Navigation überspringen

faw.de    In Etappen zum Berufsabschluss mit Teilqualifikationen im Berufsbild Servicekraft Schutz und Sicherheit

In Etappen zum Berufsabschluss mit Teilqualifikationen im Berufsbild Servicekraft Schutz und Sicherheit

Die Nachfrage nach Servicekräften für Schutz und Sicherheit ist heute und auch in Zukunft sehr hoch, da immer mehr  Sicherheitsaufgaben an private Sicherheitsdienstleister übergeben werden. Die Aufgabengebiete in diesem Beruf sind vielfältig und unterschiedlich und reichen von Objekt-, Anlagen- Werte- und Personenschutz im öffentlichen und privaten Bereich über Verkehrs- und Veranstaltungsdienste bis zur Unterstützung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Die Module der Teilqualifizierung sind eigenständig und können einzeln, aber auch nacheinander belegt werden.

verschiedene Lernmethoden
berufsanschlussfähige Teilqualifikation
verschiedene Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Soldaten
  • Unternehmen
  • Arbeitssuchende
  • Ältere Menschen
  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Migranten/Asylbewerber*innen

Voraussetzungen

In einem persönlichen Beratungsgespräch werden die Zugangsvoraussetzungen thematisiert und Ihre individuellen Voraussetzungen geprüft. 

Sie können teilnehmen, wenn Sie:

  • keinen, oder keinen verwertbaren Berufsabschluss besitzen,
  • arbeitslos bzw. arbeitssuchend sind,
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Sprachniveau B1 des Europäischen Referenzrahmens bzw. vergleichbares Sprachniveau) besitzen,
  • Interesse an einer abschlussorientierten Qualifizierung im zugrundeliegenden Beruf haben und
  • hohe Lernmotivation und Konzentrationsfähigkeit besitzen

Darüber hinaus gibt es je nach fachlicher Ausrichtung der TQ berufsfeldspezifische Voraussetzungen, die für eine Teilnahme notwendig sind, z. B. Bereitschaft zur Schichtarbeit, Fahrerlaubnis Führerscheinklasse B etc.

Förderungsmöglichkeiten

  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Sonstige - wir beraten Sie gern
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Transfergesellschaften

Kooperationen

Das Gütesiegel „Eine TQ besser!" der ARBEITGEBERINITIATIVE TEILQUALIFIZIERUNG garantiert die Durchführung von Teilqualifizierungen nach festgelegten Standards. Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH ist Kooperationspartner der Bildungswerke Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen.

Kursinhalte

Inhalte

  • Personen und Objekte schützen
  • Recht
  • Grundlagen für die Sicherheitswirtschaft
  • Dienstkunde
  • Angewandte Psychologie
  • Sicherheits- und Kommunikationstechnik
  • Fachenglisch
  • Kompetenzfeststellung

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Die unterschiedlichen Module der Teilqualifizierung stellen tätigkeits- bzw. berufsbezogene didaktische Einheiten dar, welche alle für ein bestimmtes betriebliches Einsatzfeld erforderlichen Kompetenzen umfassen und in ihrer Summe alle Kompetenzen des zugrunde liegenden Berufs abbilden.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)