zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles aus der FAW

Blick in den Seminarraum der FAW.

Teilnehmerin Sedra F. bei ihrer Präsentation.

„Aktiv in die Zukunft“ gegen Rassismus in Neuwied

15.04.2019

Am 15. März stellte sich das vom Europäischen Sozialfonds und dem Jobcenter Neuwied finanzierte Projekt „Aktiv in die Zukunft“ in der FAW Akademie Neuwied vor. Das Projekt unterstützt junge Geflüchtete auf ihrem Weg der beruflichen und gesellschaftlichen Integration. Im Rahmen der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" präsentierten die Teilnehmenden vor Gästen die Projektinhalte.

Um das Projekt vorzustellen, hatten sich die Jugendlichen unter der Leitung von Alev Akkaya und Sebastian Carrillo über mehrere Wochen vorbereitet. Den Anfang machte Osama M. (19, Berufswunsch Goldschmied), der den Stundenplan vorstellte und Fragen zu den einzelnen Fächern beantwortete. Anschließend präsentierte Sedra F. (19, Berufswunsch Verkäuferin) sehr anschaulich die wöchentlichen Projekttage und unterschiedlichen Aktivitäten. Unter anderem die  Neugestaltung des Klassenraums, den Bau von Palettenmöbeln, den  Besuch im Haus der Geschichte in Bonn sowie den Besuch im „Ice House“ in Neuwied.

Als letzten Programmpunkt zeigten die Jugendlichen, wie gut sie im Projekt auf Vorstellungsgespräche vorbereitet wurden. Rudi H. (24, Berufswunsch Maler- und Lackierer) und Sedra F. präsentierten sich bei individuellen Vorstellungsgesprächen.

Wir hätten beide sofort eingestellt“, lautete das Fazit anwesenden Gäste. Alle Beteiligten waren sich einig, dass es mehr solcher Veranstaltungen geben sollte, um den Austausch zu fördern und über unterschiedliche Perspektiven ins Gespräch zu kommen.

Foto vergrößern ...

Kontakt:

FAW gGmbH – Akademie Neuwied
Carolin Niesen, Projektleitung

E-Mail: carolin.niesen@faw.de

Weiterführender Link:

Zum Internetauftritt der FAW Akademie Neuwied ...