zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles

Illustration Tagung Autismus

22.09.2016

Tagung am 20. Oktober 2016 – "Menschen mit Autismus im Job – Perspektiven für Unternehmen"

Wie können Menschen mit Autismus im Arbeitsleben gut ihren Platz finden? Welche Vorteile haben Unternehmen, wenn sie Menschen mit Autismus beschäftigen? Was müssen sie dabei beachten? Diese und weitere Fragen werden auf der...mehr...

Pressekonferenz mit vier Initiatoren.

22.09.2016

Sprungbrett in die Ausbildung – Projekt für Flüchtlinge der Akademien Kiel, Lübeck und Hamburg/Elmshorn

Kiel – Seit April 2016 läuft das Projekt „Sprungbrett Ausbildung für Flüchtlinge“ an den FAW-Standorten Kiel, Lübeck und Elmshorn. Insgesamt 51 junge Flüchtlinge zwischen 18 und 25 Jahren bereiten sich durch ausbildungsbezogene...mehr...

Vorschaubild BTZ Neuwied Infoveranstaltung

25.08.2016

BTZ Neuwied: Einladung zur Infoveranstaltung am 16. November 2016 "Berufliche Rehabilitation und Kooperationspotenzial für die Behandler und Multiplikatoren"

Im Rahmen unserer Veranstaltung bieten wir unseren Gästen ein Podium, um einen Austausch zwischen den Behandlern, Reha-Beratern und Fachkräften aus der beruflichen Rehabilitation zu ermöglichen.mehr...

Die FAW im Video

FAW – Arbeit und Aufgaben der FAW – Video in Gebärdensprache

Nach dem Video in Gebärdensprache zum Integrationsprojekt für Menschen mit Hörbehinderung der FAW folgt nun ein zweites: 
Katja Gertzen, pädagogische Mitarbeiterin der Akademie Dortmund, erklärt, was die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH genau macht….

(Video in Gebärdensprache, untertitelt, Dauer: 3:24 min.)
Zur barrierefreien Textversion

Film in Gebärdensprache zu den Qualifizierungsangeboten der FAW

Für Menschen mit Hörbehinderung bietet die Fortbildungsakademie (FAW) gGmbH an den Akademiestandorten Chemnitz und Dortmund Qualifizierungen in gebärdensprachlichem Unterricht an.

(Video in Gebärdensprache, untertitelt, Dauer: 3:25 min.)
Zur barrierefreien Textversion

"Zurück ins Leben" – ein Film über die berufliche Rehabilitation für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

Der Film "Zurück ins Leben" bildet den dritten Teil der Veranstaltungsreihe "b:hindert", mit der die FAW seit 2004 auf die Situation von Menschen mit Behinderung und die Chancen der beruflichen Rehabilitation aufmerksam macht.  Er greift das Thema "erworbene Hirnschädigung" auf und zeigt eindrucksvoll, wie der Weg zurück ins Arbeitsleben gelingen kann.

Die FAW unterstützt Betroffene in ihren TagesTrainingsZentren (TTZ) in Oschatz und Kamen, in  bundesweiten Kompetenzzentren und vielen ihrer 34 Akademien. Seine Premiere feierte der 43-minütige Film beim Plauener Rehasymposium 2012. Seitdem wurde er 44 mal im Rahmen von Fach- und Info-Veranstaltungen vor über 1300 Zuschauern aufgeführt. Seit Oktober 2015 ist der Film in voller Länge auf Youtube zu sehen. Wir freuen uns weiter über Ihr Feedback!

Video (ohne Untertitel, Dauer: 43:46 min.)

Hier gibt es den Trailer zum Film (2:04 min.)

Aktuelle Bildungsangebote

Paderborn

Projekt M!ttendrin

Start: Auf Anfrage, Ende: Auf Anfrage
Kurzinhalt: Die Inhalte des Projektes "M!ttendrin" zielen auf die Aktivierung und Stabilisierung der Teilnehmer hin, um diese auf eine Ausbildungs- oder Arbeitsaufnahme bzw. Qualifizierungsmaßnahme ...

mehr ...

Plauen

Integrationssprachkurs

Start: Auf Anfrage, Ende: Auf Anfrage
Kurzinhalt: Inhalt und Ablauf Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Der allgemeine Integrationskurs dauert 660 Stunden, je nach Ausrichtung des Kurses, der für Sie in ...

mehr ...

Düsseldorf

Reha-Management für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

Start: Auf Anfrage, Ende: Auf Anfrage
Kurzinhalt: Das Ziel des Rehamanagements von Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen ist die berufliche und soziale sowie häusliche Wiedereingliederung der Klienten. Dabei bildet die Leistung zur Teilhabe am ...

mehr ...

Die FAW in den Medien

  • 31.08.16 | herzogtum-direkt.de | "Zurück in den Beruf!" | Neuer Standort der FAW in Mölln bietet Beratung, Schulung und Training – jetzt auch für Berufsrückkehrerinnen. | Zum Artikel

  • 17.08.16 | freiepresse.de | "Behinderte Menschen ohne Scheu vor Computer" | Speziell auf Menschen mit Behinderung zugeschnittene PC-Kurse der FAW Akademie Chemnitz vermitteln Computer-Know-how. | Zum Artikel
     
  • 08.08.16 | aachener-zeitung.de | "Schulabschluss verbessert Chancen auf Arbeitsmarkt" | Die FAW Aachen in Jülich ermöglicht jugendlichen Teilnehmern der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) den Hauptschulabschluss. | Zum Artikel

  • 18.06.16 | Ostthüringer Zeitung | "Chance für Arbeitslose im Saale-Holzland-Kreis" | Die FAW Jena in Eisenberg bereitet im Auftrag des Jobcenters des Saale-Holzland-Kreises Langzeitarbeitlose auf das Arbeitsleben vor. | Zum Artikel
     
  • 09.06.16 | weimar.thueringer-allgemeine.de | "Unterstützung für Menschen mit Handicaps" | Arbeitsagentur und FAW Jena helfen in Weimar und im Weimarer Land 160 Menschen mit Handicap auf dem Weg in den Arbeitsmarkt. | Zum Artikel

mehr ...

Integrationsfachdienste in der FAW

  • Integrationsfachdienst Hanau weiter
  • Integrationsfachdienst Plauen weiter
  • Integrationsfachdienst Wurzen weiter

Starttermine der Fernlehrgänge

  • Dresden: Ausbildung der Ausbilder: 31.12.2016 | Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK): 24.09.2016 | Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK): 30.11.2016
     
  • Köln: Ausbildung der Ausbilder: 10.09.2016 | Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK): 24.09.2016 | Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK): 24.09.2016;
     
  • Leipzig: Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK: 08.10.2016 | Ausbildung der Ausbilder: 10.09.2016 
Siegel Certqua als zugelassener Träger nach AZAV.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

Logo Total E-Quality für eine an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik.

Ausgezeichnet für eine an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik.

Logo Wuppertaler Kreises e. V.

Wir arbeiten nach den Qualitätsgrundsätzen des Wuppertaler Kreises e. V.

Logo des Projekts BIK - Prüfzeichen 90plusDie Prüfung der Barrierefreiheit unserer Internetseiten durch das Projekt BIK im Dezember 2014 erbrachte mit 90,5 von 100 möglichen Punkten das Ergebnis "gut zugänglich".

Illustration Träger freie Jugendhilfe 
Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe nach §75 SGB VIII.