zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Leipzig

Ansprechpartnerin:
Jacqueline Volte

FAW gGmbH
Akademie Leipzig

Rosa-Luxemburg-Straße 29
04103 Leipzig

Telefon: 0341 96415-58
Telefax: 0341 396415-40

Mail: jacqueline.volte@faw.de

Berufsbezogene Sprachkurse

Migranten lernen Deutsch fürs Berufleben.

SPEZIALMODULE (unter SprachniveauB1)

  • Die Spezialmodule führen entweder vom Sprachniveau A1 zu A2 oder vom Sprachniveau A2 zu B1
  • nachfolgend kann ein Sprachkurs BASISMODUL absolviert werden, sofern die Voraussetzungen für eine Teilnahme vorliegen

BASISMODUL (führt zu Sprachniveau B2)

  • Der Berufsbezogene Sprachkurs mit dem Ziel Niveau-Stufe B2  umfasst 300 Unterrichtseinheiten (UE). Wöchentlich werden bis zu 25 UE in Vollzeit oder Teilzeit absolviert.
  • Was sind die Ziele des Unterrichts?
    • Sie verbessern Ihr Deutsch
    • Sie lernen wichtige Fachbegriffe, die Sie im Berufsalltag benötigen
    • Sie erweitern Ihr Grundwissen über das Berufsleben in Deutschland
    • Sie lernen die Besonderheiten der Arbeitswelt in Deutschland kennen
    • Sie sind in der Lage sicherer in alltäglichen Berufssituationen zu kommunizieren
    • Sie sind am Ende des Kurses bereit für die Ausübung Ihres Berufes
    • Sie verbessern Ihre Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Durchführungsorte: Leipzig, Delitzsch, Eilenburg, Borna, Grimma, Wurzen, Geithain

Ansprechpartnerin: Jacqueline Volte
Rosa-Luxemburg-Straße 29
04103 Leipzig

Telefon: 0341 964 15-58
Telefax: 0341 964 15-40

Mail: jacqueline.volte@faw.de

Termine: siehe KURSNET oder Informationen über Frau Volte

Förderung/Teilnahmevoraussetzung

  • Sie haben eine Teilnehmerberechtigung oder eine Verpflichtung. (Agentur für Arbeit, Jobcenter, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge).
  • Voraussetzung für die Teilnahme an dem BASISMODUL B2 ist, dass Sie den Integrationskurs abgeschlossen haben oder mindestens das Sprachniveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen erreicht haben.
  • Voraussetzung für die Teilnahme an dem SPEZIALMODUL unter B1 ist, dass Sie den Integrationskurs abgeschlossen haben und das Sprachniveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen nicht erreicht haben.
  • Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Wenn Sie arbeiten und keine zusätzliche Leistungen der Bundesagentur für Arbeit erhalten, müssen Sie für die Teilnahme einen Beitrag leisten. Die Zahlung des Kostenbeitrages kann durch Ihren Arbeitgeber erfolgen.

Zielgruppe

Zugewanderte: einschließlich der Geflüchteten, die eine gute Bleibeperspektive haben  (Letzteres gilt vor allem für die fünf Herkunftsländern: Syrien, Iran, Irak, Eritrea und Somalia)
Geduldete nach §60a Abs.2 S. 3 (AufenthG)

  • Personen im Anerkennungsverfahren ausländischer Berufsabschlüsse
  • EU-Bürgerinnen und –Bürger
  • Deutsche mit Migrationshintergrund
  • Personen, die für den Zugang zum Beruf ein bestimmtes Sprachniveau benötigen
  • Personen, die in der Ausbildung sind oder eine Ausbildungsstelle suchen
  • Personen, die arbeitsuchend gemeldet und/oder Arbeitslosengeld bekommen
  • Personen, die eine Arbeit haben, aber gleichzeitig arbeitsuchend gemeldet sind. und deren Deutschkenntnisse nicht ausreichend sind für die Bewältigung des Arbeitsalltags.