zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Betriebliche Trainingsphasen

Drei junge Frauen im Catering.

Im Mittelpunkt steht der Teilnehmer mit seinem individuellen Stärken-Schwächen-Profil. Unter Anleitung des BTZ-Teams findet schon frühzeitig eine Erprobung beruflicher Tätigkeiten in verschiedenen Arbeitsbereichen statt.

Hierzu bietet das BTZ verschiedene Berufsfelder unter realen Arbeitsbedingungen an, u.a. kaufmännisch-verwaltend, handwerklich-technisch, Grüne Berufe sowie Küche und Hauswirtschaft. Darüber hinaus können Tätigkeiten in Berufsbereichen, die nicht direkt im BTZ abbildbar sind, in enger Zusammenarbeit mit externen Betrieben erprobt werden.

Ziel ist das Training berufsrelevanter Fähigkeiten unter stufenweiser Erhöhung der Belastung, das Herausfinden der eigenen Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit und vor allem der Einsatz der eigenen Fähigkeiten am richtigen Platz.

Im Mittelpunkt der Integrationsphase steht die gezielte Suche nach einem Arbeitsplatz. Eine wohnortnahe betriebliche Wiedereingliederungsphase dient der langfristigen Erprobung am zukünftigen Arbeitsplatz. Dabei wird der Teilnehmer durch das BTZ-Team begleitet, um eine dauerhafte Integration zu sichern.