zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles

Gruppenfoto BIHA-Team.

01.12.2016

15 Jahre Beratungs- und Inklusionsinitiative Hamburg – BIHA

Die Beratungs- und Inklusionsinitiative Hamburg feierte am 21. November 2016 ihr 15-jähriges Jubiläum. Die Jubiläumsveranstaltung fand im Unternehmen HAMBURG WASSER statt.mehr...

Gruppenfoto der Akteure

30.11.2016

Inklusion am Arbeitsmarkt – Akademie Dortmund eröffnet neues Pilotprojekt InkHagEN

Nach umfassenden organisatorischen Vorbereitungen erfolgten Ende Oktober die offiziellen Eröffnungsveranstaltungen des Inklusionsprojektes InkHagEN mit Pressebeteiligung an beiden neuen Standorten der Akademie in Hagen und in...mehr...

Praxisbeispiele von Unternehmen auf dem Podium.

29.10.2016

Abschied von Rain Man – Mehr Normalität im Umgang mit Menschen mit Autismus im Beruf

Hamburg – Menschen mit Autismus haben es schwer auf dem Arbeitsmarkt. Eine gemeinsame Tagung des Selbsthilfeverbandes autismus Deutschland, des Bildungsdienstleisters FAW und der Beratungs- und Inklusionsinitiative BIHA im...mehr...

Die FAW im Video

"30 Jahre FAW" – Drei Jahrzehnte lernen

Im Oktober 2016 feiert die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH ihr 30-jähriges Bestehen. 

(Video, Dauer: 1:48 min.)

FAW – Arbeit und Aufgaben der FAW – Video in Gebärdensprache

Nach dem Video in Gebärdensprache zum Integrationsprojekt für Menschen mit Hörbehinderung der FAW folgt nun ein zweites: 
Katja Gertzen, pädagogische Mitarbeiterin der Akademie Dortmund, erklärt, was die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH genau macht….

(Video in Gebärdensprache, untertitelt, Dauer: 3:24 min.)
Zur barrierefreien Textversion

Film in Gebärdensprache zu den Qualifizierungsangeboten der FAW

Für Menschen mit Hörbehinderung bietet die Fortbildungsakademie (FAW) gGmbH an den Akademiestandorten Chemnitz und Dortmund Qualifizierungen in gebärdensprachlichem Unterricht an.

(Video in Gebärdensprache, untertitelt, Dauer: 3:25 min.)
Zur barrierefreien Textversion

"Zurück ins Leben" – ein Film über die berufliche Rehabilitation für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

Der Film "Zurück ins Leben" bildet den dritten Teil der Veranstaltungsreihe "b:hindert", mit der die FAW seit 2004 auf die Situation von Menschen mit Behinderung und die Chancen der beruflichen Rehabilitation aufmerksam macht.  Er greift das Thema "erworbene Hirnschädigung" auf und zeigt eindrucksvoll, wie der Weg zurück ins Arbeitsleben gelingen kann.

Die FAW unterstützt Betroffene in ihren TagesTrainingsZentren (TTZ) in Oschatz und Kamen, in  bundesweiten Kompetenzzentren und vielen ihrer 34 Akademien. Seine Premiere feierte der 43-minütige Film beim Plauener Rehasymposium 2012. Seitdem wurde er 44 mal im Rahmen von Fach- und Info-Veranstaltungen vor über 1300 Zuschauern aufgeführt. Seit Oktober 2015 ist der Film in voller Länge auf Youtube zu sehen. Wir freuen uns weiter über Ihr Feedback!

Video (ohne Untertitel, Dauer: 43:46 min.)

Hier gibt es den Trailer zum Film (2:04 min.)

Aktuelle Bildungsangebote

Paderborn

Integration von Rehabilitanden in den Arbeitsmarkt InRAM

Start: 01.05.2016, Ende: 30.04.2018
Kurzinhalt: Neue Chancen nutzen Die Maßnahme „Integration von Rehabilitanden in den Arbeitsmarkt (InRAM)" richtet sich an Menschen mit Behinderungen, die sich einen (Wieder)Einstieg ins Arbeitsleben ...

mehr ...

Dresden

URB - Umschulung für Rehabilitanden im Betrieb

Start: Auf Anfrage, Ende: Auf Anfrage
Kurzinhalt: Der Rehabilitationsvorbereitungslehrgang (RVL) dient als vorgeschaltete Maßnahme zur Hauptmaßnahme - der eigentlichen Umschulung im Betrieb. Ziele sind die notwendige Vorbereitung auf die Umschulung ...

mehr ...

Jena

Begleitete betreibliche Ausbildung für Menschen mit besonderem Förderbedarf (bbA)

Start: Auf Anfrage, Ende: 30.08.2019
Kurzinhalt: Die Maßnahme bbA richtet sich an junge Menschen mit rehaspezifischem Förderbedarf. Die FAW begleitet im Auftrag der Agentur für Arbeit junge Menschen parallel zu einer betrieblichen Ausbildung. Ziel ...

mehr ...

Die FAW in den Medien

  • 18.11.16 | tv-zwickau.de | "Botschafter Ruandas besucht Zwickauer Ausbildungszentrum" | Igor Cesar überzeugte sich von dem umfangreichen Spektrum der Leistungsangebote des AZZ in Chemnitz. | Zum Artikel
     
  • 16.11.16 | schwerin-news.de | "Zukunftsstarterin: Mit einem Lächeln zur Arbeit" | Dreifache Mutter steigt nach erfolgreicher Teilzeit-Umschulung bei der FAW Schwerin ins Berufsleben ein. | Zum Artikel
     
  • 15.11.16 | jena.otz.de | "25 Jahre Hilfe bei Umschulung und Integration" | Die FAW Akademie Jena feierte 25. Geburtstag. | Zum Artikel
     
  • 13.11.16 | tv-zwickau.de | "25 Jahre Verbundausbildung am AZZ " | Seit 1991 verhalf das Ausbildungszentrum Zwickau der FAW 1847 Auszubildenden zur Erlangung eines Berufsabschlusses in 39 Arbeitsfeldern. | Zum Artikel
     
  • 01.11.16 | derwesten.de | "Neue Chance für arbeitslose Schwerbehinderte" | Pilotprojekt "InkHagEN" der FAW Dortmund eröffnet schwerbehinderten Langzeitarbeitslosen in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt. | Zum Artikel

mehr ...

Integrationsfachdienste in der FAW

  • Integrationsfachdienst Hanau weiter
  • Integrationsfachdienst Plauen weiter
  • Integrationsfachdienst Wurzen weiter

Starttermine der Fernlehrgänge

  • Dresden: Ausbildung der Ausbilder: 31.12.2016 | Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK): 30.11.2016
     
  • Köln: Ausbildung der Ausbilder: 29.10.2016 | Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK): 29.09.2018 | Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK): 16.02.2018
     
  • Leipzig: Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK): 11.02.3.2017 | Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK: 11.03.2017 | Ausbildung der Ausbilder: 04.03.2017
Siegel Certqua als zugelassener Träger nach AZAV.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

Logo Total E-Quality für eine an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik.

Ausgezeichnet für eine an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik.

Logo Wuppertaler Kreises e. V.

Wir arbeiten nach den Qualitätsgrundsätzen des Wuppertaler Kreises e. V.

Logo des Projekts BIK - Prüfzeichen 90plusDie Prüfung der Barrierefreiheit unserer Internetseiten durch das Projekt BIK im Dezember 2014 erbrachte mit 90,5 von 100 möglichen Punkten das Ergebnis "gut zugänglich".

Illustration Träger freie Jugendhilfe 
Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe nach §75 SGB VIII.