Navigation überspringen
Foto des Rheins und des Kölner Doms - Köln ist Standort unserer FAW Akademie

faw.de   Köln  Projekte  Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit (DIA-AM)

Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit

Das Ziel der DIA-AM ist es, realistische und belastbare Aussagen darüber zu treffen, ob und inwieweit Art und Schwere der Behinderung einer Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt entgegenstehen. Zudem wird überprüft, mit Hilfe welcher Unterstützungsangebote eine erfolgreiche Integration auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt gelingen kann.

Die Maßnahme gliedert sich in zwei Phasen:

Phase 1: Eignungsanalyse
- Alter: keine Begrenzung
- Anamneseerhebung
- Psychologische Testungen
- fachpraktische Erprobungen
- Gruppenübungen
- Einzelgespräche

Phase 2: betriebliche Erprobung
- Betriebliche Erprobung im Unternehmen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

Flankiert werden alle Leistungselemente durch:
- individuelle sozialpädagogische und psychologische Betreuung
- Beratung und intensive Betreuung der Arbeitgeber in den Erprobungsbetrieben

Die individuelle Verweildauer in der Maßnahme beträgt 12 Wochen. Die Dauer der Phase 1 und 2 ist abhängig von den individuellen Voraussetzungen.

Förderung:
Eine Förderung durch Ihre Agentur für Arbeit oder Ihr Jobcenter findet nach Zuweisung statt.

Zugangsvoraussetzungen:

Zielgruppen:
Rehabilitand*innen, Menschen mit Behinderung, Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

Abschlussart:
Teilnahmebescheinigung

Kursbeginn: Auf Anfrage

Kursende: Auf Anfrage

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Kursart: Vollzeit

Unterrichtszeiten: Vollzeit, individuelle Anspassung nach Absprache mit dem Rehaberater der Agentur für Arbeit möglich

Kontakt:

Außenstelle Bonn

Kira Peña

Teamleitung

Telefon: 0228 36942417
E-Mail: kira.pena@faw.de