Navigation überspringen

faw.de   Paderborn  Aktuelles  Berufsbegleitende Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Berufsbegleitende Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Akademie Paderborn

Um im Betrieb als Ausbilder*in tätig sein zu können, muss gem. § 30 Berufsbildungsgesetz (BBiG) die fachliche Eignung nachgewiesen werden. Diese umfasst zum einen die für den jeweiligen Beruf erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (in der Regel durch eine Abschlussprüfung in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung nachgewiesen). Zum anderen gehören berufs- und arbeitspädagogische Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten dazu, welche durch eine IHK-Prüfung nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) nachzuweisen sind. Dadurch wird sichergestellt, dass Ausbilder ihrer Rolle als Vermittler von Fachkenntnissen, Lernprozessbegleiter und Erzieher gerecht werden.

Wir bereiten Sie auf die IHK-Prüfung vor

Was unsere langjährige Bildungsarbeit so stark und erfolgreich macht, sind unsere Seminarleiter*innen und Lehrkräfte. Wir legen auf aktuelles Fachwissen und  methodisch-didaktische Fähigkeiten größten Wert und arbeiten daher nur mit erfahrenen und fachkompetenten Referent*innen zusammen. Viele davon sind Mitglieder des IHK-Prüfungsausschusses und bereiten Sie somit noch gezielter auf die IHK-Prüfung vor. Die Bestehensquote unserer Prüfungsteilnehmer von über 95 % sehen wir als Feedback für unseren hohen Qualitätsanspruch!

Lehrgangsinhalte

Der Lehrgang vermittelt die Kompetenz zum selbständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung in den Handlungsfeldern:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen sowie
  • Ausbildung abschließen

Aufbau und Durchführung

Dieser Lehrgang ist ein Kombinationsstudium, bestehend aus Präsenzunterricht und Heimstudium, welches mit Lehrmaterial auf unserer Lernplattform durchgeführt wird.


Lehrgangsdauer
Individuell (ca. 6 Wochen)

Beginn
06.09.2021 (ein früherer Lernbeginn ist möglich)

Unterrichtsstunden
8 UE Präsenzunterricht am 23.10.2021
+ 82 UE Selbstlernen (über Lernplattform)

Lehrgangsgebühren
240,00 EUR (Präsenzunterricht inkl. Lehrmaterialien auf der Lernplattform)

Als Zusatzoption kann ein Premiumpaket (gedruckte Lehrmaterialien) für zzgl. 50,00 EUR bestellt werden.

zzgl. Prüfungsgebühren der IHK 170,00 EUR
Die Prüfungsgebühren der IHK sind in den Lehrgangsgebühren nicht enthalten.

Prüfungstermin und -ort
Schriftliche und praktische Prüfung sollen ab dem 09. November 2021 stattfinden (IHK Bielefeld).

Lehrgangsort
Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH
Akademie Paderborn
Bahnhofstraße 32, 33102 Paderborn

Weitere Informationen finden Sie im Flyer Ausbildung der Ausbilder (IHK) (pdf, 784 KB)

Ihr direkter Kontakt

Hedwig Weber

Koordination QM – Qualitätsmanagement

Telefon: 05251 14287-128
Fax: 05251 14287-129
E-Mail: hedwig.weber@faw.de

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Mann mit Bart lächelt freundlich in die Kamera.

Fachberater*in für Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz (FPG)

Akademie Paderborn , Am 7. September 2021 startet erneut die Qualifizierung zum*zur Fachberater*in für Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz (FPG) an der FAW Paderborn. Den Teilnehmer*innen werden im Rahmen dieser Ausbildung sowohl umfassendes Wissen…

Mann mit Bart lächelt in die Kamera

Online-Workshop: Mitarbeiterzufriedenheit und Belastungsfaktoren im Unternehmen richtig messen

Akademie Paderborn , In diesem Online-Seminar lernen Sie grundlegende Prinzipien der Fragebogenkonstruktion kennen.

Junge Frau mit roten Haaren schaut in die Kamera.

Jugendcafé 180 Grad

Akademie Paderborn , „Wo scheinbar gar nichts mehr geht, da fangen wir an“ – Das Jugendcafé "180 Grad" in Paderborn ist eine weitere Anlaufstelle der FAW für junge Menschen in schwierigen Lebenslagen.

Starke Freundinnen FAW Löwenteam

Gemeinschaftsprojekt mit „ohne Gemeinschaft“

Akademie Paderborn , „Wir können zusammen lachen und wirklich schöne Dinge machen“, sind die Worte einer Teilnehmerin des ESF-Projektes „Stark im Beruf“. Zusammen mit sieben weiteren Teilnehmerinnen aus Syrien, Irak, Libanon, Afghanistan und Sri Lanka…

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles