zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Akademie Chemnitz

Ansprechpartnerin:
Eileen Mosel, Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

FAW gGmbH
Akademie Chemnitz

Alte Poststr. 5
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: 03733 18806-18
Telefax: 03733 18806-14

Mail: eileen.mosel@faw.de

Medienbereich der Akademie Chemnitz

Messestand der Akademie Chemnitz – Jens Geigner und Eileen Mosel im Beratungsgespräch.

Messestand der Akademie Chemnitz – Jens Geigner und Eileen Mosel im Beratungsgespräch.

29.06.2015 / FAW Chemnitz

Vielversprechende Netzwerkarbeit der FAW auf der erstmals durchgeführten "Chemnitz 2020"

Als eines von 80 sächsischen Unternehmen präsentierte sich die FAW Akademie Chemnitz im Mai zur "Chemnitz 2020 - Forum für Kooperation, Innovation und Netzwerke". Das neue Forum zeigte sich als kreative Plattform für mittelständische Unternehmen, die auf der Suche nach innovativen Partnern sind.
Die FAW Chemnitz stellte sich als Bildungsträger vor und Jens Geigner, stellv. Akademieleiter sowie Eileen Mosel, pädagogische Mitarbeiterin / Presse- und Öffentlichkeits-beauftragte am Standort, gaben umfangreiche Auskünfte u.a. über die Verbundausbildung, Qualifizierungs-, Umschulungs- und Fortbildungsmöglichkeiten im Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) der FAW gGmbH sowie über Maßnahmen bzw. Chancen im Rehabilitationsbereich und die Ausbildungsbegleitenden Hilfen der Akademie Chemnitz.

Die "Chemnitz 20202 war eine gelungene Premiere und alle Beteiligten konnten die Plattform positiv für sich nutzen. Vor allem mit anderen Ausstellern konnte die FAW Möglichkeiten für eventuelle Kooperationen eruieren und zukunftsorientierte Kontakte knüpfen. Zudem präsentierte sich die FAW im Gespräch mit Interessenten als attraktiver Arbeitgeber.
Eine konzeptionelle Präzisierung wird in den Folgejahren sicher auch mehr private Besucher auf die "Chemnitz 2020" locken. 

Kontakt: 

FAW gGmbH – Akademie Chemnitz
Eileen Mosel, Presse- und Öffentlichkeitsbeauftragte der FAW Chemnitz
Mail: eileen.mosel@faw.de
Telefon: 03735 661600

Rundtischgespräch, u.a. mit Jan Chab, Präsident der Wirtschaftskammer (2.v.li.).

Rundtischgespräch, u.a. mit Jan Chab, Präsident der Wirtschaftskammer (2.v.li.).

26.06.2015 / FAW Chemnitz

FAW zur Messe "Techodays" in Komotau

Gemeinsam mit der IHK Chemnitz nahm Jens Geigner, stellvertretender Akademieleiter Chemnitz, am Rundtischgespräch mit anschließender Diskussion zum Thema Fachkräfteentwicklung und Bildungssystem in Tschechien teil. Mit dem Ziel, ähnliche Projekte wie das Austauschprogramm mit den polnischen Auszubildenden im Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) zu implementieren.

In den einzelnen Vorträgen wurde deutlich, dass das tschechische Bildungssystem zu theoretisch aufgebaut ist und Wege und Lösungen gefunden werden müssen, um dem entgegenwirken. Vor allem in gewerblichen Berufsbranchen ist es notwendig, den Praxisanteil zu erhöhen.

In den sich anschließenden individuellen Gesprächen, konnte Jens Geigner vielversprechende Erstkontakte knüpfen, unter anderem mit dem Präsidenten der tschechischen Wirtschaftskammer, Vertretern des Ministeriums für Wirtschaft und Handel, dem Bürgermeister von Komotau sowie weiteren Vertretern von Unternehmen und Institutionen.

