zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Jena

Außenstelle Eisenberg

Ansprechpartnerin:
Anne Schwedat

FAW gGmbH
Akademie Jena
Außenstelle Eisenberg

Altstadt 1
07607 Eisenberg

Telefon: 036691 8396-19
Telefax: 036691 8396-46

Mail: anne.schwedat@faw.de

Außenstelle Eisenberg

Außenansicht Gebäude Standort Eisenberg.

Eisenberg in Thüringen liegt 38 Kilometer nordöstlich von Jena, nach Gera beträgt die Entfernung 20 Kilometer.

In der FAW-Außenstelle Eisenberg bieten wir momentan folgende Maßnahmen an:

AGH "Aktive Ferien"
23.05.2016 – 22.11.2016

Unterschiedliche soziale Institutionen im Saale-Holzland-Kreis bieten in den Ferien für Kinder und Jugendliche Ferienaktivitäten an. Diese sollen durch die Teilnehmenden erfasst und in Form eines ansprechenden Flyers Kindern und Jugendlichen zugänglich gemacht werden.

Sind Eltern im ALG II-Bezug, sind oft nicht nur sie, sondern auch ihre Kinder vom sparsamen Umgang mit Geld geprägt, was häufig eine Teilnahme an zusätzlichen Angeboten wie einer Ferienfreizeit schwierig gestaltet. Im Rahmen des Gedankens der Förderung sozialer Netzwerke und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben können hier neben den Teilnehmenden gleichzeitig Kinder von Menschen im ALG II-Bezug profitieren. Die Teilnehmenden entwickeln parallel zum oben genannten Flyer ein Ferienprogramm für die Herbstferien für Kinder von 6 – 12 Jahren und führen das Ferienprogramm mit Unterstützung von pädagogischem Personal der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, Akademie Jena durch.

AGH "WerkSinn"
01.06.2016 bis 30.11.2016

Ziel der AGH "WerkSinn" ist es, aus alten Materialien neue Produkte zu erstellen und diese an Einrichtungen wie Kinderkliniken, Kindergärten, Betreuungseinrichtungen in der Behinderten- und Altenhilfe oder der Flüchtlingshilfe zu spenden. Hier treffen gesellschaftlich wichtige Aspekte aufeinander: Umweltbewusstsein, wirtschaftliches Denken und Handeln sowie soziales Engagement. Die Materialien sollen größtenteils aus Spenden bestehen. Die Teilnehmenden sollen hierbei selbst kreative Ideen entwickeln. Mögliche Ideen sind:

  • Herstellung von Stofftieren (Sorgenfresser oder ähnliches)
  • das "Upcycling" alter Kleidung sowie
  • das Herstellen einfacher Alltagsgegenstände oder dekorativer Kunst aus unterschiedlichen Recyclingmaterialien (bspw. Handtaschen aus Einkaufsbeuteln).

Zur Umsetzung der Projektansätze stehen den Teilnehmenden die Räumlichkeiten in der Außenstelle der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, Akademie Jena in Eisenberg, Altstadt 1, zur Verfügung. Neben Seminar- und Sozialräumen sind die Räumlichkeiten mit einem Kreativwerkbereich und PC-Technik ausgestattet, so dass den Teilnehmenden hier die Möglichkeit gegeben wird, ihre Projektideen umzusetzen.

TIZIAN Plus, Saale-Holzland-Kreis

Das vom 01.05.2016 bis zum 31.12.2018 laufende ESF-geförderte Projekt "TIZIAN Plus, Saale-Holzland-Kreis" findet in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Saale-Holzland-Kreis statt. Es richtet sich an erwerbsfähige Langzeitarbeitslose mit u.a. psychosozialen Beeinträchtigungen.
Hier geht es zum ESF-geförderten Projekt "TIZIAN Plus"...

Wir beraten Sie gern, nehmen Sie Kontakt zu uns auf.