zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Paderborn

Ansprechpartnerin:
Akademieleiterin Annegret Britze

FAW gGmbH
Akademie Paderborn

Bahnhofstraße 32
33102 Paderborn

Telefon: 05251 14287-0
Telefax: 05251 14287-129

Mail: paderborn@faw.de

ESF- Projekt „Stark im Beruf“ – Mia

Logo-Kombi ESF-Projekt Mia

Das ESF-Bundesprogramm „Stark im Beruf - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und den Europäischen Sozialfonds (ESF).

Das Projekt "Stark im Beruf“ – Mia" (Mütter integriert und aktiviert) unterstützt über einen Zeitraum von 6 Monaten Mütter mit Migrationshintergrund, denen es auf Grund verschiedener Umstände bisher schwer gefallen ist, auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Es richtet sich an Mütter, die keiner Erwerbstätigkeit nachgehen, dieses aber gerne tun möchten. Durch die Teilnahme werden sie auf eine Berufstätigkeit vorbereitet.

Die Coaches klären mit den Teilnehmerinnen ihre persönliche Situation, helfen beim Abbau der Hemmnisse, die verhindern, dass sie eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufnehmen können.

Die FAW Akademie Paderborn führt das Projekt seit März 2019 an den Standorten Paderborn und Höxter durch, im September startet ein neuer Projektdurchlauf.

Weiterführender Link:

Stark im Beruf

Aktuelles

13.08.19 | westfalen-blatt.de | "Weil Arbeit Integration ist" | Die FAW in Höxter bereitet mit dem Projekt 'Mia – Stark im Beruf' Mütter mit Migrationshintergrund auf einen Einstieg ins Berufsleben vor. | Zum Artikel