Kontakt: 

FAW gGmbH – Akademie Chemnitz, Ausbildungszentrum Zwickau
Jens Geigner, stellvertretender Akademieleiter
Mail: jens.geigner@faw.de

Sabine Zimmermann (2.v.re.) im Gespräch mit Mechatronik-Auszubildenden von regionalen Unternehmen, Ausbilder Christhardt Illing (li.) und stellv. Akademieleiter Jens Geigner (re.).

Sabine Zimmermann (2.v.re.) im Gespräch mit Mechatronik-Auszubildenden von regionalen Unternehmen, Ausbilder Christhardt Illing (li.) und stellv. Akademieleiter Jens Geigner (re.).

20.03.2015 / FAW Chemnitz, AZZ

Bundestagsabgeordnete besucht Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ)

Zwickau – Die Abgeordnete und arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Sabine Zimmermann, sprach mit Auszubildenden und informierte sich über zukunftsträchtige Ausbildungsberufe in der Metall- und Elektrobranche.

Die Bundestagsabgeordnete ließ sich Teile der Ausstattung erklären und tauschte sich mit dem stellvertretenden Akademieleiter der FAW Chemnitz, Jens Geigner, über Fragen von Berufsausbildung und Fachkräfteentwicklung aus. 

Sabine Zimmermann zeigte sich von der Arbeit im AZZ beeindruckt:
"Seit vielen Jahren verfolge ich mit großem Interesse die Aktivitäten des Ausbildungszentrum Zwickau in Hinblick auf eine sehr gute Qualität der Berufsausbildung und der Fachkräfteentwicklung für unsere Region Südwestsachsen".

Jens Geigner bedankte sich bei der Abgeordneten für den Besuch und den kontinuierlichen Austausch: 
"Wir werden uns als Dienstleister der Wirtschaft auch weiterhin den aktuellen Herausforderungen in der Entwicklung von Fachkräften für die Region stellen und freuen uns auf unseren nächsten gemeinsamen Termin".

Kontakt: 

FAW gGmbH – Akademie Chemnitz, Ausbildungszentrum Zwickau
Jens Geigner, stellvertretender Akademieleiter 
Mail: jens.geigner@faw.de 
 

Jens Geigner und Eileen Mosel im Gespräch mit einem Besucher.

Jens Geigner und Eileen Mosel im Gespräch mit einem Besucher.

20.03.2015 / FAW Chemnitz

Infotag Weiterbildung und Qualifizierung in Aue

Chemnitz – Die FAW Akademie Chemnitz hat am "Infotag Weiterbildung und Qualifizierung" teilgenommen. Jens Geigner, stellvertretender Akademieleiter, und Eileen Mosel, Presse/Öffentlichkeitsbeauftragte der Akademie, empfingen am Messestand mit Ausstellungsprojekten und Informationsmaterialien die interessierten Bürger im Kulturhaus in Aue.

Die Besucher informierten sich u.a. über Qualifizierungs-, Umschulungs- und Fortbildungsmöglichkeiten im Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) der FAW sowie über Maßnahmen und Chancen im Rehabilitationsbereich der Akademie Chemnitz.

Insgesamt waren 40 Aussteller vor Ort – ein passendes Rahmenprogramm mit verschiedenen Workshops, Vorträgen und einer Jugendmodenschau wurde ebenfalls geboten.

Kontakt: 

FAW gGmbH – Akademie Chemnitz, Ausbildungszentrum Zwickau
Jens Geigner, stellvertretender Akademieleiter 
Mail: jens.geigner@faw.de 
 

Dr. med. Peter Themann von der Klinik am Tharandter Wald berichtete über die medizinische Rehabilitation bei Hirnschädigungen. Foto: Michael Rabenstein

08.05.2014 / FAW Chemnitz
"Frühzeitig auf Rückkehr ins Berufsleben vorbereiten"

FAW zeigt Chancen für Menschen mit Behinderungen.
Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) in Chemnitz hat während eines Tages der offenen Tür auf Notwendigkeit und Chancen der beruflichen Rehabilitation aufmerksam gemacht. Im Mittelpunkt standen Angebote für Menschen mit erworbener Hirnschädigung und weitere Rehabilitationsangebote.
Zur Pressemitteilung...