zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Berufliches Training

Köche arbeiten in der BTZ-Küche.

Wenn Sie bereits eine Berufsausbildung haben und wieder berufstätig werden wollen, können Sie im BTZ Jena Ihre beruflichen Kenntnisse aktualisieren und neues Wissen erwerben. Im Rahmen des bis zu 12 Monate dauernden Trainings bereiten Sie sich auf die Anforderungen einer Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vor.

Das Berufliche Training gliedert sich in drei Abschnitte:

  • In der Orientierungsphase geht es um die Feststellung Ihrer Arbeitsvergangenheit und Ihrer beruflichen Perspektiven. Dabei stehen Planung, Training der Ausdauer und Konzentration sowie Stärkung der sozialen Kompetenzen im Mittelpunkt.
     
  • Die Qualifizierungsphase vermittelt Fachpraxis und -theorie, Arbeits- und Lerntechniken und festigt Ihre sozialen Kompetenzen. Daneben finden auch kurze betriebliche Phasen statt.
     
  • Das Berufliche Training endet mit der Integrationsphase und einer wohnortnahen betriebliche Phase. Die betriebliche Wiedereingliederungsphase dient der langfristigen Erprobung am zukünftigen Arbeitsplatz und wird durch das BTZ-Team begleitet, um eine dauerhafte Integration zu sichern.

Ergänzt wird das Berufliche Training durch eine sechsmonatige Nachbetreuung.

Hier geht es zum ausführlichen Angebot "Berufliches Training"