zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Datenschutzinformationen

 

Datenschutzerklärung für Internetauftritte

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz in diesen Verarbeitungsvorgängen haben oder Unterstützung bei der Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte benötigen, können Sie sich an Ihre bisherigen Ansprechpartner wenden oder unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter den unten genannten Kontaktdaten zu Rate ziehen.

Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW)
gemeinnützige Gesellschaft mbH
Weinsbergstraße 190
50825 Köln
Telefon: 03741 7048-0
Telefax: 03741 7048-10
E-Mail:
info@faw.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Thomas Himmel, Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH
Datenschutzbeauftragter
Garden-City Straße 4
96450 Coburg
Telefon: 09561 23149-14
Mail: himmel.thomas@blp.bfz.de

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH

Zwecke, Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Information über Leistungen des Verantwortlichen, zum Ermöglichen des Seitenbesuchs, für Optimierung, Absicherung und Betrieb des Online-Angebots; die Verarbeitung ist in erster Linie erforderlich zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen.

Datenkategorien

Um Ihre Abfrage von Seiten und Diensten zu beantworten wird Ihre IP-Adresse in Verbindung mit dem aufgerufenen Inhalt (Zeitpunkt, Erfolg, Fehler, Antwortstatus) erfasst. Es werden auch folgende Daten vorübergehend ohne Personenbezug protokolliert: gekürzte und täglich neu zufällig ergänzte IP-Adresse, verbunden mit Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Herkunftsseite, aufgerufene Inhalte. Zur Planung unserer Seitengestaltung werden die von Ihnen eingesetzten Betriebssysteme, Browser, Bildschirmgrößen usw. ohne Personenbezug statistisch zusammengefasst. Die Daten werden nicht mit anderen Angaben zu Ihrer Person zusammengeführt. Bei Vertragsabschluss, z. B. für Anmeldungen zu Veranstaltungen, werden personenbezogenen Daten, die Sie uns hierfür mitteilen, zum Abschluss und zur Erfüllung von Verträgen mit Ihnen genutzt und zur Dokumentation und Pflege der Kundenbeziehung gespeichert.

Speicherdauer

Zum Sicherstellen des ordnungsgemäßen Betriebs unserer Systeme protokollieren wir Zugriffe auf unsere Dienste. Es erfolgt keine automatisierte Verknüpfung mit Daten aus anderen Beständen und keine Profilbildung. Die zweckgebundenen Protokolldaten werden nach spätestens 1 Jahr gelöscht. Die Verwendungsdauer von Cookies zur Geschwindigkeitsoptimierung und zum sicheren Systembetrieb variiert von Sitzungscookies bis zu einer Dauer von 2 Jahren.

Empfängerkategorien

Aufgrund berechtigter Interessen an einer gemeinsamen Verwaltung können Daten durch interne Dienstleister der Unternehmensgruppe unter denselben Bedingungen verarbeitet werden, die auch der Verantwortliche anwenden würde. Im zulässigen Rahmen einer Auftragsverarbeitung können externe Dienstleister beauftragt werden, die in diesem Zusammenhang nicht als Dritte gelten. Sowohl bei uns als auch bei Auftragsverarbeitern verarbeiten nur zuständige Personen die Daten nach unserer Weisung. Weitere Empfänger und eine Übermittlung in Drittländer sind nicht vorgesehen.

Matomo (ehemals Piwik)

Unsere Website verwendet das Webanalyse-Werkzeug Matomo (ehemals Piwik), um Seitenbesuche zu analysieren. Matomo nutzt Sitzungs-Cookies, die nur vorübergehend auf Ihrem System gespeichert werden. Matomo ist datensparsam konfiguriert. Informationen über die Nutzung unseres Internetangebots, die ein Cookie erzeugt, werden auf unserem Server gespeichert. Ihre IP-Adresse wird dabei umgehend anonymisiert (gekürzt und zufällig ergänzt) und behält diesen Wert für maximal einen Tag. So bleiben Sie für uns als Nutzer anonym. Die Daten werden nur intern verarbeitet und gehen nicht an Dritte. Sie dienen nur der Identifikation und Verbesserung relevanter Inhalte unseres Internetangebots. Wenn Sie auf Ihrem System die Do-not-track-Funktion aktiviert haben, wird Ihr Besuch nicht erfasst. Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um uns die Erfassung und Analyse statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um stattdessen den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Vorlesedienst Voice Reader Web

