zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Willkommen in der Akademie Dresden

FAW gGmbH
Akademie Dresden

Paradiesstraße 40
01217 Dresden

Telefon: 0351 47371-40
Telefax: 0351 47371-14

Mail: dresden@faw.de

Aktuelles aus der Akademie Dresden

Bild 1: Die Referenten v. li. n. re.: Thomas Sommerfeld, Anne Gärtner, Dr. Rüdiger Scharnagel.

Bild 1: Die Referenten v. li. n. re.: Thomas Sommerfeld, Anne Gärtner, Dr. Rüdiger Scharnagel.

Bild 2: Reger Austausch auch in den Pausen.

Bild 2: Reger Austausch auch in den Pausen.

Bild 3: Innenansicht vom Tagungsort.

Bild 3: Innenansicht vom Tagungsort.

11.02.2019
13. Reha-Fachtagung in Dresden

Bei strahlendem Sonnenschein, eisigen Temperaturen und einem wundervollen Blick auf das Königsufer in Dresden begrüßte die FAW am 23. Januar 2019 interessierte Partner und Gäste im Dresdner Kongresszentrum zur 13. Reha-Fachtagung. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen des chronischen Schmerzes und der multimodalen Schmerzbehandlung. Zu den rund 100 Gästen der Veranstaltung zählten Vertreter von Rentenversicherungen, Berufsgenossenschaften, Arbeitsagenturen, Jobcentern, Kliniken und Netzwerkpartnern, die insbesondere mit den Akademien aus Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg zusammenarbeiten.

Sabine Oberkirsch, Akademieleiterin der Akademie Dresden, begrüßte die Gäste im Namen der FAW und eröffnete die Veranstaltung. Als renommierte Referenten konnten Dr. Rüdiger Scharnagel, stellv. Leiter des Universitäts SchmerzCentrums (USC) Dresden, Anne Gärtner, stellv. Leiterin der psych. Abteilung am USC sowie Thomas Sommerfeld, leitender Physiotherapeut am USC, gewonnen werden.

Den Referenten gelang es, mit anregenden Vorträgen und anschaulichen Beispielen aus ihrer Praxis dem Publikum das schwierige Thema nahezubringen und die multimodalen Behandlungsmöglichkeiten vorzustellen. Die Gäste wurden interaktiv in die Falldiskussion eingebunden, konnten Fragen an die Behandler stellen bzw. miteinander diskutieren, was auf allen Seiten auf großen Anklang stieß.

Auch in den kulinarisch sehr liebevoll gestalteten Pausen fand zwischen den Referenten, Kollegen der FAW und den Gästen ein reger Austausch statt, der allen Beteiligten Impulse für die eigene Arbeit gab.

Haike Schröpfer, FAW Koordinatorin Fachbereich Reha, äußerte abschließend den Wunsch, dass die Gäste und FAW-Mitarbeiter den ausführlichen Erfahrungsaustausch nutzen, um die sehr gute Zusammenarbeit insbesondere im Reha-Management weiterzuführen.

Fotos vergrößern

Bild 1: Referenten beim Vortrag

Bild 2: Pausengespräche