Navigation überspringen

faw.de    Umschulung zum/zur Fachinformatiker*in mit Fachrichtung Digitale Vernetzung (IHK)

Umschulung zum/zur Fachinformatiker*in mit Fachrichtung Digitale Vernetzung (IHK)

Karriere als Fachinformatiker*in mit Fachrichtung Digitale Vernetzung (IHK)

Die Digitalisierung schreitet in allen Branchen, so auch in der Industrie, mit rasantem Tempo voran. Um die damit verbundenen Herausforderungen zu bewältigen, benötigen Unternehmen Fachkräfte, die den Prozess der digitalen Vernetzung von Systemen, Maschinen, Logistik und Menschen begleiten. Sie arbeiten an der Schnittstelle zwischen IT und Produktion und sorgen dafür, dass die Kommunikation zwischen verschiedenen Komponenten reibungslos funktioniert. 

Neugierig geworden?  Dann nutzen Sie Ihre Chancen und starten Sie Ihre Umschulung.

verschiedene Lernmethoden
IHK-Abschluss
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Array
  • Array
  • Array
  • Array
  • Array

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Mathematikkenntnisse, IT-Grundlagen
  • Schulabschluss und mehrjährige Berufserfahrung oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • gute deutsche Sprachkenntnisse/ Englisch Grundlagen


In einem persönlichen Beratungsgespräch werden die Zugangsvoraussetzungen thematisiert und Ihre individuellen Voraussetzungen geprüft.

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufsgenossenschaften
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Knappschaft-Bahn-See
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
  • Transfergesellschaften

Kursinhalte

Durch eine ausgewogene Mischung aus theoretischer Ausbildung und Praxisphasen in Betrieben bereiten wir Sie gezielt auf Ihren Berufsabschluss vor. Wir unterstützen Sie zudem bei der Suche nach einem zukunftssicheren Arbeitsplatz.

Inhalte

Die Inhalte der Umschulung orientieren sich am gültigen Rahmenlehrplan des Berufes. Neben den Fachinhalten werden auch Qualifikationen in den Feldern Arbeitssicherheit und Umweltschutz vermittelt.

Als zukünftige*r Fachinformatiker*in mit Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse erlangen Sie folgende fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten: 

  • Analysieren und Planen von Systemen zur Vernetzung von Prozessen und Produkten
  • Errichten, Ändern und Prüfen von vernetzten Systemen
  • Betreiben von vernetzten Systemen und Sicherstellen der Systemverfügbarkeit


Die theoretischen Inhalte werden in der Praxis vertieft und erweitert. Für die betrieblichen Phasen akquirieren wir gemeinsam mit Ihnen ausbildungsberechtigte Betriebe.

 

Blended Learning

Dabei wenden wir die „Blended-Learning“-Methode an: Über eine Konferenzschaltung via Internet arbeiten Sie live mit einem Online-Dozenten und den anderen Teilnehmer*innen an den theoretischen Inhalten. Hinzu kommen Selbstlernphasen, für die Sie praxisnahe Aufgaben erhalten. Kurztests dienen dazu, Ihr Wissen zu prüfen.

Während der Qualifizierung unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter*in vor Ort in der FAW.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie den Berufsabschluss "Fachinformatiker*in mit Fachrichtung Digitale Vernetzung" (IHK).

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
Ulrike Weber
E-Mail ulrike.weber@faw.de