zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles aus dem BTZ

Zwei Personen präsentieren die Kuchentafel eines Cafés.

Alexandra Stein und Markus Engel vor der Kaffeerösterei. Foto: Susanne Stubbe

Nicht nur der Kaffee, sondern auch die Arbeit schmeckt!

23.01.2017

Es ist eine schöne Geschichte, die bereits im Jahr 2015 begann: Alexandra Stein betrat im Rahmen ihrer beruflichen Rehabilitation im Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) Neuwied die Kaffeerösterei Engels und bewarb sich um ein Praktikum. Hier war sie so überzeugend, dass sie sofort starten konnte.

Das Praktikum wurde verlängert und es folgte die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis. Seit Dezember 2015 arbeitet Frau Stein als Konditorin in „Neuwieds kleinster Backstube – einzig und allein zum Wohlbefinden und Vergnügen der Gäste“, so berichtet Markus Engel, Leiter des Röstereibetriebes, stolz und erklärt, dass die Gäste ihre saisonal geprägten Spezialkreationen in Kombination mit einem ausgewählten Kaffee genießen. „Sie schätzen aber auch ihre liebenswerte Art und nutzen jede Gelegenheit, mit Frau Stein über die neusten Leckereien ein Schwätzchen zu halten“.

Alexandra Stein hat es geschafft, das Sortiment des Hauses um einige Spezialitäten zu erweitern, so werden neben frischen Torten, Kuchen und leckeren Desserts nun auch besondere Kleingebäcke und Pralinen angeboten. Frau Stein hat die Möglichkeit sich hier kulinarisch auszutoben und tut dies mit Leidenschaft und Freude. Aber nicht nur arbeitsmäßig haben beide Seiten hier einen Volltreffer gelandet, sondern auch auf der menschlichen Ebene. Es ist schön, ein gutes Team bei der Arbeit beobachten zu können und Frau Stein sei als Mitarbeiterin „die gute Seele des Hauses und habe für den Chef als auch für die Mitarbeiter immer ein offenes Ohr.“

Schön, dass du bei uns bist“, so die Mitteilung von Markus Engel an seine Mitarbeiterin. Die berufliche Integration ist somit ein Gewinn für alle.