zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) der Akademie Chemnitz

Logo AZZ / ©FAW

Ansprechpartner:
Jens Geigner, Standortkoordinator Ausbildungdzentrum Zwickau

FAW gGmbH, Akademie Chemnitz
Ausbildungszentrum Zwickau

Audistrasse 9
08058 Zwickau

Telefon: 0375 390942-10
Telefax: 0375 390942-27
E-Mail: jens.geigner@faw.de
 

     

 

 

Betriebliche Azubis bei der Begrüßung im AZZ.

Betriebliche Azubis bei der Begrüßung im AZZ.

Masoud Mansoori (re.) ist der zweitausendste Auszubildende im AZZ.

Masoud Mansoori (re.) ist der zweitausendste Auszubildende im AZZ.

08.08.2018 / FAW Chemnitz / AZZ
Betriebliche Azubis starten ihre Berufsausbildung im Verbund des AZZ der FAW

Am 01.08.2018 startete das neue Ausbildungsjahr 2018/2019 im Ausbildungsverbund mit der feierlichen Eröffnung im Ausbildungszentrum Zwickau (AZZ) der FAW gGmbH. Jens Geigner (Standortkoordinator AZZ) begrüßte die 75 betrieblichen Auszubildenden aus 30 Unternehmen sowie Geschäftsführer/-innen, Personalleiter-/innen und Ausbilder aus den Unternehmen und Vertreter/-innen der IHK.

Insgesamt werden die Auszubildenden in 17 verschiedenen industriellen Metall-/ Elektroberufen sowie Berufen in den Bereichen Lager und Verwaltung ausgebildet.

Im Ausbildungsverbund des AZZ konnte am 1. August der 2.000. betriebliche Azubi begrüßt werden. Es ist Masoud Mansoori vom Unternehmen Wirthwein Crimmitschau GmbH. Er erlernt den Beruf Mechatroniker.

Fachkräftenachwuchs für die Region

Grußworte sprachen Simone Bronsert, Referentin Berufsbildung von der IHK Chemnitz - Regionalkammer Zwickau, und Simone Böhm, Personalleiterin der AWEBA Group – eines der regionalen Unternehmen.

Die Ausbildung im Ausbildungsverbund ist das ideale Modell für Unternehmen, denen die personellen und technischen Ressourcen fehlen, um die fachlichen und organisatorischen Anforderungen der dualen Berufsausbildung voll zu erfüllen. Trotzdem können sie ihren wertvollen Fachkräftenachwuchs so sichern. Das AZZ bietet die Ausbildung u. a. in allen Berufen der Branche Metall- und Elektroindustrie an.
Mit diesem Ausbildungsjahr startet das Team um Jens Geigner mit der Umsetzung von Lerninhalten zum Thema „Industrie 4.0“.

Freie betriebliche Ausbildungsplätze

Interessierte Schulabgänger 2018 können sich gern noch kurzfristig mit ihren Bewerbungsunterlagen im AZZ melden, denn es gibt noch einige freie betriebliche Ausbildungsplätze in der Region. Auch für das kommende Ausbildungsjahr nimmt das AZZ bereits Bewerbungen entgegen.

Fotos vergrößern

Bild 1: Feierliche Begrüßung im AZZ
Bild 2: Der 2000. Auszubildende

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen zur Veranstaltung ist der Standortkoordinator des Ausbildungszentrums Zwickau (AZZ) der FAW gGmbH, Jens Geigner Tel.: 0375 390942-20 /E-Mail: jens.geigner@faw.de