zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Hamburg

Wirtschaft inklusiv

Ansprechpartner:
Manfred Otto-Albrecht, Projektleiter
Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

Telefon: 040 280066-521

E-Mail:
manfred.otto-albrecht@faw.de 

Internet: www.wirtschaft-inklusiv.de

Wirtschaft inklusiv – Wir brauchen alle!

Logo Wirtschaft inklusiv

Wirtschaft inklusiv unterstützt Arbeitgeber bei der Beschäftigung und Ausbildung von Menschen mit einer Schwerbehinderung. Gute Mitarbeiter sind rar, Nachwuchs wird knapp und der Fachkräftemangel nimmt zu – also brauchen wir alle.

Wirtschaft inklusiv ist ein Projekt der Bundesarbeitsgemeinschaft ambulante berufliche Rehabilitation (BAG abR) e.V.. Es ist Teil der Inklusionsinitiative für Ausbildung und Beschäftigung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

Das Projekt wird in acht Bundesländern von wirtschaftsnahen Bildungseinrichtungen durchgeführt, die sich zur BAG abR e. V. zusammengeschlossen haben. Die FAW geht dabei mit den Teilprojekten in Nordrheinwestfalen (Akademien Bielefeld und Paderborn) und Schleswig-Holstein (Akademie Kiel) an den Start, zudem ist das zentrale Koordinationsprojekt für Wirtschaft inklusiv bei der FAW angesiedelt. Partner vor Ort sind die regionalen Arbeitgeberverbände. Wir verstehen uns als Scharnier und Vermittler zwischen Betrieb und Rehabilitation und arbeiten eng mit den regionalen Akteuren der Inklusion zusammen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Erfordernisse und Möglichkeiten der Betriebe und Unternehmen – ihr Know-how und ihre innerbetrieblichen Prozesse und Strukturen beziehen wir ein. Gemeinsam kümmern wir uns um Barrierefreiheit. So entstehen Stück für Stück inklusive Arbeitswelten: im Industriehof um die Ecke, beim Immobilienmakler im Quartier, im Reisebüro in der Fußgängerzone, beim IT-Consulter in der City oder beim Bäcker nebenan. 

Wirtschaft inklusiv wird unterstützt von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Es wird gefördert vom BMAS mit Mitteln aus dem Ausgleichsfonds.

www.wirtschaft-inklusiv.de