*in erlangen Sie folgende fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Planung und Steuerung von Produktionsabläufen
  • Fertigung von Einzelteilen aus unterschiedlichen Werkstoffen mit Werkzeugen und Maschinen
  • Programmierung und Bedienung von NC- und CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Zusammenfügen von Bauteilen und Baugruppen zu Werkzeugen, Instrumenten, Vorrichtungen oder Formen
  • Herstellung von Formflächen mit Feinbearbeitungsverfahren
  • Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen
  • Anwendung von Methoden der Qualitätssicherung
  • Prüfung und Optimierung von Funktionen und Abläufen hinsichtlich ihrer Qualität und Quantität
  • Anwendung technischer Unterlagen
  • Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Kontrolle, Beurteilung und Dokumentation von Arbeitsergebnissen


Betriebliche Qualifizierung

Im Ausbildungszentrum Zwickau der FAW werden die vermittelten Unterrichtsinhalte in der Praxis vertieft und erweitert. Das Ausbildungszentrum Zwickau der FAW ist durch seine langjährige Arbeit gut in der Region verortet und greift auf enge, vertrauensvolle Kontakte mit Firmen vor Ort zurück. Durch unser Knowhow unterstützen wir den Integrationsprozess der Teilnehmenden optimal. Von unserem profunden Kenntnisstand über aktuelle betriebliche Planungen und Bedarfe können die Teilnehmenden einer Umschulung profitieren.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Am Ende der Umschulung legen Sie die Prüfung vor der zuständigen Kammer ab. Bei Erfolg erhalten Sie ein Facharbeiterzeugnis der IHK sowie ein FAW-Zertifikat.

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
Ulrike Weber
E-Mail ulrike.weber@faw.de