zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Berlin

Ansprechpartner:
Akademieleiter Thorsten Voss

FAW gGmbH
Akademie Berlin

Bundesallee 39-40a
10717 Berlin

Telefon: 030 536376-0
Telefax: 030 536376-13

Mail: berlin@faw.de

 

 

Zwei Bewerber im Seminarraum.

Starten Sie Ihre berufliche Karriere bei der FAW Berlin!

Hier geht es zu den Informationen für Bewerberinnen und Bewerber ...
(PDF, 794 KB).

Nutzen Sie unsere aktuellen Kursangebote!

Kursangebot - Details

ausbildungsbegleitende Hilfen

Zielgruppen:
Studienabbrecher, Jugendliche, Ausbildungssuchende, Auszubildende

Bemerkung:

Zielgruppe

abH richten sich an junge Menschen ohne berufliche Erstausbildung, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Zur Zielgruppe zählen insbesondere:

  • Auszubildende, bei denen ohne Förderung ein Abbruch der Ausbildung droht,
  • lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte junge Menschen, die ohne die Förderung ihre Berufsausbildung nicht beginnen, fortsetzen oder erfolgreich beenden können sowie
  • Auszubildende im Rahmen einer zweiten Berufsausbildung, sofern diese für eine dauerhafte berufliche Eingliederung erforderlich ist und deren Abbruch droht
  • Behinderte Menschen, die nicht auf besondere Leistungen (§ 117 SGB III) angewiesen sind.

Lehrgangsinhalte:

Ausbildungsbegleitende Hilfen sollen

  • jungen Menschen die Aufnahme, Fortsetzung sowie den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung und damit die Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt ermöglichen.
  • Teilnehmern an einer Einstiegsqualifizierung (EQ) die erfolgreiche Absolvierung der EQ ermöglichen
  • und die Chancen auf einen Übergang in eine sich anschließende Berufsausbildung verbessern.
  • abH können auch dazu eingesetzt werden, um
  • Jugendliche nach dem Abbruch einer Berufsausbildung bis zur Aufnahme einer weiteren Ausbildung zu unterstützen oder sie
  • nach erfolgreicher Beendigung einer mit abH geförderten Ausbildung bis zur Begründung oder Festigung eines Arbeitsverhältnisses zu begleiten.

Zeitlicher Umfang

  • Konkrete Verweildauer eines TN in abH abhängig von der individuellen Zuweisungsdauer
  • abH frühestens ab Beginn der Ausbildung möglich
  • Ende spätestens 6 Monate nach der Aufnahme des Arbeitsverhältnisses
  • Stütz- und Förderunterricht hat mindestens 3 Unterrichtsstunden pro Woche zu umfassen
  • abH findet außerhalb der betrieblichen Arbeitszeiten und der Berufsschulzeiten statt

Bildungsart:
Keine Zuordnung möglich

Schulart:
keine Zuordnung möglich

Förderung:
Eine Förderung durch Ihre Agentur für Arbeit oder Ihr Jobcenter findet nach Zuweisung statt.

Zugangsvoraussetzungen:

Abschlussart:

Zusatzqualifikation:

kurs.ID: 1636
kurs.NEB_ID: 17
kurs.FAW_ID: 3

Kursbeginn:
03.09.2018

Kursende:
02.09.2019

Dauer:

Kursart:
Auf Anfrage

Unterrichtszeiten:

Bemerkungen:

Veranstaltungsort:
Außenstelle Brandenburg
Sankt-Annen-Straße 28

Kontakt:
Susanne Günther
Telefon: 0338 12131612
E-Mail: susanne.guenther@faw.de