zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Teilqualifizierung

Sie wollen einen Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf erwerben? Nutzen Sie dafür die Möglichkeiten der Teilqualifizierung.

Eine Teilqualifizierung besser!
Bundesweite Initiative zur Fachkräftegewinnung und -sicherung. Die FAW gGmbH setzt die Teilqualifizierung „Eine TQ besser!“ in Kooperation mit UVNord, den Bildungswerken  Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Schleswig-Holstein um.

Weiterführende Links:
-
ARBEITGEBERINITIATIVE TEILQUALIFIZIERUNG: https://www.nachqualifizierung.de/tq/
- gefas: https://www.gefas-uv.de Gesellschaft für Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik - Institut der Unternehmensverbände Nord - e.V.
- Bildungswerk der Wirtschaft Hamburg e.V. (BWH) www.bwh-hamburg.de/

Grundlage einer Teilqualifizierung sind staatliche anerkannte Ausbildungsberufe. Die Inhalte der Ausbildung werden auf Bausteine (Module) verteilt. Dabei müssen Teilqualifikationen in der Gesamtheit alle Inhalte einer normalen Ausbildung abdecken. Zum Ende eines jeden Moduls erhalten die Teilnehmenden nach erfolgreich durchlaufener Kompetenzfeststellung einen Nachweis der erbrachten Leistungen.

Im direkten Anschluss kann das nächste Modul begonnen werden. Es ist aber auch zunächst die Aufnahme einer Tätigkeit und erst ein späterer Einstieg in das nächste Modul der Teilqualifikation möglich.

TQ werden vor Ort beim jeweiligen Bildungsträger durchgeführt, können aber genauso digital ablaufen.