Navigation überspringen

faw.de    Qualifizierungszentrum Pflege: Modul 2 - Betreuungskraft

Qualifizierungszentrum Pflege: Modul 2 - Betreuungskraft

Die Beschäftigung im Pflegebereich wächst stetig. Arbeitslosigkeit in der Kranken- und Altenpflege ist weiter rückläufig. Ein Großteil der Beschäftigten ist weiblich. Teilzeitbeschäftigung ist weit verbreitet. Sie suchen eine Tätigkeit im sozialen Bereich, in einer ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtung oder im privaten Haushalt ? Dann ist die Qualifizierung zur Betreuungskraft genau die passende Weiterbildung für Sie.

Vor Ort
Teilzeit
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Arbeitssuchende
  • Frauen
  • Ältere Menschen
  • Menschen mit Berufsabschluss
  • Menschen ohne Berufsabschluss

Voraussetzungen

  • Sie sind den fachlichen, psychischen und körperlichen Aufgaben gewachsen und gesundheitlich geeignet.
  • Sie sind persönlich geeignet, da sie eine positiven Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen aufweisen.
  • Es liegt ein Bildungsgutschein des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit vor.
  • In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir Ihre Voraussetzungen für diese Qualifizierung ab.

Förderungsmöglichkeiten

  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Agentur für Arbeit

Abschlussart

  • FAW-Zertifikat
  • Teilnahmebescheinigung

Kursinhalte

Inhalte

Modul Betreuungskraft nach §43b53c SGB XI


Aus- oder Weiterbildung zur qualifizierten Betreuungskraft, ergänzend zur Ausbildung Pflegehilfskraft, um das Einsatzfeld zu erweitern. Alternativ spricht dieses Modul Sie an, wenn Sie nicht in der Pflege tätig sein möchten oder können.

Themenschwerpunkte:

  • Einführung
  • Grundlagenmodul (inkl. Erste-Hilfe-Ausbildung)
  • Grundlagen Kommunikation
  • Kommunikation in der Altenbetreuung / Kommunikation mit Angehörigen 
  • Pflege Grundlagen / Unterstützung des Pflegepersonals
  • alterstypische Erkrankungen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
  • Ernährung
  • Hygiene und Pflege von Räumen und Textilien
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • betriebliche Erprobung - Fachpraxis in einer Pflegeeinrichtung (160 Zeitstunden)

  

Vor und nach Praxisphasen wird im Unterricht zudem auf eine intensive Verknüpfung der theoretischen Lerninhalte mit den Praxiserfahrungen der Teilnehmer geachtet, zum Beispiel durch:

  • Projektaufträge während der Praxisphasen
  • Exkursionen und Besichtigung von Einrichtungen

 

Dieses Modul kann einzeln abgelegt werden, oder auch ergänzend zur Qualifizierung zur Pflegehilfskraft.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

  • Sie erwerben theoretisches Grundwissen als (zusätzliche) Betreuungskraft.
  • Sie erproben sich und sammeln Praxiserfahrungen in Einrichtungen in Ihrer Region.

 

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Vor Ort

Direkt am Standort wird in unseren gut ausgestatteten Unterrichts- und Praxisräumen oder auch in Werkstätten unterrichtet. Dabei setzen wir neben klassischen Unterrichtsmethoden auch Online-Lernmethoden ein. Während der Teilnahme an einem Kurs stehen Ihnen unsere Mitarbeitenden als Ansprechpartner*innen zur Verfügung.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)