zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Plauen

Ansprechpartnerin:
Nicole Nürnberger

FAW gGmbH
Akademie Plauen

L.-F.-Schönherr-Straße 32
08523 Plauen

Telefon: 03741 71940837
Telefax: 03741 719401

Mail: nicole.nuernberger@faw.de

Unsere Reha-Maßnahmen im Überblick

Das Reha-Management (RM) …

… ist eine individuelle Maßnahme, die in drei Modulen aufgebaut ist und Sie Schritt für Schritt auf den Wiedereinstieg ins Berufsleben vorbereitet. Die unterschiedlichen Module lassen sich ganz nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen.
Das Reha-Management bieten wir Ihnen am Standort Plauen und in allen Außenstellen.
Kursangebot "Reha-Management"

Das Reha-Management für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen …

… ist ebenfalls in Modulen aufgebaut. Diese Einheiten richten sich ganz nach den Bedürfnissen von Jugendlichen und Erwachsenen, die an den Folgen einer erworbenen Hirnschädigung leiden und ihr Leben neu gestalten müssen. 
Das Reha-Management für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen bieten wir Ihnen am Standort Plauen und in allen Außenstellen.
Kursangebot "
Reha-Management für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen"

Das Integrationsprojekt für behinderte Menschen (IfB) ...

... hat das Ziel mit Ihnen gemeinsam einen gesundheitlich angepassten Arbeitsplatz zu finden. Die angebotenen Qualifizierungsmodule helfen bei der Integration in ein Arbeitsverhältnis.
Kursangebot "Integrationsprojekt für behinderte Menschen/Plauen"
Kursangebot "Integrationsprojekt für behinderte Menschen/Altenburg"
Kursangebot "Integrationsprojekt für behinderte Menschen/Gera"

Individuelles Integrationsmanagement (IIM) 

Coaching für Rehabilitanden und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Das Angebot unterstützt Menschen, deren berufliche Laufbahn durch Krankheit oder Behinderung unterbrochen wurde dabei, eine neue berufliche Perspektive zu finden. Im Fokus steht dabei der individuelle Bedarf, die Begleitung findet in Einzel-Beratungsgesprächen statt.
Das Individuelle Integrationsmanagement ist ein Angebot am Standort Plauen und in allen Außenstellen.
Kursangebot "Individuelles Integrationsmanagement/Plauen"
Kursangebot "Individuelles Integrationsmanagement/Altenburg"
Kursangebot "Individuelles Integrationsmanagement/Auerbach"
Kursangebot "Individuelles Integrationsmanagement/Gera"
Kursangebot "Individuelles Integrationsmanagement/Greiz"
Kursangebot "Individuelles Integrationsmanagement/Pößneck"
Kursangebot "Individuelles Integrationsmanagement/Reichenbach"
Kursangebot "Individuelles Integrationsmanagement/Schleiz"
Kursangebot "Individuelles Integrationsmanagement/Zeulenroda"

Die Rehabilitation durch betriebliche Ausbildung (RdbA)

Diese Maßnahme richtet sich an jugendliche Rehabilitanden, die noch keine abgeschlossene Erstausbildung haben. Mit unseren Reha-Fachkräften an der Seite machen sie eine Berufsausbildung im dualen System mit Kammerabschluss.
Die Rehabilitation durch betriebliche Ausbildung bieten wir Ihnen am Standort Plauen und in allen Außenstellen.
Kursangebot "Rehabilitation durch betriebliche Ausbildung"

Das Kompetenzprofiling Reha (KPR) ...

… ist ein Angebot zur Unterstützung der Entscheidungsfindung im Bereich der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und bietet durch zielgerichtete standardisierte Verfahren eine aussagefähige und für alle Beteiligten transparente Empfehlung zu passgenauen Möglichkeiten der beruflichen Integration für den behinderten Menschen.
Kursangebot "Kompetenzprofiling Reha/Plauen
Kursangebot "Kompetenzprofiling Reha/Altenburg"
Kursangebot "Kompetenzprofiling Reha/Gera"
Kursangebot "Kompetenzprofiling Reha/Schleiz"

Die Individuelle berufliche Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben (ITA)

Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach einen gesundheitlich angepassten Arbeitsplatz für Sie und sorgen für allgemeingültige und individuelle Qualifizierungen für die künftige Arbeitsstelle. Die ITA gilt als mögliche Folgemaßnahme für das "Kompetenzprofiling Reha". 
Sollte im Einzelfall eine psychologische Unterstützung benötigt werden, um die berufliche Integration zu erreichen, kann auch dies umgesetzt werden (ITA intensiv).

Kursangebot "Individuelle berufliche Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben/Plauen"
Kursangebot "Individuelle berufliche Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben/Altenburg"
Kursangebot "Individuelle berufliche Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben/Gera"
Kursangebot "Individuelle berufliche Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben/Schleiz"

Die Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit (DIA-AM)

Die Maßnahme richtet sich an Menschen, bei denen im Rahmen der bisherigen Eignungsdiagnostik ein berufliches Potential im Grenzbereich zwischen dem allgemeinen Arbeitsmarkt und der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) festgestellt wurde.
Wir unterstützen Sie dabei, Ihre fachlichen, sozialen und persönlichen Kompetenzen sowie Ihre Interessen und Neigungen im Hinblick auf eine Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt herauszuarbeiten.
Kursangebot "Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit/Plauen".
Kursangebot "Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit/Gera".

Unterstützte Beschäftigung (UB)

Nach einer 8-wöchigen Orientierungsphase werden Sie direkt im Qualifizierungsbetrieb bis zu zwei Jahre auf eine Berufstätigkeit vorbereitet, mit dem Ziel, in eine Festanstellung übernommen zu werden.
Kursangebot "Unterstützte Beschäftigung/Plauen"
Kursangebot "Unterstützte Beschäftigung/Gera".

Umschulung für Rehabilitanden im Betrieb (URB)

Die Leistung URB richtet sich an Rehabilitanden, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen ihren Beruf nicht mehr ausüben können und wohnortnah eine neue Ausbildung mit Abschluss anstreben.
Kursangebot "Umschulung für Rehabilitanden im Betrieb (URB)"

Die betreute betriebliche Umschulung für Rehabilitanden (bbUReha)

Nach einem Rehavorbereitungslehrgang (RVL) beginnt für Sie eine betriebliche Umschulung von mindestens 24 Monaten. Unsere individuelle berufliche Beratung und der Stützunterricht führen Sie hin zur Kammerabschlussprüfung.
Kursangebot "Betreute betriebliche Umschulung für Rehabilitanden"/Plauen

Das Qualifizierungsprojekt zur Förderung der beruflichen Kompetenzen (QFB)

Das QFB gewährleistet die individuelle Qualifizierungs- und Berufswegplanung für jeden einzelnen Teilnehmer, um eine zügige Wiedereingliederung in ein gesundheitlich angepasstes Arbeitsverhältnis zu erreichen. 
Ein Angebot an unseren Standorten in Plauen, Altenburg, Auerbach und Gera.
Kursangebot "Qualifizierungsprojekt zur Förderung beruflicher Kompetenzen"/Plauen
Kursangebot "Qualifizierungsprojekt zur Förderung beruflicher Kompetenzen"/Altenburg
Kursangebot "Qualifizierungsprojekt zur Förderung beruflicher Kompetenzen"/Auerbach
Kursangebot "Qualifizierungsprojekt zur Förderung beruflicher Kompetenzen"/Gera

Sollten Sie noch Fragen haben oder Beratungsbedarf, sprechen Sie uns an.