Zur Verbesserung der Barrierefreiheit verwendet die FAW gGmbH den Voice Reader Web (Linguatec GmbH, Gottfried-Keller-Str. 12, 81245 München). Voice Reader Web ist ein Vorlesedienst für öffentliche Internetinhalte. Der Besucher der Website kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Vorlese-Schaltfläche aktivieren. Linguatec erhält dann direkt vom Browser des Besuchers den Webseiten-Text und generiert daraus eine Audiodatei. Die Audiodatei wird im Streaming-Verfahren an die IP-Adresse des Nutzers zurückgesendet. Außer der IP-Adresse des Nutzers werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Die IP-Adresse wird nach erfolgter Verarbeitung gelöscht. Eine Feststellung der Identität des Nutzers ist somit nicht möglich. Weitere Informationen zum Datenschutz durch Linguatec unter: https://www.linguatec.de/datenschutz/

Youtube

Wir nutzen Dienste von YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA (youtube.com), einer Tochter von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (google.com) zur Verbreitung und Präsentation von Videos. Auf unseren Webseiten verlinken wir u.a. zu dem YouTube-Kanal der FAW. Das Starten unserer Videos ist deshalb aus technischen Gründen zwangsläufig mit dem Herstellen einer Verbindung zu Youtube und der damit einher gehenden Übermittlung von Nutzerdaten an YouTube verbunden. Hierdurch werden Daten über den Besucher (z. B. seine Herkunft von unserer Seiten) an YouTube übermittelt. Die Übermittlung in ein Drittland ist rechtlich durch das EU-U.S. Privacy Shield Framework abgesichert (privacyshield.gov). Sind Sie beim Aufruf als Mitglied bei YouTube angemeldet, fügt YouTube die Nutzung des Videos evtl. Ihrem Benutzerkonto hinzu. Sie können das verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem YouTube- oder Google-Benutzerkonto abmelden. Weitere Informationen zu Zwecken und Umfang der Verarbeitung bzw. zum Datenschutz durch YouTube finden Sie unter policies.google.com/privacy.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten; auf Berichtigung unrichtiger Daten; auf Löschung unrechtmäßig gespeicherter oder nicht mehr zur Erfüllung von Rechtspflichten bzw. für zulässige Zwecke erforderlicher Daten; auf Einschränkung der Verarbeitung für bestimmte Zwecke; auf Widerspruch zu bestimmten Verarbeitungen; und unter bestimmten Voraussetzungen auf Übertragbarkeit von hierfür geeigneten Daten zu Ihnen oder einer von Ihnen benannten Stelle. Bei automatisierten Entscheidungen können Sie verlangen, dass die Entscheidung nicht ausschließlich automatisiert getroffen wird; Sie können Ihren eigenen Standpunkt darstellen; und Sie können das Ergebnis der automatisierten Entscheidung anfechten. Bitte beachten Sie, dass Betroffenenrechte nur glaubhaft berechtigten Personen (Ihnen selbst) gegenüber gewährt werden können. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Anliegen zunächst an Ihre bisherigen Kontaktpersonen bzw. Stellen bei uns oder an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu wenden.

Revisionsstand der Website
Letzte Aktualisierung 24.05.2018
 

Datenschutzinformation für Vertragspartner

sowie Lieferanten, Kunden, Ansprechpartner, Kontaktpersonen der FAW gemeinnützige GmbH

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz in diesen Verarbeitungsvorgängen haben oder Unterstützung bei der Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte benötigen, können Sie sich an Ihre bisherigen Ansprechpartner wenden oder unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter den unten genannten Kontaktdaten zu Rate ziehen.

