Navigation überspringen
Foto des Rheins und des Kölner Doms - Köln ist Standort unserer FAW Akademie

faw.de   Köln  Projekte  ESF-Projekt - Chancen durch Gesundheit für KMU

ESF-Projekt - Chancen durch Gesundheit für KMU

Im Rahmen des Förderansatzes „Zukunftsfähige Arbeit“ des Europäischen Sozialfonds Rheinland-Pfalz ist es Ziel der FAW, Unterstützungsangebote im Betrieblichen Gesundheitsmanagement aufzuzeigen und auszubauen. Gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen mangelt es bisher häufig an Fachwissen und Umsetzungskompetenz, wie unter anderem im Leitfaden „Betriebliches Gesundheitsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen in Rheinland-Pfalz“ der Universität Mainz deutlich wird.

Mit dem Projekt „ChanGe – Chancen durch Gesundheit für KMU“ schafft die FAW Köln in Neuwied den Rahmen, Betriebe der Region in ihrer Kompetenzentwicklung zu unterstützen. Die Themen beschränken sich dabei nicht nur auf die Förderungsmöglichkeiten der körperlichen Gesundheit, sondern umfassen auch psychische Gesichtspunkte oder rechtliche Aspekte, beispielsweise im Rahmen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM).

Neben betriebsübergreifenden Fachveranstaltungen haben einzelne KMU zudem die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen, um spezifische Handlungsfelder zu identifizieren.

Im Rahmen des Förderansatzes „Zukunftsfähige Arbeit“ des Europäischen Sozialfonds Rheinland-Pfalz realisiert die FAW gGmbH am Standort Neuwied das Projekt „ChanGe – Chancen durch Gesundheit für KMU“. Ziel des Projekts ist es, kleine und mittelständische Unternehmen hinsichtlich gesundheitsrelevanter Themen zu sensibilisieren, zu informieren und praxisnahe Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Die Realisierung dieses Vorhabens gelingt in zwei Stufen:

Informationsveranstaltungen
In betriebsübergreifenden Veranstaltungen werden Basiswissen sowie Fachinformationen zu spezifischen Themen wie Betriebliches Eingliederungsmanagement, Kommunikation oder Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz vermittelt. Neben Fachpräsentationen erhalten teilnehmende Unternehmen weiterführende Literatur sowie eine Teilnahmebestätigung.

Einzelberatung im Unternehmen
Darüber hinaus haben KMU die Möglichkeit, individuelle Beratungsangebote zu nutzen. Hierbei werden die aktuelle Situation im Unternehmen betrachtet und gemeinsam betriebsspezifische Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.

Dank der Förderung des Europäischen Sozialfonds Rheinland-Pfalz sowie des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie sind die genannten Angebote für KMU kostenfrei nutzbar.

Ich möchte an dem Projekt teilnehmen – was muss ich tun?

Melden sie sich doch gern telefonisch bei uns. Gern rufen wir Sie auch zurück, um mit Ihnen passende Umsetzungsmöglichkeiten zu besprechen und etwaige Fragen zu klären.

Kontakt

Fortbildungsakademie
der Wirtschaft (FAW) gGmbH
Außenstelle Neuwied

Inge Wolf

Projektleiter ESF-ChanGe

Telefon: +49 02631 9410417
E-Mail: inga.wolf@faw.de

Förderung

Logo Rheinland-Pfalz Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Logo ESF Rheinland-Pfalz Logo EU ESF

Förderlogos (v.l) Rheinland-Pfalz, Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie. Europäischer Sozialfonds Mehr Chancen für Rheinland-Pfalz. Europäische Union Europäischer Sozialfonds.