zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Hamburg

BIHA Hamburg – Consulting für Prävention, Inklusion, Rehabilitation

Ansprechpartnerin:
Marlies Faedtke, Projektleiterin BIHA

FAW gGmbH
Akademie Hamburg
BIHA Hamburg

Spohrstraße 6
22083 Hamburg

Telefon: 040 636462-72
Telefax: 040 636462-75

Mail: biha-hamburg@faw.de

BIHA Hamburg – Consulting für Prävention, Inklusion, Rehabilitation

Logo BIHA Hamburg

Das Schwerbehindertenrecht im SGB IX wurde in den letzten Jahren mehrfach maßgeblich verändert. Daraus resultieren immer wieder neue gesetzliche Anforderungen, die der einzelne Betrieb in seiner Personalwirtschaft umsetzen muss.

BIHA berät die Arbeitgeberseite der klein- und mittelständischen Unternehmen in der Metropolregion Hamburg kostenfrei zu den aktuellen gesetzlichen Veränderungen und unterstützt bei der Umsetzung in betriebliches Handeln.

Das Beratungs- und Informationsangebot, auf das bereits rund 800 Hamburger Unternehmen zugreifen, umfasst folgende Leistungen:

  • Informationen über alle aktuellen Veränderungen des Schwerbehindertenrechts
  • Hilfestellungen bei der Umsetzung der neuen Anforderungen in praktikable Lösungen
  • Begleitung der betrieblichen Veränderungsprozesse
  • Kontaktherstellung und Vermittlung spezifischer Dienstleistungen
  • Unterstützung bei der Einführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)
  • Beratung beim demographischen Wandel und edv-gestützte Altersstrukturanalyse im Hinblick auf die besonderen Auswirkungen für schwerbehinderte Menschen

BIHA ist ein Kooperationsprojekt der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH mit der UVNord-Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein e.V.

BIHA wird finanziert vom Integrationsamt der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Hansestadt Hamburg. 

Gute Beispiele geglückter Integration

Im Rahmen der Kampagne "…und es geht doch" entstand im Jahr 2010 der gleichnamige Dokumentarfilm, produziert in Zusammenarbeit mit den Unternehmen Grünthal Feinblechtechnik GmbH, Hamburger Hochbahn AG, Hamburg Airport, EDEKA Gruppe, ERGO Versicherungsgruppe und der PHH Personaldienstleistung GmbH.
Im Mittelpunkt des Filmes stehen die Menschen mit ihren unterschiedlichen Handicaps.

Filmausschnitt "und es geht doch..."

Sehen Sie hier den Film-Trailer mit Ausschnitten aus dem Film "und es geht doch..."
(untertitelt, Dauer: 5:25 min.):