Empfohlener Kontakt:

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW)
gemeinnützige Gesellschaft mbH
Weinsbergstraße 190
50825 Köln
Telefon: 03741 7048-0
Telefax: 03741 7048-10
E-Mail:
info@faw.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter, bbw e. V.
Garden-City Straße 4
96450 Coburg
Telefon: 09561 23149-14
Telefax: 09561 23149-2914
Mail: datenschutz@bbw.de

Hinweis: Bitte geben Sie bei Kontaktaufnahme den/die Standort(e) an, für die Sie tätig sind. Danke!

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:
Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH

Welchem Zweck dienen diese Daten und was ist die Rechtsgrundlage?
Wir benötigen Ihre Daten, um die gemeinsam getroffenen, vertraglichen Aufgaben mit Ihnen festzulegen und zu Ihrer Zufriedenheit zu erfüllen bzw. dem berechtigten Interesse eines Dritten an dieser Vertragserfüllung (z. B. Ihres Arbeitgebers) wie vereinbart nachzukommen. Hierzu zählt auch die vorvertragliche Korrespondenz.

Hierzu gehören insbesondere die folgenden Tätigkeiten:

  • Prüfung der für den Vertragsschluss wichtigen Voraussetzungen,
  • Feststellen der Vertragsinhalte,
  • Schließen des Vertrages  und Vorbereiten der Vertragsdurchführung,
  • Sichern der vertragskonformen Durchführung,
  • Bewertung und Beurteilung der Vertragsdurchführung,
  • Schriftliche und mündliche Korrespondenz mit Ihnen vor, während und nach der Vertragsdurchführung,
  • Ausgleich gegenseitig vereinbarter Verpflichtungen (z. B. Rechnungsausgleich),
  • ggf. gesetzlich vorgeschriebene Archivierung.

Ggf. holen wir für bestimmte Sachverhalte zusätzlich Einwilligungen ein; ggf. trifft uns eine Rechtspflicht, bestimmte Daten zu verarbeiten bzw. zu übermitteln, etwa um Vorschriften aus dem Sozial-, Steuer- oder Handelsrecht zu erfüllen.

Welche Daten verarbeiten wir?
Wir verarbeiten von Ihnen als Vertragspartner personenbezogene Daten in unterschiedlichen Kategorien.

Diese Kategorien sind:

  • Identitätsdaten (wie Namen, akademische Grade, Organisationsnamen, Geburtsdaten, Geschlecht, etc.)
  • Unternehmensdaten (wie Sitz, Standort, Rechtsform, Geschäftszweig, Fachgebiet, Berufsgruppen, etc.)
  • Erreichbarkeitsdaten (wie Adressen, inkl. Abgabestellen, Tel.Nr., Mail-Adressen, Fax-Nr., etc.)
  • Personenkennzeichen (Steuer-, Betriebsnummer, Kürzel, Unternehmens-ID  etc.)
  • Abrechnungsdaten (wie Bankdaten, Geldadress- & Abbuchungsvereinbarungen, Zeichnungsberechtigungen, USt-ID, Steuernummer)
  • Vertretungs-(Vollmachts-)beziehungen, etc.
  • Partnerbeziehungen (wie Konzerne, Gesellschafter, verbundene Unternehmen etc.)
  • Vertragsdaten (Zeitraum, Fachgebiet, Befähigungen, Angebote, Nachlässe etc.)
  • Erfahrungsnachweise

Wie lange werden Daten gespeichert?
Ihre Stammdaten (Anrede, Vor- und Zuname, Adresse, E-Mail, telefonische Erreichbarkeit) speichern wir zu Verwaltungszwecken (z. B. in Kunden-/Lieferanten-/Kontakt-/Netzwerk-Datenbank) maximal 3 Jahre. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Handels- und Steuerrecht) sind wir verpflichtet Stammdaten und einzelne Belege bis zu 10 Jahre zu speichern. Bei einer Förderung durch externe Stellen, z. B. durch den Europäischen Sozialfonds speichern wir einzelne Belege abhängig vom Ende des Förderprogramms bis 14 Jahre.

Woher erhalten wir Ihre Daten?
In der Regel erhalten wir die Daten direkt von Ihnen, aus Ihrem Leistungsangebot, aus Formularen, Gesprächsnotizen, und evt. auch von anderen Stellen in Ihrer Organisation.

