zur Haupt-Navigation zum Inhalt zur Sitemap zur Seitenleiste

Aktuelles aus der FAW

Jugendliche präsentieren ihre Graffiti-Wand.

Die Gruppe „Bühnengestaltung“.

Tanztheaterprojekt der FAW Akademie Bautzen bringt Kulturen zusammen

24.03.2019

Unter der Federführung der FAW Bautzen wurde 2016 das Tanztheaterprojekt „akzepTANZ“ ins Leben gerufen. Es bietet jungen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion zwischen 12 und 25 Jahren eine Bühne zur Begegnung und gegenseitigem Kennenlernen. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Seit Beginn erfreut es sich regen Interesses bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Durch das gemeinsame Erleben von religiöser und kultureller Vielfalt werden Vorbehalte und Berührungsängste abgebaut und somit Denk- und Sichtweisen erweitert. Unter der Leitung von Claudia Martin-Thomschke treffen sich die Teilnehmer zweimal pro Woche und erarbeiten gemeinsam ein Tanztheaterstück. Von der Entwicklung der Idee, über die Choreografie und Gestaltung des Bühnenbildes bis hin zur Aufführung öffentlicher Auftritte sind alle maßgeblich an der Umsetzung beteiligt. Unterstützt und angeleitet werden sie in der Gruppe „Tanz“ durch eine ausgebildete Tanzpädagogin, in der Gruppe „Bühnengestaltung“ durch einen Künstler aus der Region.

Tänzerisch akzeptieren  

Ein Jahr nach der Einführung von „akzepTANZ“ hatten die Teilnehmer bereits neue Choreographien einstudiert und Grundlagen für die Bühnengestaltung gelegt. So konnten sie 2018 erste Ergebnisse ihres Könnens zum Lichtspektakel „Licht an“ im Industriegelände Zeißig in Hoyerswerda präsentieren. Die Gruppe „Tanz“ führte zur Eröffnungsveranstaltung und später auf den Bühnen der Kooperationspartner einzelne Sequenzen des Theaterstücks auf. Die Gruppe „Bühnengestaltung“ zeigte ihr Können bei einem Live-Graffiti – der Neugestaltung einer Hauswand mit der Postsäule, dem Wahrzeichen der Stadt Hoyerswerda.

Auch für das Jahr 2019 stehen viele Veranstaltungen an und das Team „akzepTANZ“ bereitet sich umfangreich darauf vor. So geht am 1. Mai "WORK it Out" in der Energiefabrik Knappenrode in die zweite Runde. Auch für die kommenden Sommerferien sind verschiedene Workshops geplant, bei denen es sich rund um den Kulissenbau und die Kostümproben sowie um die Vorbereitung der Abschlussveranstaltung am 21. September 2019 drehen wird.

Foto: Claudia Martin-Thomschke

Foto vergrößern ...

Weiterführender Link:

Zum Internetauftritt der FAW Akademie Bautzen ...