zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles aus der FAW

Minister überreicht Blumenstrauß.

Stefan Brangs, Staatssekretär für Arbeit im Sächsischen Wirtschaftsministerium, gratuliert Edyta Wilhelm.

Drei Personen unterhalten sich.

Im Gespräch: Edyta Wilhelm, Stefan Brangs, Olaf Kemnitz

Minister gratuliert Frau Wilhelm.

Staatssekretär Stefan Brangs und Edyta Wilhelm beim Vor-Ort-Termin in der Außenstelle Görlitz.

„JobPerspektive Sachsen“ – Ausbildung mit Hürden und finaler Auszeichnung

09.09.2019

Mit großer Motivation und Unterstützung durch die FAW Bautzen konnte eine Teilnehmerin der Qualifizierung ihr Ziel – den anerkannten Berufsabschluss – erreichen. Eine Erfolgsgeschichte, die erst langsam Fahrt aufnahm, dann aber mit der Auszeichnung "Bester Lehrling im Bereich Koch/Köchin", Glückwünschen vom Staatssekretär und nicht zuletzt mit der Aussicht auf einen Arbeitsplatz glücklich endete.

Viele Teilnehmer*innen haben bereits über das Programm „JobPerspektive Sachsen“ QAB - Qualifizierung für Arbeitslose ohne Berufsabschluss zu einem anerkannten Berufsabschluss (betriebliche Variante) – Stufe 2 in anerkannten Berufen eine Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen. Die „JobPerspektive Sachen“ wird durch das ESF Förderprogramm des Freistaates Sachsen in Kooperation mit dem Sächsischen Ministerium für Wirtschaft und Arbeit (SMWA) und der Sächsischen Aufbaubank (SAB) gefördert.

Den anerkannten Berufsabschluss fest im Blick

Dabei werden sie von den pädagogischen Mitarbeiter*innen der zuständigen Regionalbüros, für die Region Bautzen die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, Akademie Bautzen, begleitet und unterstützt. Einer von ihnen ist Olaf Kemnitz von der FAW Außenstelle in Görlitz. Sein Anspruch ist es, die Teilnehmer*innen über alle Hürden und Schwierigkeiten so zu führen, dass am Ende der anerkannte Berufsabschluss erreicht wird.

Ein erfolgreiches Beispiel dafür ist seine Teilnehmerin Edyta Wilhelm aus Görlitz, die sich eine Ausbildung zur Köchin wünschte und im Mai 2017 am Profiling teilnahm. Dabei wurden die Kompetenzen, die fachlichen Voraussetzungen und die Motivationslage der zukünftigen Auszubildenden erfasst. Sie erhielt zunächst, aufgrund der gezeigten Leistungen, keine Bildungsempfehlung. Die alleinerziehende Mutter von vier Kindern wollte jedoch nicht aufgeben. Herr Kemnitz war von Ihrer Motivation überzeugt und empfahl ihr, sich einen Betrieb zur Erprobung zu suchen. Das gelang ihr mit viel Engagement: am 1. November 2017 begann Fr. Wilhelm ihre Ausbildung in einer gastronomischen Einrichtung in Görlitz.

Neuer Ausbildungsbetrieb – Qualität auf hohem Niveau

Eine nächste Hürde stellte wieder alles in Frage, da ihr verantwortlicher Ausbilder plötzlich verstarb. Mit der neuen Chefin kam sie nicht zurecht, sie fühlte sich zu wenig gefordert. Im Gespräch mit Frau Wilhelm suchte Herr Kemnitz nach einer Lösung und schlug vor, dass sie sich einen neuen Ausbildungsbetrieb suchen sollte; die nötigen Absprachen mit dem Betrieb, der IHK, die Erstellung des Vertrages etc. würde er übernehmen.

Ab Dezember 2018 setzte Edytha Wilhelm ihre Ausbildung in einem Hotelrestaurant fort. Die Qualität der Ausbildung lag auf hohem Niveau und sie wurde sehr gefordert. In der Berufsschule kämpfte sich Frau Wilhelm durch, zur Prüfungsvorbereitung gab ihr Herr Kemnitz mehrere Stunden Stützunterricht im fachlichen Rechnen. Anfang Mai 2019 legte sie schließlich ihre theoretische Prüfung vor der IHK im Beruflichen Schulzentrum (BSZ) Christoph Lüders Görlitz mit Erfolg ab und wurde vom BSZ als Bester Lehrling im Bereich Koch/Köchin geehrt.

Dafür gab es im Rahmen eines Vor-Ort-Besuchs Glückwünsche von Stefan Brangs, Staatssekretär für Arbeit und Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für Digitales des Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Am 28. August 2019 bestand Frau Wilhelm im BSZ Görlitz die praktische Prüfung mit Bravour und Bestnote.  Eine Prüferin war so begeistert, dass sie Frau Wilhelm direkt einen Arbeitsplatz anbot.

Foto 1 vergrößern ...

Kontakt:

FAW gGmbH – Akademie Bautzen, Außenstelle Görlitz
Olaf Kemnitz, pädagogischer Mitarbeiter des Regionalbüros Bautzen

Mail: olaf.kemnitz@faw.de

Zum Internetauftritt der FAW Akademie Bautzen ...