zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Zahlen Daten Fakten

Seit 30 Jahren ist die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH anerkannter Partner der deutschen Wirtschaft. In 12 Bundesländern arbeiten unsere Mitarbeiter intensiv mit Arbeitgebern, Arbeitsagenturen, Jobcentern, Rentenversicherungsträgern, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen und anderen Kostenträgern zusammen.

Oberstes Ziel aller unserer Dienstleistungsangebote ist die Vermittlung in den 1. Arbeitsmarkt oder die langfristige Sicherung des bestehenden Arbeitsplatzes.

Als Bildungs- und Personaldienstleister der Wirtschaft knüpft die FAW ein engmaschiges Netz zu allen Akteuren rund um den Arbeitsmarkt der Region. Die bundesweit über 150 Niederlassungen arbeiten eng mit den örtlichen Auftraggebern und Betrieben zusammen. Der reale Arbeitsprozess steht dabei immer im Vordergrund. Gelernt wird unter Praxisbedingungen in den Betrieben.

Individuelle Lösungen auf Basis der jeweiligen persönlichen Fähigkeiten und der konkreten Arbeitsplatzanforderungen bilden das Gerüst für die erfolgreiche, nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt. Entsprechend passgenau und zukunftsorientiert gestalten qualifizierte Mitarbeiter den Prozess der beruflichen Eingliederung. Ein umfangreiches und differenziertes Personalentwicklungsprogramm gewährleistet einen kontinuierlich hohen Standard der Qualifikationen unserer Mitarbeiter.

Fundiertes Qualitätsmanagement und eine ausdifferenzierte Personalentwicklung sind ausnehmend wichtige Stützpfeiler für die Arbeit der FAW gGmbH. Die einzelnen Standorte werden unternehmensweit durch zentrale Leistungsabteilungen unterstützt.

Die Zentralabteilungen für Personalfragen, Unternehmenskommunikation und Finanzen/Organisation stehen für eine solide interne Struktur.

Jeweils eigene hochspezialisierte Fachbereiche kümmern sich intensiv um die Bereiche berufliche Rehabilitation, Jugendmaßnahmen, Sozialamtsmaßnahmen / SGB II, um die Förderung beruflicher Weiterbildung, Akademiker, Fernlehrgänge, um EU-weite Projekte und Fachtagungen.

Die FAW gGmbH ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) anerkannter Träger.

Das Unternehmen

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige GmbH
 

Geschäftsfelder

Ambulante berufliche Rehabilitation, Berufliche Erstausbildung von Jugendlichen mit Behinderung, Berufliche Rehabilitation und Berufliche Trainingszentren (BTZ) für Menschen mit seelischen Behinderungen bzw. psychischen Erkrankungen, Berufsvorbereitung und -ausbildung, Beschäftigtentransfer, Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Kompetenzzentren BGM, E-Learning, Fachkräftesicherung, Integrationshotel, Interkulturelle Qualifizierung, Jugendmaßnahmen, Reha-Management, Tagestrainingszentren (TTZ) und Kompetenzzentren für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen, Unterstützte Beschäftigung (UB), Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt

Geschäftsführung

Straßberger Straße 27 – 29, 08527 Plauen
Telefon: 03741 7048-0, Telefax: 03741 7048-14
E-Mail: richard.nuernberger@faw.de
Internet: www.faw.de 

Büro Leipzig

Egelstraße 4, 04103 Leipzig
Telefon: 0341 149192-0, Telefax: 0341 149192-19,
E-Mail: dr.ute.schneider@faw.de

Gesellschafter

Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH zu 90 Prozent und Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln zu 10 Prozent
www.bfz.de 
www.iwkoeln.de 

Geschäftsführer

Richard Nürnberger (Vorsitzender), Dr. Ute Schneider

Stellv. Geschäftsführer

Ulrich Bellosa (Prokurist)

Bereichsleiter/Regionalbereichsleiter

Jobst R. Hagedorn, Tanja Karten, Erih Novak, Carola Oettmeier, Sandra Stenger, Valerie Turbot 

Gründung

1986

Sitz

Köln, zurzeit 34 Akademien und rund 170 Standorte 

Mitarbeiter

2.446 (Festangestellte inkl. geringfügig Beschäftigte und Auszubildende. Stand: April 2017)

Zertifizierungen

Certqua, Total E-Quality, Wuppertaler Kreis

Logo Certiqua

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

Logo Total E-Quality

Ausgezeichnet für eine an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik.

Logo Wuppertaler Kreises e. V.

Wir arbeiten nach den Qualitätsgrundsätzen des Wuppertaler Kreises e. V.