zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Leipzig

Ansprechpartner:
Vivian Kramp,
Benedikt Wrobel

FAW gGmbH
Akademie Leipzig

Rosa-Luxemburg-Straße 29
04103 Leipzig

Telefon: 0341 96415-26
Telefax: 0341 96415-35

Mail: vivian.kramp@faw.de
Mail: benedikt.wrobel@faw.de

Fachberater Betriebliches Gesundheitsmanagement DVGS

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

"…ist die systematische, zielorientierte und kontinuierliche Steuerung aller betrieblichen Prozesse, mit dem Ziel Gesundheit, Leistung und Erfolg für den Betrieb und alle seine Beschäftigten zu erhalten und zu fördern.
(Wegner & Hetmeier, 2008)

Die Vorteile betrieblichen Gesundheitsmanagements sind sowohl für den Arbeitgeber, als auch den Arbeitnehmer vielseitig. Neben der Förderung der Mitarbeitergesundheit, der Verbesserung der Lebensqualität sowie der Verringerung von Belastungen am Arbeitsplatz seitens des Arbeitnehmers, ergeben sich folgende positive Nebeneffekte des BGMs für den Arbeitgeber:

  • Sicherung der Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter
  • Erhöhung der Motivation durch Stärkung der Identifikation mit dem Unternehmen
  • Kostensenkung durch weniger Krankheits- und Produktionsausfälle
  • Steigerung der Produktivität und Qualität
  • Imageaufwertung des Unternehmens
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit (BMG, 2014).

Arbeitsmarkt:

Mitarbeiter stellen die Säulen eines Unternehmens dar und sind somit maßgeblich an dem Erfolg eines solchen beteiligt. Aus diesem Grund ist die Mitarbeitergesundheit von besonderer Bedeutung. Diese lässt sich durch ein evidenzbasiertes Gesundheitsmanagement sichern und fördern. Aufgrund des fortlaufend wachsenden Interesses von Unternehmen an gesundheitsförderlichen Maßnahmen am Arbeitsplatz kommt dem Fachberater Betriebliches Gesundheitsmanagement auf dem Arbeitsmarkt eine steigende Nachfrage zu. Berufsfelder können Unternehmen, Krankenkassen oder Sportvereine in der Gesundheits- und Fitnessbranche sein. Das neue Curriculum zur Erlangung des Zertifikats Fachberater Betriebliches Gesundheitsmanagement DVGS berücksichtigt die aktuellen gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Entwicklungen im Unternehmens- und Gesundheitswesen und legt besonderen Wert auf die Umsetzbarkeit des BGMs in Unternehmen.

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Selbstzahler und Unternehmen, die Interesse an einer sowohl wissenschaftlich fundierten als auch praxisorientierten Weiterbildung haben. Dazu zählen u.a. Mitarbeiter der Abteilungen Human Resources, Arbeitsmediziner, Sportwissenschaftler, Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeiter der Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung.
Aufgrund der Ausrichtung der Seminarblöcke ist eine berufsbegleitende Durchführung beabsichtigt. 

Unser Angebot:

Mit der Weiterbildung erwerben Sie grundlegende Kenntnisse des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Groß- und Kleinunternehmen. Dahingehend werden Ihnen Erkenntnisse der Sozialwissenschaft und Medizin vermittelt. Es wird Ihnen außerdem ein Überblick über Organisationsstrukturen in Unternehmen verschafft. Ergänzend hierzu findet im Rahmen des Lehrgangs ein Austausch praktischer Erfahrungen hinsichtlich effektiver BGM-Programme sowie das Aufzeigen von Realisationsmöglichkeiten in der Praxis statt. Abschließend erhalten Sie einen Einblick in das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM).

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Weiterbildung erhalten Sie ein Zertifikat "Fachberater Betriebliches Gesundheitsmanagement" von dem Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e. V. (DVGS) in Kooperation mit dem European Centre des "International Institute for Health Promotion" (EC-IIHP).

Weitere Informationen zu Lehrgangsinhalten und Zulassungsvoraussetzung entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Hier geht es zum ausführlichen Kursangebot "Fachberater Betriebliches Gesundheitsmanagement DVGS".

In Kooperation mit: 

Logo DVGS www.dvgs.de 

 Logo ihp european centerwww.ec-iihp.eu