zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Kursangebot - Details

Berufliches Training (BT)

Zielgruppen:
Rehabilitand*innen, Menschen mit Behinderung, Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

Bemerkung:

Lehrgangsinhalte:

- Aktualisieren der schulischen und beruflichen Kenntnisse, Erwerb von zusätzlichem Fachwissen, Vorbereitung auf die Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes bzw. einer Umschulung
- Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt 
 
Das Training besteht aus drei Phasen:
 
1. Orientierung
Feststellen der beruflichen Erfahrungen und Fähigkeiten, um einen individuellen Förderplan zu erarbeiten.
 
2. Qualifizierung
Individuelles Training der beruflichen und sozialen Kompetenzen. Arbeiten in verschiedenen Berufsbereichen, Trainingsphasen in Betrieben und fachspezifischer Unterricht.
 
3. Integration
Die Integration bietet ein wohnortnahes Praktikum, das der Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt dient.
Spezialeinrichtung für Menschen nach einer psychischen Erkrankung. Betreuung durch Psychologen, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten und Berufstrainern. Betriebliche Praktika in Unternehmen der Region.
 
Wohnmöglichkeiten vorhanden.
 
Weitere Angebote: Abklärung der beruflichen Eignung und Arbeitserprobung.

Bildungsart:
Rehabilitation

Schulart:
Vergleichbare Rehabilitationseinrichtung

Förderung:

Zugangsvoraussetzungen:

Um an einem Angebot im BTZ teilzunehmen, muss ein Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bei Ihrem zuständigen Leistungsträger vorliegen bzw. gestellt werden.
Informationsgespräche im BTZ.

Abschlussart:
Teilnahmebescheinigung, bbw/bfz/FAW-Zertifikat

Zusatzqualifikation:

kurs.ID: 121
kurs.NEB_ID:
kurs.FAW_ID: 17

Kursbeginn:
Auf Anfrage

Kursende:
Auf Anfrage

Dauer:
mehr als 6 Monate bis 1 Jahr

Kursart:
Vollzeit

Unterrichtszeiten:

Bemerkungen:
internatsmäßige Unterbringung möglich

Veranstaltungsort:
Jena
Friedrich-Zucker-Straße 1+3

Datei/en
BTZ_Jena_Flyer_BT_web.pdf

Kontakt:
Nadine Bauer
Telefon: 03641 53425-0
E-Mail: nadine.bauer@faw.de
FAX: 03641 53425-23