zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Kursangebot - Details

Lebens- und berufspraktisches Integrationsprojekt Mittendrin

nach §45 SGB III

Zielgruppen:
Studienabbrecher, Menschen mit Behinderung, Menschen mit psychischer Beeinträchtigung, Alleinerziehende, ALG-II-Empfänger, ältere Arbeitslose, An- und Ungelernte

Bemerkung:

Junge und erwachsene Menschen im Alter von 20 bis 50 Jahren mit multiplen Vermittlungshemnissen, die langzeitarbeitslos sind.

Lehrgangsinhalte:

Unterrichtsinhalte Aktivierung:

  • Möglichkeiten zum Umgang mit der eigenen Erkrankung
  • Psychosoziales Training (z.B. Zeitmanagement, Selbstsicherheitstraining, Kommunikationstraining, Gedächtnistraining)
  • Entspannungsübungen, Stressbewältigung
  • Projektarbeiten, Kreativangebote
  • Gesundheit und Bewegung
  • Berufswahl- und Laufbahnplanung durch wissenschaftliche Testverfahren

Individuelle Beratungsgespräche

  • regelmäßige Beratungsangebote durch einen Pädagogen sowie Psychologen
  • Reflexion Ihrer persönlichen und beruflichen Situation
  • Ideenfindung und berufliches Coaching
  • Enwicklung und Umsetzung einer persönlichen und realistischen Job-Strategie

Kenntnisvermittung

  • Bewerbungstraining
  • Berufliche Grundlagenvermittlung
  • EDV-Grundlagen
  • Vermittlung von berufsspezifischen Themen wie z.B. kaufmännische Grundlagen, sozialpflegerische Grundlagen

Betriebliche Erprobungen

Betriebliche Erprobungen in Unternehmen der Region mit individueller Laufzeit und kontinuierlicher Begleitung.

Vorrangiges Ziel ist die Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt. Durch die Nutzung einer individuellen Integrationsstrategie gelingt es in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der FAWgGmbH eine neue berufliche Perspektive zu finden.

Bildungsart:
Keine Zuordnung möglich

Schulart:
keine Zuordnung möglich

Förderung:
Die Maßnahme ist zertifiziert. Eine Förderung mit Gutschein ist möglich.
Zulassung zur Förderung mit Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS).

Zugangsvoraussetzungen:

Teilnehmen können arbeitslose junge und erwachsene Menschen im Alter von 20 bis 50 Jahren mit multiplen Vermittlungshemnissen, die langzeitarbeitslos sind.

Für die Teilnahme an der Leistung benötigen Sie einen gültigen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Diesen erhalten Sie von Ihrem persönlichen Ansprechpartner bei Ihrem Bedarfsträger.

Für Vorabinformationen stehen wir Ihnen natürlich gern zur Verfügung.

Abschlussart:
bbw/bfz/FAW-Zertifikat

Zusatzqualifikation:

Kursbeginn:
Auf Anfrage

Kursende:
Auf Anfrage

Dauer:
mehr als 6 Monate bis 1 Jahr

Kursart:
Teilzeit

Unterrichtszeiten:
Orientierungsphase 08:30 Uhr - 12:00 Uhr, Phase I 08:30 Uhr - 13:00 Uhr, Phase II 08:30 Uhr - 15:00 Uhr

Bemerkungen:
Sukzessive Aufstockung der Unterrichtseinheiten

Veranstaltungsort:
Dortmund
Lindemannstraße 79

Kontakt:
Christianna Charmpa
Telefon: 02351 6654180-10
E-Mail: christianna.charmpa@faw.de
FAX: 02351 6654180-10