zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Leipzig

Ansprechpartner:
Benedikt Wrobel

FAW gGmbH
Akademie Leipzig

Rosa-Luxemburg-Straße 29
04103 Leipzig

Telefon: 0341 96415-35
Telefax: 0341 96415-41
Mobil: 03437 76018-10

Mail: benedikt.wrobel@faw.de

Weiterbildung zum Sport- und Bewegungstherapeuten DVGS in Vollzeit oder berufsbegleitend

Sport- und Bewegungstherapie…

... ist eine bewegungstherapeutische Maßnahme, die mit geeigneten Mitteln des Sports gestörte körperliche, psychische und soziale Funktionen kompensiert, regeneriert, Sekundärschäden vorbeugt und gesundheitlich orientiertes Verhalten fördert.Sporttherapie beruht auf biologischen Gesetzmäßigkeiten, bezieht besonders trainingswissenschaftliche, medizinische, pädagogisch-psychologische sowie soziotherapeutische Elemente mit ein und versucht, eine überdauernde Gesundheitskompetenz herzustellen. Sporttherapie versteht sich in diesem Sinne als Heilmittel. (www.dvgs.de)  

Arbeitsmarkt:

Aufgrund des demografischen Wandels sowie der starken Zunahme an chronischen Erkrankungen gibt es für Sport- und Bewegungstherapeuten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt "Gesundheitswesen". Berufsfelder können Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen, Sportvereine in der Gesundheits- und Fitnessbranche oder Krankenkassen sein. Das neue Curriculum zur Erlangung der Zusatzqualifikation Bewegungs- und Sporttherapeut/-in DVGS berücksichtigt die aktuellen gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Entwicklungen im Gesundheitswesen und intensiviert biopsychosoziale Ansätze in neue Behandlungsstrategien.

Zielgruppe:

Die Weiterbildung eignet sich für alle Hoch- und Fachschulabsolventen mit Fakultas Sport und Bewegung (Stufe 1). Hierzu zählen u.a. Bachelor, Master, Sportwissenschaftler, Diplomsportlehrer, Diplomsportpädagogen, Diplomsportwissenschaftler, Sport- und Gymnastiklehrer, Lehramt Sport (ab 1. Staatsex.). Aufgrund der neuen  Komplementärmodule des DVGS wird auch weiteren Gesundheitsfachberufen wie z.B. Physiotherapeuten ein unkomplizierter Zugang zur Fort- und Weiterbildung als Sport- und Bewegungstherapeut/-in DVGS angeboten.
Der modulare, postgraduale Aufbau ermöglicht zudem eine individuell planbare Fort- und Weiterbildung, die sich nach der Ausgangsqualifikation richtet und gleichermaßen berufsbegleitend durchgeführt werden kann.

Unser Angebot:

Mit der Fort- und Weiterbildung erwerben Sie evidenzbasierte Kenntnisse für die zukünftige sport- und bewegungstherapeutische Arbeit in der Orthopädie, der Rheumatologie, der Traumatologie sowie im Bereich der Inneren Erkrankungen. Im Rahmen dieser Fort- und Weiterbildung können Sie folgende Abschlüsse und Lizenzen erwerben:

 Grundlagen der Sporttherapie (DVGS Stufe II)
Geriatrie und Sport (DVGS-Lizenz)

Spezialisierung Orthopädie/Rheumatologie/Traumatologie und Neurologie (DVGS Stufe III)
- Rückenschulkursleiter (DVGS-Lizenz)
- Osteoporosekursleiter (DVGS-Lizenz)
- Medical Nordic Walking (DVGS-Lizenz)
- Sturzprävention (DVGS Lizenz)
- Medizinische Trainingstherapie (MTT) (DVGS Lizenz)
- Krankengymnastische Verfahren (DVGS Lizenz)

Spezialisierung Innere Erkrankungen (DVGS Stufe III)
- Herzgruppenleiter (DVGS-Lizenz)
- Sporttherapie bei Gefäßerkrankungen (DVGS-Lizenz)
- Diabetes und Sporttherapie (DVGS-Lizenz)
- Adipositas und Sporttherapie (DVGS-Lizenz)
- Sporttherapie in der Krebsnachsorge (DVGS-Lizenz)

Berufspraktikum (DVGS Stufe IV)

 
Weitere Informationen zu Lehrgangsinhalten und Zulassungsvoraussetzung entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Hier geht es zum ausführlichen Kursangebot "Sport- und Bewegungstherapeut/-in DVGS"