Navigation überspringen
Foto der Stadt Kaiserslautern - Standort unserer FAW Akademie

faw.de   Kaiserslautern  Projekte  Frauen aktiv in Zukunft

Frauen aktiv in Zukunft

Dargestellt ist ein Foto, auf dem zwei Frauen an einer Schneiderpuppe hantieren.
„Let's have a look!“

Das ESF-Projekt „Frauen aktiv in Zukunft“ beinhaltet Maßnahmen der Betreuung, Beratung und Qualifizierung. Ziel ist die Verbesserung Ihrer Chancen auf Integration in den Arbeitsmarkt unter Einsatz und aktiver Förderung digitaler Kompetenzen.

Das Projekt folgt einem ganzheitlichen Ansatz, der Ihre berufliche sowie soziale Situation im Fokus hat. Gemeinsam erarbeiten wir Ihren individuellen „Fahrplan“ und unterstützen Sie bei Ihrer Lebens- und Berufswegplanung.

Das Projekt besteht aus unterschiedlichen Modulen. Neben individuellen Einzelcoachings werden Gruppenaktivitäten angeboten: u.a. Unterricht, Workshops, Vorträge, Gruppenveranstaltungen.

Welche Module gibt es?

Es gibt Pflicht- und Wahlmodule sowie verschiedene Events.

Pflichtmodule – eine Auswahl:

Wahlmodule – eine Auswahl:

Events – eine Auswahl:

Sie können individuell in die Maßnahme einsteigen und bis zu 12 Monate daran teilnehmen.

Bei Interesse sprechen Sie einfach direkt das Jobcenter der Stadt Kaiserslautern an oder melden sich für mehr Informationen bei Frau Crone.

Ihre Ansprechpartnerin

Akademie Kaiserslautern

Rebecca Crone

Koordinatorin Kaiserslautern und Kirchheimbolanden

Telefon: 0631 36674-17
Fax: 0631 36674-16
E-Mail: rebecca.crone@faw.de

Förderung

Logo Rheinland-Pfalz Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Logo ESF Rheinland-Pfalz Logo EU ESF Logo jobcenter

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie aus Mitteln des Jobcenters der Stadt Kaiserslautern. Der ESF hilft, Zukunft zu sichern!