zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles

Fachbereichsleiter am Messestand der FAW.

21.06.2017

FAW beim Bundeskongress Autismus Deutschland

"Lernen – Arbeit – Lebensqualität" lautete das Motto des alle drei Jahre stattfindenden Bundeskongresses von Autismus Deutschland. Über 1500 Kongressbesucher strömten vom 9.-11- Juni in die Dortmunder Westfalenhalle. Die FAW war...mehr...

Blick ins Publikum.

09.06.2017

„Gut beraten und vernetzt" – Abschlussveranstaltung von Wirtschaft inklusiv

Am 25.04.2017 fand in Berlin die Abschlussveranstaltung des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderten Projektes Wirtschaft inklusiv statt. Wirtschaft inklusiv unterstützt Arbeitgeber bei der Beschäftigung...mehr...

Gruppenfoto IHK Jahrgangsbeste.

09.05.2017

Leipziger FAW-Absolventen von IHK ausgezeichnet

Ende März verabschiedete die Akademie Leipzig in einer kleinen Feierstunde ihre erfolgreichen Teilnehmer/-innen aus den Fernlehrgängen. Zwei von ihnen konnten im Fernlehrgang „Fachwirt für Gesundheit und Soziales“ die besten...mehr...

Die FAW im Video

"30 Jahre FAW" – Drei Jahrzehnte lernen

Im Oktober 2016 feiert die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH ihr 30-jähriges Bestehen. 

(Video, Dauer: 1:48 min.)

FAW – Arbeit und Aufgaben der FAW – Video in Gebärdensprache

Nach dem Video in Gebärdensprache zum Integrationsprojekt für Menschen mit Hörbehinderung der FAW folgt nun ein zweites: 
Katja Gertzen, pädagogische Mitarbeiterin der Akademie Dortmund, erklärt, was die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH genau macht….

(Video in Gebärdensprache, untertitelt, Dauer: 3:24 min.)
Zur barrierefreien Textversion

Film in Gebärdensprache zu den Qualifizierungsangeboten der FAW

Für Menschen mit Hörbehinderung bietet die Fortbildungsakademie (FAW) gGmbH an den Akademiestandorten Chemnitz und Dortmund Qualifizierungen in gebärdensprachlichem Unterricht an.

(Video in Gebärdensprache, untertitelt, Dauer: 3:25 min.)
Zur barrierefreien Textversion

"Zurück ins Leben" – ein Film über die berufliche Rehabilitation für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

Der Film "Zurück ins Leben" bildet den dritten Teil der Veranstaltungsreihe "b:hindert", mit der die FAW seit 2004 auf die Situation von Menschen mit Behinderung und die Chancen der beruflichen Rehabilitation aufmerksam macht.  Er greift das Thema "erworbene Hirnschädigung" auf und zeigt eindrucksvoll, wie der Weg zurück ins Arbeitsleben gelingen kann.

Die FAW unterstützt Betroffene in ihren TagesTrainingsZentren (TTZ) in Oschatz und Kamen, in  bundesweiten Kompetenzzentren und vielen ihrer 34 Akademien. Seine Premiere feierte der 43-minütige Film beim Plauener Rehasymposium 2012. Seitdem wurde er 44 mal im Rahmen von Fach- und Info-Veranstaltungen vor über 1300 Zuschauern aufgeführt. Seit Oktober 2015 ist der Film in voller Länge auf Youtube zu sehen. Wir freuen uns weiter über Ihr Feedback!

Video (ohne Untertitel, Dauer: 43:46 min.)

Hier gibt es den Trailer zum Film (2:04 min.)

Aktuelle Bildungsangebote

Bautzen

Reha-Management

Start: 01.01.2015, Ende: 31.12.2017
Kurzinhalt: Das Rehamanagement hat zum Ziel, Menschen, die aufgrund eines Unfalls oder einer Verletzung oder einer Berufskrankheit ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können, wieder dauerhaft ins ...

mehr ...

Bielefeld

Potenzialanalyse

Start: 23.08.2016, Ende: 15.12.2019
Kurzinhalt: Die Potenzialanalyse kombiniert wissenschaftlich anerkannte Testverfahren, handlungsorientierte Aufgaben und Elemente aus Assessment-Verfahren. Sie bezieht sich auf die direkte Lebens- und ...

mehr ...

Dessau-Roßlau

kaufmännische Qualifizierung

Start: Auf Anfrage, Ende: 09.10.2017
Kurzinhalt: Betriebssystem / Microsoft Office [160 Stunden] Bürokommunikation (Outlook, Powerpoint, Internet) [120 Stunden] Lohn- und Gehaltsabrechnung [160 Stunden] mit ...

mehr ...

Die FAW in den Medien

  • 12.04.17 | metropolnews.info | "Bingen: FAW öffnete ihre Türen für Osterbasar" | FAW Bingen informiert über die Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) und Förderung beim Berufseinstieg. | Zum Artikel

  • 11.04.17 | bundeswirtschaftsportal.de | "Effektiv Langzeitarbeitslosigkeit bekämpfen / Arbeitsminister Meyer übergibt in Eutin Zuwendungsbescheid an Fortbildungsakademie der Wirtschaft" | | Zum Artikel
     
  • 10.04.17 | shz.de | "Projekt Milchkanne geht auf die Dörfer" | Fortbildungsakademie der Wirtschaft legt in Eutin eines von zwölf neuen Projekten für Langzeitarbeitslose auf / Minister Meyer brachte Zuwendungsbescheid. | Zum Artikel

  • 18.03.17 | ostsee-zeitung.de | "Syrischer Anwalt will zurück ins Gericht" | Willkommenslotse der FAW Rostock bringt Flüchtlinge und Unternehmen nachhaltig zusammen. | Zum Artikel

  • 03.03.17 | zeulenroda.otz.de | "Ein riesiger Wackelturm aus Holz für die Zeulenrodaer angefertigt" | Junge Teilnehmer/-innen an einem Aktivierungs-Programm der FAW Akademie Plauen übergeben selbstgefertigte Geschicklichkeitsspiele an Einrichtungen in Zeulenroda. | Zum Artikel

mehr ...

Integrationsfachdienste in der FAW

  • Integrationsfachdienst Hanau weiter
  • Integrationsfachdienst Plauen weiter
  • Integrationsfachdienst Wurzen weiter

Starttermine der Fernlehrgänge

  • Dresden: Ausbildung der Ausbilder: 31.12.2016 | Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK): 30.11.2016
     
  • Leipzig: Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK): 07.10.2017 | Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK: 07.10.2017 | Ausbildung der Ausbilder: 09.09.2017
Siegel Certqua als zugelassener Träger nach AZAV.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

Logo Total E-Quality für eine an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik.

Ausgezeichnet für eine an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik.

Logo Wuppertaler Kreises e. V.

Wir arbeiten nach den Qualitätsgrundsätzen des Wuppertaler Kreises e. V.

Logo des Projekts BIK - Prüfzeichen 90plusDie Prüfung der Barrierefreiheit unserer Internetseiten durch das Projekt BIK im Dezember 2014 erbrachte mit 90,5 von 100 möglichen Punkten das Ergebnis "gut zugänglich".

Illustration Träger freie Jugendhilfe 
Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe nach §75 SGB VIII.