Werden Ihre Daten weitergegeben?
Wir übermitteln Ihre Daten aufgrund unseres Vertragsverhältnisses insofern dies zur Erfüllung des Vertrages notwendig ist. Darüber hinaus übermitteln wir Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften, die ggf. aufgrund eines Vertrages mit dem Auftraggeber der FAW gGmbH zu erfüllen sind.

Regelmäßig sind dies die folgenden Empfänger:

  • Auftraggeber der Maßnahme, z. B. Agentur für Arbeit, Jobcenter, Unternehmen, Behörden,
  • fördernde Stellen (Nachweise der Fördervoraussetzungen und unserer erbrachten Leistungen)
  • prüfende Stellen (der Auftraggeber oder Behörden).

Welche  Daten werden weitergegeben?
Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten kann sich dabei auf Daten

  • zur Eignung,
  • zum Einsatz,
  • zur mündlichen und schriftlichen Korrespondenz beziehen.

Welche Datenschutzrechte können Sie in Anspruch nehmen?
Nachfolgend lesen Sie die Rechte, die Ihnen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten aus der DSGVO entstehen. Bitte beachten Sie dazu:

  1. Betroffenenrechte können nur glaubhaft berechtigten Personen (Ihnen selbst) gegenüber gewährt werden.
  2. Wenn die hier benannten Rechte offensichtlich unbegründet sind oder in großem Umfang in Anspruch genommen werden, können wir für die Auskunft Kosten verrechnen.

Recht auf Auskunft über Ihre verarbeiteten Daten
Gern geben wir Ihnen Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten Daten. Nennen Sie uns bitte hierzu möglichst genau, auf welche Informationen oder Verarbeitungsvorgänge Sie sich beziehen. Umso schneller sind wir in der Lage Ihnen zielgerichtet Auskunft zu geben.

Recht auf Berichtigung unvollständiger oder unrichtiger Daten
Falsch gespeicherte Daten korrigieren wir sehr gern für Sie. Senden Sie uns hierfür bitte Ihre Dokumente oder anderen Unterlagen mit der richtigen Information als Nachweis.

Recht auf Löschung verarbeiteter Daten
Wir löschen Ihre Daten nach den vertraglichen und gesetzlichen Vorgaben, ohne dass Sie uns dazu gesondert auffordern müssen. Wollen Sie Ihre bei uns gespeicherten Daten über die vertraglichen und gesetzlichen Vorgaben hinaus vorzeitig löschen lassen? Kein Problem, das erledigen wir sehr gern für Sie, wenn Sie uns dazu auffordern und sofern dies gesetzlich zulässig ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Wenn Sie uns genau vorgeben wollen, wofür wir genau wir welche Ihrer Daten verwenden sollen, dann berücksichtigen Sie dabei bitte Folgendes: Damit wir gewisse vertragliche Vereinbarungen für Sie erbringen können, müssen wir bestimmte Daten immer verarbeiten können. Eine zu weit gefasste Einschränkung kann also dazu führen, dass wir ggf. unsere Ihnen vertraglich zugesicherten Leistungen nicht vollumfänglich erbringen können bzw. gezwungen sind, das Vertragsverhältnis zu beenden.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
Bitte beachten Sie auch hier: Damit wir gewisse vertragliche Vereinbarungen für Sie erbringen können, müssen wir bestimmte Daten immer verarbeiten können. Ein Widerspruch kann also dazu führen, dass wir ggf. unsere Ihnen vertraglich zugesicherten Leistungen nicht vollumfänglich erbringen können bzw. gezwungen sind, das Vertragsverhältnis zu beenden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz
Aus der Erfahrung heraus wissen wir, dass sich Ihre Fragen schnell und einfach klären lassen, wenn Sie sich direkt an uns wenden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich mit Ihrem Anliegen zunächst immer an die Ihnen bekannten Kontaktpersonen der FAW gGmbH oder gern an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten (siehe oben) zu wenden.

Vielen Dank!